Die Community mit 19.541 Usern, die 9.189 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.954 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Leporinus friderici im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Leporinus friderici

Leporinus friderici im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Leporinus friderici)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Clinton & Charles Robertson, Leporinus cf friderici (juvenile), CC BY 2.0

Wissenswertes zu Leporinus friderici

Herkunft

Bei Leporinus friderici handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Engmaulsalmler (Anostomidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Amazonasbecken zu finden.

Es handelt sich bei diesem Salmler um eine absolute Rarität, die nur spärlich importiert wurde.

Haltung

Um diese bis zu 40 cm großen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 1500 Litern und einer Kantenlänge von mindestens 240 cm geeignet. Die Haltung sollte immer als Schwarm in einer Gruppenstärke ab 8 Exemplaren erfolgen.

Die Einrichtung des Aquariums sollte mit einem Bodengrund aus Sand erfolgen. Darauf werden Wurzeln und glatte Steine platziert, sodass zahlreiche Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten entstehen. Eine Bepflanzung mit robusten Gewächsen ist zwar möglich, aber es kann immer vorkommen, dass wenn Leporinus friderici zu wenig Algenaufwuchs vorfindet, auch Aquariumpflanzen verspeist werden.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 5 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 2 und 15°dGH und eine Temperatur zwischen 21 und 27°C.

Die friedlichen Zierfische sind Allesfresser (omnivor), die allerdings eine großen Anteil an pflanzlicher Nahrung erhalten sollten. Ansonsten ist eine sehr abwechslungsreiche Kost empfehlenswert, die unbedingt mit Lebend- oder Frostfutter wie Mückenlarven oder Tubifex aufgewertet werden sollte.

Bezeichnungen

Bislang hat sich noch keine deutsche Bezeichnung für Leporinus friderici etabliert. Seine englische Bezeichnung ist Threespot leporinus.

Nachzucht

Es handelt sich um Freilaicher. Berichte über eine erfolgreiche Nachzucht liegen nicht vor.

In der Natur können Weibchen bis zu 200.000 Eier im Pflanzendickicht ablegen.

Haltungsbedingungen

Um Leporinus friderici möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 21° bis 27°C
  • pH-Wert: 5.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 1500 Liter