Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.538 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.119 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Coleonyx brevis im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele mit Texas-Krallengeckos

Coleonyx brevis im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele mit Texas-Krallengeckos)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Tom Devitt, Coleonyx brevis 873859, CC BY 4.0

Wissenswertes zu Coleonyx brevis

Herkunft und Verbreitung

Coleonyx brevis, bekannt als Texas-Krallengecko oder kurz Texas Gecko, ist eine faszinierende Art innerhalb der Gattung Coleonyx, die zur Familie der Eublepharidae gehört. Diese Geckos sind hauptsächlich in den südwestlichen Vereinigten Staaten, insbesondere in Texas, sowie in Nordmexiko zu finden. Ihr natürlicher Lebensraum erstreckt sich über felsige Wüstengebiete und Halbwüsten, wo sie sich in Spalten und unter Felsen verstecken.

Gattung und Familie

Die Gattung Coleonyx umfasst mehrere Arten von Felsen- und Wüstengeckos, die alle zur Familie der Eublepharidae gehören. Diese Familie zeichnet sich durch ihre beweglichen Augenlider aus, eine Seltenheit unter Geckos. Innerhalb der Gattung Coleonyx ist Coleonyx brevis eine der am weitesten verbreiteten und bekanntesten Arten.

Beschreibung und Aussehen

Coleonyx brevis ist ein kleiner Gecko, der durchschnittlich eine Länge von 10 bis 15 Zentimetern erreicht, wobei die Weibchen oft etwas größer sind als die Männchen. Ihr Körper ist schlank und leicht, was ihnen eine schnelle Fortbewegung ermöglicht. Die Haut ist weich und samtig, was einen angenehmen haptischen Eindruck hinterlässt.

Das auffälligste Merkmal dieser Geckos ist ihr charakteristisches Muster aus hellen und dunklen Bändern entlang des Körpers. Diese Bänder sind normalerweise gelb oder hellbraun und schwarz, was ihnen in ihrer natürlichen Umgebung eine hervorragende Tarnung bietet. Die Augen von Coleonyx brevis sind groß und haben eine vertikale Pupille, die ihnen bei der nächtlichen Jagd hilft.

Haltungshinweise

Die Haltung von Coleonyx brevis ist relativ unkompliziert, was sie zu beliebten Haustieren für Reptilienliebhaber macht. Ein Terrarium mit den Maßen 80x40x80 cm ist für ein Paar ausreichend. Der Bodengrund sollte aus einer Mischung von Sand und Lehm bestehen, um den natürlichen Lebensraum nachzuahmen. Felsen und Versteckmöglichkeiten sind essentiell, da sich diese Geckos tagsüber gerne verstecken.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber zwischen 25 und 30 Grad Celsius liegen, mit einem Wärmespot, der bis zu 35 Grad erreichen kann. Nachts darf die Temperatur auf etwa 20 Grad sinken. Eine Luftfeuchtigkeit von 30-40% ist ideal, wobei gelegentliches Sprühen ausreicht, um die Hautfeuchtigkeit zu gewährleisten.

Giftigkeit

Coleonyx brevis ist nicht giftig und stellt keine Gefahr für Menschen dar. Sie sind friedliche und scheue Tiere, die bei Bedrohung eher fliehen als sich zu verteidigen. Dies macht sie zu idealen Haustieren, auch für Familien mit Kindern.

Vermehrung und Zucht

Die Zucht von Coleonyx brevis ist relativ einfach und erfordert keine speziellen Kenntnisse. Während der Paarungszeit, die in den wärmeren Monaten des Jahres liegt, zeigen Männchen ein auffälliges Balzverhalten, bei dem sie ihre Weibchen mit Kopfbewegungen und Vibrationen beeindrucken.

Nach der Paarung legt das Weibchen in der Regel 1-2 Eier, die sie in feuchtem Substrat vergräbt. Die Inkubationszeit beträgt etwa 60-80 Tage bei einer Temperatur von 28-30 Grad Celsius. Die Jungtiere schlüpfen und sind sofort selbstständig, benötigen jedoch kleinere Beutetiere wie kleine Grillen oder Fruchtfliegen.

Mögliche Krankheiten

Wie bei allen Reptilien ist es wichtig, auf Anzeichen von Krankheiten zu achten. Häufige Gesundheitsprobleme bei Coleonyx brevis können Hautinfektionen, Parasitenbefall und Atemwegsinfektionen sein. Eine saubere und gut gepflegte Umgebung sowie eine ausgewogene Ernährung sind essenziell, um das Risiko von Krankheiten zu minimieren. Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollte ein reptilienkundiger Tierarzt konsultiert werden.

Alternative Bezeichnungen

Neben der Bezeichnung Texas-Krallengecko wird Coleonyx brevis auch oft als Texas Gecko oder auf Deutsch als Texas-Felsen- und Wüstengecko bezeichnet. Diese Namen spiegeln sowohl den natürlichen Lebensraum als auch das charakteristische Aussehen dieser Geckos wider.

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Coleonyx brevis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 21.06.2024