Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.127 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Astyanax mexicanus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Astyanax mexicanus

Astyanax mexicanus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Astyanax mexicanus)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Cangadoba, Tetra mexicain Astyanax mexicanus (2), CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Astyanax mexicanus

Herkunft

Bei Astyanax mexicanus handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Echten Salmler (Characidae), der ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Dort ist er in Mexiko zu finden, wo er hauptsächlich in Bächen und kleinen Flüssen auf dem Edwards Plateau und im gesamten Pecos Flusssystem in New Mexiko vorkommt.

Haltung

Um diese bis zu maximal 12 cm langen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von mindestens 240 Litern und einer Kantenlänge ab 120 cm geeignet. Die Haltung sollten in Gruppen ab 5 Exemplaren erfolgen.

Die Einrichtung des Aquariums sollte mit einer dichten Hintergrundbepflanzung erfolgen. Mit Holz und Steinen sollten Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden, ohne den freien Schwimmraum zu sehr einzuschränken.

Die Salmler bevorzugen Wasserwerte mit einem pH-Wert zwischen 7 und 7.5, einer Gesamthärte zwischen 10 und 25°dGH und einer Temperatur zwischen 20 und 25°C. Es sollte zumindest eine leichte Strömung vorhanden sein.

Die Fütterung der Allesfresser ist nicht kompliziert. Es wird meist alles Futter angenommen, was der Zoohandel anbietet. Es sollte abwechslungsreich gefüttert werden und auch Lebend- und Frostfutter wie Mückenlarven enthalten.

Bezeichungen

In der englischsprachigen Aquaristikszene ist Astyanax mexicanus als Mexican tetra bekannt.

Nachzucht

Über eine erfolgreiche Nachzucht liegen derzeit keine Berichte vor.

Haltungsbedingungen

Um Astyanax mexicanus möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 25°C
  • pH-Wert: 7.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 10° bis 25° dGH
  • Mindestaquariengröße: 240 Liter
1
Einrichtungsbeispiele