Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.980 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Vittina waigiensis im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Rote Rennschnecke

Vittina waigiensis im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Rote Rennschnecke)

Wissenswertes zu Vittina waigiensis

Herkunft

Bei Vittina waigiensis (Rote Rennschnecke) handelt es sich um Schnecken aus der Familie der Kahnschnecken (Neritidae), die ursprünglich aus Südostasien stammt. Dort ist sie in Süßwasserflüssen auf den Philippinen und Indonesien zu finden.

Foto mit Rote Rennschnecke Foto mit Rote Rennschnecke und Anthrazit Napfschnecke Foto mit 10 Rote Rennschnecken als Besatz Foto mit Rote Rennschnecke Foto mit Zebra-Rennschnecke auf rotem Tigerlotusblatt Foto mit Rote Rennschnecke und Anthrazit Napfschnecke Foto mit Rote Rennschnecke Foto mit Zebra - Rennschnecke u. Rote Neons  Foto mit 30.04.2021 Neritina waigiensis im Becken

Haltung

Die bis zu 3 cm großen Wirbellosen können auch in kleinen Nanoaquarien ab 45 Litern Volumen gehalten werden. Da es sich um algenfressende Tiere handelt, sollte diese Art nicht in ein frisch eingerichtetes Aquarium, ohne Aufwuchs eingesetzt werden.

Das Becken sollte sehr gut abgedeckt werden, da Vittina waigiensis sonst gerne ausbrechen.

Neben Algen fressen Rote Rennschnecke alles gängige Futter aus dem Zoofachhandel. Auch Zierfischfutter, das von den Aquariumfischen nicht vollständig aufgefressen wird. Selbes gilt auch für Pflanzenreste, wobei gesunde Wasserpflanzen nicht gefressen werden. Braunes Laub und Hokkaidokürbis wir ebenfalls angenommen.

Die Schnecken fühlen sich bei folgenden Wasserwerten am wohlsten: pH-Wert zwischen 6.5 und 8, Gesamthärte zwischen 4 und 30°dGH und einer Temperatur zwischen 20 und 28°C.

Eine Vergesellschaftung mit friedlichen Zierfischen oder anderen Wirbellosen ist problemlos möglich. Ausnahme bilden alle schneckenfressenden Fische wie Schmerlen oder größere Krebse.

Bezeichnungen

In der Aquaristik ist Vittina waigiensis auch unter dem Synonym Neritina waigiensis und den deutschen Bezeichnungen Rote Rennschnecke bekannt.

Nachzucht

Es handelt sich um getrenntgeschlechtliche Schnecken, die sich allerdings im Süßwasser nicht vermehren. Die Entwicklung der Larven passiert ausschließlich im Meerwasser.

Haltungsbedingungen

Um Vittina waigiensis (Rote Rennschnecke) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 8.0
  • Gesamthärte: 4° bis 30° dGH
  • Mindestaquariengröße: 45 Liter
14
Einrichtungsbeispiele