Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Rhinodoras armbrusteri im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Rhinodoras armbrusteri

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Rhinodoras armbrusteri

Herkunft

Bei Rhinodoras armbrusteri handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Dornwelse (Doradidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er in Brasilien und Guyana im Rio Takutu, Rupununi River und im Ireng River zu finden.

Aussehen

Der Wels hat einen langgestreckten Körper, der seitlich etwas zusammengedrückt ist, und erreicht eine Länge von etwa 13 cm. Der Kopf ist breit und flach und hat eine spitz zulaufende Schnauze.

Die Färbung von Rhinodoras armbrusteri ist meistens braun oder graubraun mit einer helleren Bauchseite. Auf dem Kopf und auf den Seiten des Körpers befinden sich unregelmäßige dunkle Flecken und Streifen. Die Augen sind klein und befinden sich auf der Oberseite des Kopfes. Die Flossen sind transparent mit dunklen Rändern und einigen dunklen Flecken.

Besonders auffällig sind die großen, stacheligen Platten auf dem Körper, die typisch für Harnischwelse sind und ihnen Schutz vor Raubtieren bieten. Diese Platten sind bei Rhinodoras armbrusteri besonders ausgeprägt und bilden eine Art "Rüstung" entlang des Körpers. Die Flossen sind ebenfalls von kleinen stacheligen Platten bedeckt.

Insgesamt ist Rhinodoras armbrusteri ein recht unscheinbarer Fisch mit einer unauffälligen Färbung, aber mit auffälligen Rüstungsplatten, die ihn vor Feinden schützen.

Haltung

Um diese bis zu maximal 13 cm langen Aquarienfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 160 Litern und einer Kantenlänge von mindestens 100 cm geeignet.

In seinem natürlichen Lebensraum ernährt sich dieser Zierfisch von Wirbellosen Insektenlarven. Im Aquarium werden die meisten Zierfischfuttersorten angenommen, die zu Boden sinken. Es sollte darauf geachtet werden, dass proteinreich und abwechslungsreich gefüttert wird. Frostfutter und Lebendfutter sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Es handelt sich um ruhige Fische, die aber schnelle Schwimmer sein können. Neben zahlreichen Verstecken und Rückzugsmöglichkeiten sollte das Becken auch genügend freien Schwimmraum bieten.

Die bevorzugten Wasserwerte von Rhinodoras armbrusteri sind ein pH-Wert zwischen 6.5 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 5 und 12°dGH und eine Temperatur zwischen 25 und 27°C.

Es handelt sich um friedliche Artgenossen, die sehr gut mit anderen etwa gleich großen Fischen vergesellschaftet werden können.

Nachzucht

Rhinodoras armbrusteri sind echte Raritäten, die nur selten im europäischen Zierfischhandel zu finden sind. Bislang liegen keine Berichte über eine gelungene Nachzucht vor. Bei den angebotenen Tieren handelt es sich um Wildfänge.

Haltungsbedingungen

Um Rhinodoras armbrusteri möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 25° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter