Die Community mit 19.159 Usern, die 9.099 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.671 Bildern und 2.378 Videos vorstellen!
Neu
Login

Das Süßwasseraquarium - Grundlagen und Begriffe

Aquarium Grundlagenwissen

Süßwasser-Aquarium zum Einstieg in die Aquaristik

suesswasser aquariumDas Süßwasseraquarium ist sicher die weltweit am weitesten verbreitete Form des Aquariums. Das liegt hauptsächlich daran, dass es Süßwasser ist, das jeder potentielle Aquarianer aus seinem heimischen Wasserhahn bekommt und in der Regel dieses Wasser bereits als Grundlage für die Befüllung eines Süßwasseraquariums verwendet werden kann.

suesswasser aquariumWissenschaftlich ausgedrückt, ist ein Süßwasseraquarium ein Aquarium, dessen Salzgehalt bei einem auf 4 °C geeichten Aräometer eine Wasserdichte von 1,000 g/cm³ ergibt.

Abgegrenzt werden kann das Süßwasseraquarium vom Salzwasserbecken und vom Brackwasseraquarium, in denen der Salzgehalt jeweils wesentlich höher liegt.

Arten von Süßwasseraquarien

suesswasser aquariumEin Süßwasseraquarium ist nicht gleich Süßwasseraquarium. Im Detail lassen sich viele Facetten bestimmen, die eine Reihe von Unterklassen ergeben.

Verbreite Arten des Süßwasseraquariums sind:

Einrichtung eines Süßwasseraquariums

Zur Einrichtung eines Süßwasseraquariums bietet der Aquaristik-Fachhandel für Neueinsteiger sehr viele passend zusammengestellte Komplettsets an. Diese Sets bestehen in der Regel aus allem, was der Aquarianer für den Einstieg benötigt: Aquarium, Filter, Beleuchtung, Abdeckung, Heizer, Unterschrank und oft bereits verschiedene Dekoelemente wie Wurzeln und Steine oder Aquarienkies.

suesswasser aquariumZurück zu "Die Aquarium-Basics"

Letzte Änderung am 16.12.2020

Tom

Userbild von TomTom ist Administrator*in von EB und stellt 11 Beispiele vor.

Zu den Einrichtungsbeispielen und Beiträgen von Tom