Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Philothamnus punctatus im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Punktierte Grasnattern

Philothamnus punctatus im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Punktierte Grasnattern)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Kseniia Marianna Prondzynska, Philothamnus punctatus in Tanzania 113812278, CC BY 4.0

Wissenswertes zu Philothamnus punctatus

Herkunft und Verbreitung

Philothamnus punctatus, auch bekannt als Punktierte Grasnatter, ist eine faszinierende Schlangenart, die ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Regionen Afrikas stammt. Diese Art ist vor allem in Ländern wie Kenia, Tansania und Uganda verbreitet. Ihr bevorzugter Lebensraum sind die feuchten, bewaldeten Gebiete und die Ränder von Sumpfgebieten, wo sie in Büschen und Bäumen lebt.

Gattung und Familie

Philothamnus punctatus gehört zur Gattung Philothamnus und zur Familie der Nattern (Colubridae). Diese Familie ist weltweit verbreitet und umfasst viele harmlose und auch einige giftige Arten. Die Gattung Philothamnus ist bekannt für ihre schlanken, grünen Schlangen, die sich hervorragend an ein Leben in Bäumen angepasst haben.

Beschreibung und Aussehen

Die Punktierte Grasnatter ist eine auffällig schlanke und elegante Schlange, die eine durchschnittliche Länge von 60 bis 90 cm erreicht. Ihr Körper ist leuchtend grün, oft mit einem bläulichen oder gelblichen Schimmer, der ihr ein schillerndes Aussehen verleiht. Der Bauch ist in der Regel hellgrün oder gelblich. Charakteristisch sind die schwarzen oder dunkelbraunen Punkte, die entlang des Rückens und der Seiten verteilt sind, was ihr den Namen Punktierte Grasnatter einbrachte.

Haltungshinweise

Die Haltung von Philothamnus punctatus im Terrarium erfordert einige spezielle Bedingungen, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu gewährleisten:

  • Terrariumgröße: Ein Terrarium von mindestens 120 x 50 x 80 cm (L x B x H) ist erforderlich, da diese Art viel Platz zum Klettern benötigt.
  • Einrichtung: Das Terrarium sollte gut strukturiert sein mit zahlreichen Klettermöglichkeiten, Ästen, Pflanzen und Versteckplätzen. Eine dichte Bepflanzung trägt dazu bei, das natürliche Habitat der Schlange nachzuahmen.
  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit: Die ideale Temperatur liegt tagsüber zwischen 24 und 28°C und nachts bei etwa 20 bis 24°C. Eine Luftfeuchtigkeit von 60-80% ist optimal, um die Haut der Schlange geschmeidig zu halten und Häutungsprobleme zu vermeiden.
  • Beleuchtung: Eine UVB-Beleuchtung ist wichtig, um den Vitamin-D3-Stoffwechsel zu unterstützen und Knochenerkrankungen vorzubeugen.
  • Ernährung: Die Punktierte Grasnatter ernährt sich hauptsächlich von kleinen Echsen, Fröschen und gelegentlich von Nagetieren. Im Terrarium können gefrorene und aufgetaute Mäuse sowie Insekten wie Grillen oder Heuschrecken angeboten werden.

Giftigkeit

Philothamnus punctatus ist nicht giftig und stellt keine Gefahr für den Menschen dar. Diese Eigenschaft macht sie zu einer beliebten Wahl für Terrarienanfänger und erfahrene Reptilienhalter gleichermaßen.

Vermehrung und Zucht

Die Zucht von Philothamnus punctatus im Terrarium kann eine Herausforderung darstellen, erfordert jedoch ein tiefes Verständnis ihrer natürlichen Fortpflanzungsgewohnheiten:

  • Paarung: Die Paarungszeit liegt meist in den feuchteren Monaten. Das Männchen umwirbt das Weibchen durch sanfte Körperbewegungen und Vibrationen.
  • Eiablage: Nach der Paarung legt das Weibchen 3-10 Eier in feuchtem Substrat ab. Ein Inkubator sollte bereitstehen, um die Eier bei einer konstanten Temperatur von 27-30°C zu inkubieren.
  • Schlupf: Die Jungschlangen schlüpfen nach etwa 60-70 Tagen. Sie sind sofort selbstständig und sollten in separate Behälter gesetzt werden, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Nahrung und Versteckmöglichkeiten haben.

Mögliche Krankheiten

Wie alle Reptilien kann auch die Punktierte Grasnatter anfällig für bestimmte Krankheiten sein, wenn die Haltungsbedingungen nicht optimal sind:

  • Häutungsprobleme: Tritt bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit auf. Eine Erhöhung der Feuchtigkeit und das Bereitstellen von Häutungsboxen können Abhilfe schaffen.
  • Parasiten: Sowohl innere als auch äußere Parasiten können die Gesundheit beeinträchtigen. Regelmäßige Kotuntersuchungen und ein Hygieneplan sind essenziell.
  • Atemwegsinfektionen: Diese können durch zu niedrige Temperaturen oder hohe Luftfeuchtigkeit verursacht werden. Eine sofortige tierärztliche Behandlung ist notwendig.

Alternative Bezeichnungen

Philothamnus punctatus ist unter verschiedenen Namen bekannt, die jedoch alle dieselbe Art bezeichnen:

  • Punktierte Grasnatter
  • Spotted Green Snake
  • Spotted Bush Snake

Fazit

Philothamnus punctatus ist eine faszinierende und pflegeleichte Schlangenart, die sich gut für Terrarienliebhaber eignet. Mit ihrer lebhaften Färbung und ihrem aktiven Verhalten bringt sie Leben und Farbe in jedes Terrarium. Eine sorgfältige Einhaltung der Haltungsbedingungen sowie eine regelmäßige Gesundheitskontrolle sind entscheidend, um diese exotische Schönheit langfristig gesund und glücklich zu halten.

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Philothamnus punctatus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 18.06.2024