Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.980 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Rhinodoras thomersoni im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Rhinodoras thomersoni

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Rhinodoras thomersoni

Herkunft

Bei Rhinodoras thomersoni handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Dornwelse (Doradidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er in Kolumbien und Venezuela im Río Catatumbo, Río Santa Ana und im lago de Maracaibo zu finden.

Aussehen

Der Wels hat einen Körper, der langgestreckt und schlank ist, mit einem abgeflachten Kopf und einem breiten Maul. Die Augen sind relativ groß und sitzen auf der Oberseite des Kopfes. Die Körperfarbe von Rhinodoras thomersoni ist braun bis schwarz, wobei die Seiten des Körpers heller sein können. Die Flossen sind transparent bis hellbraun gefärbt.

Eine auffällige Besonderheit von Rhinodoras thomersoni ist der lange und spitze Dorn, der auf dem oberen Teil des Kiemenbogens sitzt. Dieser Dorn kann bei Gefahr aufgestellt werden und dient der Verteidigung. Insgesamt hat Rhinodoras thomersoni ein recht unauffälliges Aussehen, das ihm hilft, sich in seiner natürlichen Umgebung zu tarnen und zu verstecken.

Haltung

Um diese bis zu maximal 24 cm langen Aquarienfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 450 Litern und einer Kantenlänge von mindestens 150 cm geeignet.

In seinem natürlichen Lebensraum ernährt sich dieser Allesfresser von Wirbellosen und Insektenlarven. Im Aquarium werden die meisten Zierfischfuttersorten angenommen, die zu Boden sinken. Es sollte darauf geachtet werden, dass proteinreich und abwechslungsreich gefüttert wird. Frostfutter und Lebendfutter sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Es handelt sich um ruhige Fische, die aber schnelle Schwimmer sein können. Neben zahlreichen Verstecken und Rückzugsmöglichkeiten sollte das Becken auch genügend freien Schwimmraum bieten.

Die bevorzugten Wasserwerte von Rhinodoras thomersoni sind ein pH-Wert zwischen 6.5 und 7, eine Gesamthärte zwischen 2 und 12°dGH und eine Temperatur zwischen 24 und 27°C.

Es handelt sich um friedliche Welse, die sehr gut mit anderen etwa gleich großen Fischen vergesellschaftet werden können.

Nachzucht

Rhinodoras thomersoni sind echte Raritäten, die nur selten im europäischen Zierfischhandel zu finden sind. Bislang liegen keine Berichte über eine gelungene Nachzucht vor. Bei den angebotenen Tieren handelt es sich um Wildfänge.

Haltungsbedingungen

Um Rhinodoras thomersoni möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.0
  • Gesamthärte: 2° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 450 Liter