Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.916 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.262 Bildern und 2.069 Videos

Macropodus ocellatus im Aquarium oder Teich

Einrichtungsbeispiele für Rundschwanz-Makropoden

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Macropodus ocellatus

Herkunft

Bei Macropodus ocellatus (Rundschwanz-Makropode) handelt es sich um einen Labyrinthfisch, der ursprünglich aus Ostasien stammt, wo er in China, Japan und Korea zu finden ist.

Haltung

Das Aquarium für den bis zu 7,5 cm großen Fisch sollte mindestens 120 Liter fassen, um ein Paar oder einen Harem zu halten.

Im Becken sollte keine zu starke Strömung herrschen. Bei den sonstigen Wasserparameter sind diese Aquariumfische allerdings sehr tolerant und benötigen eine Gesamthärte zwischen 5 und 18°dGH, einen pH-Wert zwischen 6 und 8 und können in Temperaturen zwischen 12 und 25°C gehalten werden. Wobei die Temperatur im Winter auch noch deutlich niedriger liegen kann.

Da die Rundschwanz-Makropode sehr robust ist und niedrige Wassertemperaturen gut verträgt, können die Zierfische auch im Gartenteich gehalten werden. Falls dieser tiefer als ca. 120 cm ist, können die Tiere sogar im Freiland überwintern.

Die Makropode benötigt einen freien Zugang zur Wasseroberfläche, um dort atmosphärische Luft zu atmen. Das Aquarium sollte gut abgedeckt werden, damit die Luft in diesem Bereich nicht zu kalt wird und die guten Springer am Verlassen des Beckens gehindert werden.

Die Ernährung erfolgt überwiegend carnivor mit Frostfutter und Granulat. Auch Lebendfutter wird gerne angenommen.

Bezeichnungen

Macropodus ocellatus ist neben seiner deutschen Bezeichnung Rundschwanz-Makropode auch als Macropodus chinensis oder als China-Makropode in der Aquaristik zu finden.

Nachzucht

Die Männchen bauen Schaumnester und bewachen diese bis zum Schlupf des Nachwuchses. Die Jungfische können mit Infusorien und nach einigen Tagen auch mit frisch geschlüpften Artemien gefüttert werden.

Haltungsbedingungen

Um Macropodus ocellatus (Rundschwanz-Makropode) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 12° bis 25°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 8.0
  • Gesamthärte: 5° bis 18° dGH
  • Mindestaquariengröße: 120 Liter

Videos

Video China-Makropode, Macropodus ocellatus im JuliVideo China-Makropode, Macropodus ocellatus

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Macropodus ocellatus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
1 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Wir werden unterstützt von: