Die Community mit 19.334 Usern, die 9.135 Aquarien, 32 Teiche und 40 Terrarien mit 164.633 Bildern und 2.455 Videos vorstellen!
Neu
Login

Sturisomatichthys leightoni im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Zwergstörwelse

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Sturisomatichthys leightoni im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Zwergstörwelse)  - Sturisomatichthys-leightoniaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Nerezza, Sturisomatichthys leightoni, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Sturisomatichthys leightoni

Herkunft

Bei Sturisomatichthys leightoni (Zwergstörwels) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Harnischwelse (Loricariidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Río Magdalena und Rio Cauca zu finden. Er bevorzugt kühlere, schnell fließende Gewässerabschnitte.

Haltung

Um diese bis zu maximal 18 cm langen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 240 Litern und einer Kantenlänge von mindestens 120 cm geeignet. Die Haltung sollte in einer Gruppe ab ca. 5 Tieren erfolgen.

Das Aquarium sollte mit einem Bodengrund aus Sand eingerichtet werden. Mit Wurzeln, Steinen und großblättrigen Pflanzen sollten Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden.

Im Becken sollte zumindest etwas Strömung vorhanden sein, die das Wasser mit Sauerstoff anreichert. Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 5.5 und 7, eine Gesamthärte zwischen 0 und 20°dGH ud eine Temperatur zwischen 21 und 25°C.

Es sollte hauptsächlich pflanzliches Futter gegeben werden.

Ideal ist die Haltung im Art-Aquarium. Die Welse können aber auch mit anderen ruhigen, friedlichen Arten vergesellschaftet werden.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik ist Sturisomatichthys leightoni als Zwergstörwels bekannt. Als L-Wels wird er unter der Nummer LG-6 geführt. Ein Synonym ist Oxyloricaria leightoni.

Nachzucht

Das Weibchen legt ca. 40 Eier auf Pflanzen oder Wurzeln ab. Das Männchen verteidigt anschließend das Gelege. Nach dem Schlüpfen der Larven können diese ca. 4 Tage lang mit ihrem Dottersack überleben. Dann können sie mit feinem Lebendfutter wie Artemia-Nauplien aufgezogen werden.

Haltungsbedingungen

Um Sturisomatichthys leightoni (Zwergstörwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 21° bis 25°C
  • pH-Wert: 5.5 bis 7.0
  • Gesamthärte: 0° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 240 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Sturisomatichthys leightoni gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!