Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.843 Aquarien mit 155.908 Bildern und 1.968 Videos von 18.439 Aquarianern vorgestellt

Pelvicachromis subocellatus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Augenfleck-Prachtbuntbarsche

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Pelvicachromis subocellatus

Herkunft

Bei Pelvicachromis subocellatus (Augenfleck-Prachtbuntbarsch) handelt es sich um eine Buntbarschart aus Westafrika. Dort ist er in küstennahen Gewässer Westafrikas, von der Kongomündung bis Gabun zu finden.

Haltung

In der Aquaristik ist der Cichlide eher unbekannt. Zur Vergesellschaftung mit Pelvicachromis subocellatus sind afrikanische Salmler wie die Kongosalmler sehr gut geeignet.

Die Tiere dieser Art bilden stabile Paare und sollten deshalb auch in Aquarien als solche gehalten werden.

Das Aquarium für den mit maximal 10 cm groß werdenden Aquariumfisch sollte mindestens 120 Liter fassen, damit ein Paar gehalten werden kann. Die Einrichtung des Aquariums sollte mit Geröll, Wurzeln und robusten Pflanzen so erfolgen, dass viele Versteckmöglichkeiten und Höhlen entstehen, in denen Augenfleck-Prachtbuntbarsche bevorzugt ablaichen.

Pelvicachromis subocellatus kann mit feinem Lebend- und Frostfutter wie Mückenlarven, aber auch mit Trockenfutter ernährt werden.

Das Wasser für die Pflege der Fische sollte möglich leicht sauer und weich sein. Eine Zugabe von Salz erhöht die Laichbereitschaft der Höhlenbrüter.

Haltungsbedingungen

  • Wassertemperatur: 24° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.0
  • Gesamthärte: 2° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 120 Liter
in Aquarien zwischen und Litern 
1 Einrichtungsbeispiele mit 'Pelvicachromis subocellatus' gefunden.
Anzeigen:
Sortieren nach:
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: