Die Community mit 19.140 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.681 Bildern und 2.344 Videos vorstellen!

Aquarium Südostasien II von Stefano83

Userinfos
Userbild von Stefano83
Aquarianer seit: 
1998
Südostasien II

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Dezember 2018
Größe:
180 x 40 x 45 = 324 Liter
Letztes Update:
04.11.2019
Besonderheiten:

Selbst gebauter Rahmen aus Aluminiumleisten.

Selbst gebaute Abdeckung, die sich bei diesen Abmessungen absolut bezahlt macht.

07.12.2018: Der Ursprungszustand in irgendeinem Keller
Hier soll Wasser rein?
Zwischenstand am 13.12.
Alles neu verklebt...
Zwischenstand am 21.12. mit selbst gebautem Alurahmen
23.12.2018: Die Rückwand ist endlich drin
26.12.2018: Wasser marsch!
Zwischenstand am 29.12.2018, noch provisorisch beleuchtet
Ansicht links 04.01.2019
Ansicht mitte 04.01.2019
Ansicht rechts 04.01.2019
Stand 13.01.2019 mit fertiger Abdeckung
Stand 13.01.2019 mit fertiger Abdeckung

Dekoration

Bodengrund:

50 kg Quarzsand

Aquarienpflanzen:

bacopa monnieri "Rundblättrig"

Kleines Fettblatt - Singapur

sagittaria subulata pusilla

Zwergpfeilkraut - Südamerika

hygrophila corymbosa

Kirschblatt Riesenwasserfreund - Südostasien

microsorum pteropus

Javafarn - Asien

hygrophilia polysperma

Kleiner Indischer Wasserfreund - Indien, Bhutan

hygrophilia difformis

Indischer Wasserstern - Südostasien, Indien

rotala colorata sp./ rotala indica rotundifolia

Kleine Rotala - Südostasien

nymphoides sp. taiwan

Flipper/ Mini-Seerose aus Taiwan

Gedüngt wird wöchentlich mit easy life pro fito.

Außerdem NPK-Düngung je nach Bedarf --> Ziel ist ein Verhältnis von 15:0, 5:10.

microsorum pteropus
sagittaria subulata pusilla
hygrophila difformis
bacopa monnierie `rundblättrig`
hygrophila carymbosa
rotala colorata sp.
nymphoides sp. taiwan
Weitere Einrichtung: 

zweigeteilte Rückwand

mehrere Flusssteine

2 große Moorkienwurzeln

Seemandelbaumblätter

Steine, Kiesel und Schieferplatten

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 30W T8 Osram Biolux 6500-6000 Kelvin

1 x 30W T8 Hagen Aqua-Glo 18000 Kelvin

Mit meiner Daytime Cluster Control 90.4 zusammen mit einem Tageslichtsimulator bin ich nie richtig warm geworden. Ich hatte den Eindruck, dass das Becken viel anfälliger für Algen war, auch wenn ich mir es nicht erklären kann. Daher bin ich auf die guten alten Leuchtstoffröhren zurück gewechselt. Zum Einsatz kamen 4 UBRW-Cluster (15.000K + Peak 465nm + Peak 650nm).

Beleuchtungszeit von 12 Uhr bis 21:30 Uhr

Filtertechnik:

Hamburger Eckmattenfilter --> für die Berechnungen vielen Dank an "Aquaristik ohne Geheimnisse", http://www.deters-ing.de/

Tetra Ex 800Plus - Außenfilter (360 l/h ausgelitert)

Filtermedien:

Keramik Filterringe

Filterschwamm

Feinfilterflies

gesinterter Quarz

Weitere Technik:

Strömungspumpe

CO2-Anlage

Eck-HMF
Es wird mit der Abdeckung...

Besatz

Puntius semifasciolatus (Brokatbarbe 13x)

Tanichthys albonubes (Kardinalfisch 10x, ehemals 12x)

Ancistrus spec. (Antennenwels 1w)

Melanoides tuberculata (Turmdeckelschnecke)

Physella acuta (Spitze Blasenschnecke)

Planorbella duryi (Kleine Posthornschnecke)

puntius semifasciolatus
puntius semifasciolatus
puntius semifasciolatus
puntius semifasciolatus
puntius semifasciolatus
puntius semifasciolatus
tanichthys albonubes
tanichthys albonubes
tanichthys albonubes
Ancistrus spec.
Ancistrus spec.

Wasserwerte

Temperatur 21°C

pH-Wert 7, 1

KH 2°dKH

GH 5°dGH

CO2 6, 5 mg/l

Fe 0, 10 mg/l

NO2 <0, 05 mg/l

NO3 <15 mg/l

PO4 <0, 5 mg/l

K <10 mg/l

Wasserwechsel 33% jede Woche

Futter

Trockenfutter:

Sera Spirulina Tabs

Astra getrocknete rote Mückenlarfen

More Rio Rojo (Moringa Farbhips)

More Mahanadi (Moringa Softgranulat)

Sera Vipagran (Softgranulat)

Tetra Pleco (Wafers)

Behrendt Boden Daphnetten

Behrendt Spirulina Daphnetten

Dehner getroknete Wasserflöhe (Daphnien)

Frostfutter:

Artemia, Cyclops, Tubifex

Lebendfutter:

in unregelmäßigen Abständen hauptsächlich weiße Mückenlarven und Wasserflöhe

Sonstiges

Zur Entstehung:

Schon lange schwebte mir ein größeres Aquarium vor, dass mir mehr Freiheiten bei Besatz und Gestaltung ermöglichen sollte. Da das Aquarium im Flur stehen sollte passten die meißten Becken aber nicht, sie waren schlicht zu tief.

Im Dezember 2018 war es dann soweit, ich fand dieses lediglich 40cm tiefe Aquarium auf der üblichen Internetseite für alles Gebrauchte.

Es war in relativ schlechtem Zustand. Da die Maße aber für meine Zwecke perfekt waren, entschied ich mich dazu den Aufwand auf mich zu nehmen.

Erst einmal stand zwei Tage nur putzen auf dem Plan. Die genauere Begutachtung ergab, dass auf das verklebte Silikon wohl kein Verlass mehr war. Also habe ich alles an überschüssigen Silikon entfernt (bis auf die Stoßnähte) und das Aquarium innen neu verklebt. Zusätlich hat das AQ jetzt einen selbst gebauten Rahmen aus Aluleisten (auch mit Silikon verklebt). Danach wurden ein HMF und eine Rückwand eingebaut. Über Weihnachten ist alles ausgehärtet und im Anschluss konnte das erste Mal ein Dichtheitstest erfolgen. Zum Glück war alles dicht. Seit 26.12.18 lief dann die Einlaufphase (angeimpft durch mein ehemaliges Südostasienbecken).

Wärend die Bakterien ihre Arbeit verrichteten nahm ich die Herausforderung an, die Abdeckung samt Beleuchtung auf Maß zu bauen. Nach vielen Tagen Sägen, Schleifen, Schrauben und fluchen war sie fertig. Das schöne ist eben, dass man bei solchen Selbstbauprojekten das Ergebnis ganz nach seinen Anforderungen gestalten kann.

Am 06.01.2019 war es dann soweit, der Einzug meiner Brokatbarben (13x) konnte stattfinden. Ein Ancistrus spec. Weibchen (namens Rüdiger!), die ich vor ein paar Jahren übenommen habe (musste), darf auch wieder mit rein.

Schon lange wollte ich Kardinalfische pflegen, hatte aber bisher keinen Platz dafür. Das hat sich seit 12.01.2019 endlich geändert. Eine Gruppe von 12 Tieren hat sich bereits eingelebt. Als Eyecatcher schwanke ich noch zwischen einer Gruppe Hypseleotris compressa und einem Pärrchen Macropodus opercularis. Für den Boden denke ich an Pseudogastromyzon cheni bzw. Sewellia lineolata.

Die ersten Anfangsschwierigkeiten sind mittlerweile überwunden. So musste auf die Länge von 180cm eine Strömungspumpe her, die ersten Algen ließen nicht lange auf sich warten. Seit dem ich auf LED verzichte habe ich keine großen Probleme mehr damit. Jetzt soll noch eine 30W-Röhre eingebaut werden um wenigstens die Mindestanforderungen fr meine Pflanzen zu erreichen.

Hinweise/Anregungen sind stets willkommen...

Infos zu den Updates

31.10.2019 Besatz, WW und Beleuchtung auf den aktuellen Stand gebracht

20.02.2019 Wasserwerte und Düngung aktualisiert

28.01.2019 Beleuchtungszeiten verkürzt. Seit Mitte Januar mit leichtem Algenbefall zu kämpfen, die Pflanzen scheinen aber bereits wieder die Oberhand zu gewinnen...

19.01.2019 Strömungspumpe eingesetzt

14.01.2019 Die Barben scheinen mit der Gestaltung des AQ unzufrieden zu sein und nehmen während ich auf Arbeit bin umfangreiche Umgestaltungen vor. Ich lass sie mal machen und pflanze nur die Pflanzen wieder ein. Mal schauen wie hoch der Sandberg wachsen kann :)

12.01.2019 Die Kardinäle sind am Start (12x)

06.01.2019 Die ersten Bewohner sind heute eingezogen und erkunden das Becken (12 x Brokatbarbe, 1 x Antennenwels, 2 x Panzerwels - werden demnächst abgegeben)

03.01.2019 Wurzeln, Steine und erste Pflanzen platziert

30.12.2018 Zwischenboden am Podest eingebaut (ein Aquarianer braucht Platz...:))

29.12.2018 Steine abgekocht

28.12.2018 - 13.01.2019: Abdeckung bauen.

28.12.2018 Steine besorgt und geputzt

27.12.2018 Wurzeln gewässert, erste Pflanzen besorgt und provisorisch eingeplanzt, Material für Abdekung besorgt

26.12.2018 Dichtheitstest erfolgreich absolviert, Sand eingebracht

22.12.2018 Rückwand eingebaut

21.12.2018 HMF eingebaut, Rückwand zugeschnitten

16.12.2018 - 20.12.2018: weitere Silikonreste entfernt, Innenkanten neu verklebt, Alurahmen außen angebracht, Auflage gestrichen

13.12.2018 Silikon außen und innen sowie alte Holzverkleidungen entfernt

08.12.2018 - 09.12.2018 Becken von innen und außen geputzt

07.12.2018 Becken abgeholt

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
odin 68 am 26.12.2018 um 19:22 Uhr

Hallo,

na da kann es ja bald los gehen! tolle Abmessung! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Einrichten.

Grüße, Odin.

Stephy am 25.12.2018 um 14:41 Uhr

Hi Stefano,

tolles Projekt. Bin schon gespannt wie sich das entwickelt.

Liebe Grüße Stephy

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Stefano83 das Aquarium 'Südostasien II' mit der Nummer 37717 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Südostasien II' mit der ID 37717 liegt ausschließlich beim User Stefano83. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 21.12.2018