Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.535 Usern, die 9.182 Aquarien, 35 Teiche und 60 Terrarien mit 167.070 Bildern und 2.560 Videos vorstellen!

Pseudogastromyzon cheni im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Chinesischer Flossensauger

Pseudogastromyzon cheni im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Chinesischer Flossensauger)

Wissenswertes zu Pseudogastromyzon cheni

Herkunft

Bei Pseudogastromyzon cheni (Chinesischer Flossensauger) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Flossensauger (Gastromyzontidae), der ursprünglich aus Ostasien stammt. Dort ist er in China zu finden.

Foto mit Chinesischer Flossensauger Foto mit Chinesischer Flossensauger

Haltung

Um diese bis zu maximal 5 cm langen Aquariumfische aus Asien artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einer Kantenlänge von 100 cm und einem Volumen ab 160 Litern geeignet. Die Haltung sollte in einer Gruppe ab 5 Exemplaren erfolgen.

Das Aquarium für die sehr aktiven Zierfische sollte mit runden Kieseln, Steinen und Röhren eingerichtet werden, sodass zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten für die friedlichen Zierfische entstehen. Der Bodengrund sollte aus Kies bestehen

Es sollte immer eine Strömung im Becken vorhanden sein. Ansonsten bevorzugt Pseudogastromyzon cheni Wasserwerte mit einem pH-Wert zwischen 6.5 und 7.5, einer Gesamthärte zwischen 2 und 12°dGH und einer Temperatur zwischen 20 und 25°C.

Es werden alle gängigen Futtersorten angenommen. In der Natur ernähren sich diese Fische von Aufwuchs und den darin enthaltenen Mikroorganismen. Die Schmerlen sollten also bevorzugt pflanzlich (limnivor) ernährt werden.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik sind Pseudogastromyzon cheni als Chinesischer Flossensauger, Marmorierter Flossensauger oder Rotflossen Flossensauger bekannt.

Nachzucht

Als Höhlenlaicher legt Pseudogastromyzon cheni seinen Laich in geeigneten Höhlen oder Tonröhren ab. Das Männchen bewacht das Gelege. Wenn die Jungfische nach 2 Wochen die Laichröhre verlassen, ernähren sie sich von Aufwuchs.

Haltungsbedingungen

Um Pseudogastromyzon cheni (Chinesischer Flossensauger) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 25°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter
4
Einrichtungsbeispiele