Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Coleonyx mitratus im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Mittelamerikanischer Krallengecko

Coleonyx mitratus im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Mittelamerikanischer Krallengecko)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Vladlen Henríquez, Coleonyx mitratus, CC BY-SA 2.5

Wissenswertes zu Coleonyx mitratus

Herkunft

Der Coleonyx mitratus, auch bekannt als Mittelamerikanischer Krallengecko oder Guatemala-Bandgecko, stammt aus Mittelamerika. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Südmexiko bis nach Nicaragua, wobei er besonders häufig in Guatemala anzutreffen ist. In diesen tropischen und subtropischen Regionen bewohnt er bevorzugt trockene Wälder und felsige Gebiete.

Gattung und Familie

Der Coleonyx mitratus gehört zur Gattung Coleonyx, die zur Familie der Eublepharidae zählt. Diese Familie umfasst insgesamt 36 Arten, die sich durch ihre beweglichen Augenlider und eine besondere Hautstruktur auszeichnen. Die Gattung Coleonyx umfasst dabei mehrere Arten von Geckos, die vor allem in Nord- und Mittelamerika heimisch sind.

Beschreibung und Aussehen

Der Guatemala-Bandgecko ist ein kleiner bis mittelgroßer Gecko, der eine Länge von etwa 12 bis 15 cm erreicht. Sein Körper ist schlank und mit einer weichen, samtartigen Haut bedeckt. Charakteristisch für diesen Gecko sind seine auffälligen Bänderungen: Die Grundfarbe variiert von hellbraun bis dunkelbraun, durchzogen von hellen, gelblichen oder weißen Querbändern. Die Augen sind groß und dunkel, was ihm einen neugierigen und wachsamen Ausdruck verleiht.

Haltungshinweise

Die Haltung von Coleonyx mitratus ist relativ unkompliziert, wenn einige grundlegende Bedingungen erfüllt werden. Ein Terrarium mit den Maßen 60x40x40 cm (LxBxH) ist für ein Paar ausreichend. Wichtig ist eine gute Belüftung und die Einrichtung mit Versteckmöglichkeiten, wie Korkröhren oder Steinen. Ein Bodengrund aus Sand-Lehm-Gemisch imitiert den natürlichen Lebensraum und erleichtert die Reinigung.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber bei 26-28°C liegen, mit einem wärmeren Bereich von bis zu 32°C unter dem Spotstrahler. Nachts kann die Temperatur auf 20-22°C absinken. Die Luftfeuchtigkeit sollte moderat bei etwa 50-60% gehalten werden. Eine Wasserschale mit frischem Wasser sollte stets verfügbar sein.

Die Ernährung besteht aus kleinen Insekten wie Heimchen, Grillen und gelegentlich Wachsmaden. Eine Vitamin- und Mineralstoffergänzung ist wichtig, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Vermehrung und Zucht

Die Zucht von Coleonyx mitratus ist für engagierte Terrarianer eine interessante Herausforderung. Die Paarungszeit beginnt meist im Frühjahr, nachdem eine kühlere Ruhephase im Winter eingehalten wurde. Das Weibchen legt nach erfolgreicher Paarung 1-2 Eier, die in einem feuchten Substrat bei etwa 26-28°C inkubiert werden. Nach einer Inkubationszeit von 45-60 Tagen schlüpfen die Jungtiere. Diese sollten zunächst in separaten Aufzuchtboxen gehalten und mit kleinen Futtertieren versorgt werden.

Mögliche Krankheiten

Wie bei vielen Reptilien können auch beim Guatemala-Bandgecko Krankheiten auftreten. Häufige Probleme sind Parasitenbefall, Hautinfektionen und Stoffwechselstörungen wie die metabolische Knochenerkrankung (MBD). Eine regelmäßige Kontrolle und die Einhaltung der Haltungsbedingungen sind entscheidend, um die Gesundheit der Tiere zu gewährleisten. Bei Verdacht auf eine Krankheit sollte ein reptilienkundiger Tierarzt aufgesucht werden.

Alternative Bezeichnungen

Coleonyx mitratus wird häufig als Mittelamerikanischer Krallengecko, Guatemala-Bandgecko oder Mittelamerikanischer Bandgecko bezeichnet. Weitere gebräuchliche Namen sind Gebänderter Bandgecko und Mittelamerikanischer Streifen-Gecko.

Fazit

Der Coleonyx mitratus ist ein faszinierender Gecko, der sich gut für die Haltung im Terrarium eignet. Mit seiner markanten Färbung und seinem interessanten Verhalten zieht er die Blicke auf sich und bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Terrarianern viel Freude. Wer die beschriebenen Haltungsbedingungen einhält und sich um eine artgerechte Pflege bemüht, wird lange Freude an diesem außergewöhnlichen Haustier haben.

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Coleonyx mitratus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 26.05.2024