Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.705 Aquarien mit 152.656 Bildern und 1.799 Videos von 18.127 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak

Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak

Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak
Eins Tages kam ein Kunde in mein Geschäft und wollte einen Gartenteich im Wohnraum, besser gesagt in seine Eingang-Diele, da diese sehr groß war und eine leere Ecke hatte.

Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak
Ein Aquarium wollte er nicht, da der Raum im Winter doch sehr kalt war und er ihn nicht extra heizen wollte. Also war ein schönes großes Eck-Aquarium vom Tisch, schade hätte super schön ebendort auch hingepasst!

Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak
Da damals gerade jene Zeit war, in der jeder “Häuslbauer“ einen Gartenteich wollte, wenn auch noch so klein, war es also Usus einen solchen zu bauen. Somit kam uns recht bald die Idee, einen Teich in diese besagte Ecke zu stellen und ihn so natürlich, wie nur möglich zu gestalten.

Mit Teichfolie alleine war es natürlich nicht zu machen, denn der Teich musste selbstständig stehen können, ohne in sich zusammen zu fallen und wir wollten auch den großen Aufwand des Betonierens mit Schalungssteinen vermeiden. Also kam uns die Idee, fertige Teiche, die heute in jedem Baumarkt zu bekommen sind zu verwenden.

Ich hatte gerade eine Lieferung von Türkischem-Kalk-Lochgestein bekommen und machte den Kunden den Vorschlag mit diesen Steinen den Teich naturgetreu zu verkleiden. Er war sofort begeistert.

Also machte ich am nächsten Tag eine kleine Skizze, wie ich mir die Bepflanzung und die Wandverkleidung aus Kork vorgestellt vorstellen konnte. Mein Kunde war gleich mit den Vorschlägen einverstanden und konnte es nicht erwarten, dass wir damit begannen, diesen Vorzimmer-Traum auch real entstehen zu lassen.

Wir begannen die Teichschale mit Ytong-Steinen zu fixieren und in die „Waage“ zu bringen, mit etwas Wasser so an die 50 Liter haben wir sie zuerst auszentriert und begonnen die Hohlräume mit PU-Montageschaum, den man auch für den Fenstereinbau verwendet, aus zu schäumen.

Es wurden 10cm breite Holzleisten an die Wand angeschraubt um die Kork-Jungfern Platten darauf zu montieren. Auch eine Hinter-Lüftung wurde somit erzielt, damit es zu keinem Schimmelbefall an Wand oder Kork kommen konnte. Blumen-Übertöpfe wurden auf die Wand geschraubt und mit PVC Zu-und Abläufen versehen. Diese wurden nach einem Probelauf so verlegt, dass die oberen Töpfe jene weiter unten in einem Wasserkreislauf versorgen. Dieser Kreislauf war so eingestellt, dass es eher tropfte denn rann. Die kleinen Übertöpfe hatten einen Ablauf und die untersten, die an der Wand befestigten waren wurden mit den Balkonkästen an der Längs- und Breitseite verbunden. Diese wiederum mündeten in den Teich, der Wasserkreislauf war somit geschlossen.

Für den Probelauf des Wasserkreislaufes nahm ich eine Sicce Nova Wasserumwälzpumpe.

Eine Eheim 2252 - also ein kleines Kraftpaket - wurde später zusätzlich eingebaut, um auch Schwebstoffe, Kot, Futterreste etc. herauszufiltern. Mit der Bepflanzung gut getarnt, wurde der Filter unsichtbar gemacht. Ein Großer Ast wurde so montiert dass auch Wasser über den Stamm rinnen konnte. Mit einem Aquarien Luftschlauch war die Zuleitung dafür auf der Hinterseite des Stammes versteckt.

Dann kam die schwerste Arbeit, die Verkleidung der Außenwände mit den Lochsteinen, die wie wir alle wissen sehr raumgreifend sind und nicht so schön flach, wie wir es hätten gebrauchen können, um möglichst wenig Steine zu verbrauchen und damit weniger Masse zu bekommen.

Aus einem Stein mit der ursprünglichen Dimensionierung von z.B. 30x30x50cm wurde mit einem großen Stein-Winkelschleifer zwei Stücke mit den Maßen 30x10x50cm für die Verkleidung gewonnen. Das entstandene Mittelstück konnte leider nicht verwendet werden, da es lediglich zwei Schnittflächen, jedoch keine natürliche Oberfläche mehr hatte. Mit Cimsec- Mörtel wurden diese aufgeklebt und zu einer sehr stabilen Außenwand geformt.

Die Töpfe an der Wand wurden mit einem Gemisch aus Leca und Aqualit Bodengrund der Firma Hobby gefüllt, die Balkonkästen nur mit Aqualit. Die flachere Ausbuchtung für Pflanzen im Teich wurde mit Aquarien Kies mit Aqualit Gemisch angefüllt. Auch am Grund des Teiches wurde eine 5 cm dicke Schicht eingebracht.

Die Bepflanzung wurde mit Anubien, Spathiphylum, Kalmus, Zyperngras und Hottonia vorgenommen. An der tiefsten Stelle im Teich wurde um die Filterpumpe zu verstecken Elodea densa und Valisnerien eingesetzt. Auf dem Ast wo das Wasser fast tropfenförmig herunter rann, konnte Javamoos mit grünem Zwirn angebunden werden, das sich bereits in den darauf folgenden Wochen sehr prächtig entwickelte. In den Wandtöpfen wurden Farne, Ficus pumila und eine Diefenbachie eingesetzt. Beleuchtet wurde der Teich im Wohnraum vor allem durch ein südseitig ausgerichtetes großes Fenster, das sehr viel Licht spendete. Um aber auch an trüben Tagen und im Winter genügend Licht zu bekommen, wurden zwei OSRAM ULTRA-VITALUX 300 Watt als Zusatzbeleuchtung montiert.

Nach einigen Tagen wurden zehn Schleier-Goldfische in den verschiedensten Farben eingesetzt, die sich sofort sichtlich wohlfühlten. Einmal im Monat sollte zukünftig ein starker Wasserwechsel gemacht werden und wöchentlich wurde das verdunstete Wasser nachgefüllt.

Mein Kunde war sehr zufrieden mit unserem Projekt und er erfreute sich sehr lange täglich an seinem „Teich im Wohnraum“.

Es wurden verarbeitet:

ca. 300 kg Lochsteine

½ Sack Cimsec

ca. 100 kg Aquarien Kies mit 2-4 mm Körnung

15 Säcke Aqualit

20 Liter Sack Leca Steinchen

ca. 3,5 m² Jungfern Korkrinde

ca. 2 Meter runde Korkrinde für die Wandtöpfe

einige Winkel und T-Stücke aus PVC

ca. 6 Meter PVC Rohr 12/16 mm

2 Dosen PU-Montageschaum

7 Blumen-Übertöpfe

3 Blumenkästen

1 Gartenteich-Schale (Polyethylen (PE)) mit Fassungsvermögen von 450 Liter

14 Ytong Steine 60x 30cm

2 Osram Ultra-Vitalux 300W Lampen

Titel: Gastartikel: Der Gartenteich im Wohnraum von Franz Lowak
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Copadichromis chrysonotus
Aquarien mit Copadichromis chrysonotus
Hier findest du alle wichtigen Infos und Anregungen zum Einrichten deines eigenen Aquariums für Copadichromis chrysonotus aus dem Malawisee.
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Cyphotilapia Gibberosa
BIETE: Cyphotilapia Gibberosa
Preis: 18.00 €
Neonsalmler (Paracheirodon innesi)
BIETE: Neonsalmler (Paracheirodon innesi)
Preis: 1.00 €
10 Wespensalmler Leporinus sp.
BIETE: 10 Wespensalmler Leporinus sp.
Preis: 145.00 €
Themen im Forum:
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 10.04.2018 um 22:36 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Besatz zusammenstellen anhand der Wasserwerte von Uwe Herzog Letzte Antwort am 05.04.2018 um 10:50 Uhr
Bodenfilter von Junglist Letzte Antwort am 04.04.2018 um 19:34 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 03.04.2018 um 20:34 Uhr
Ich brauche Hilfe von herkla Letzte Antwort am 28.03.2018 um 18:02 Uhr
Letzte Blogs:
Januar 2018 von MueKo
Dezember 2017 von MueKo
2010-2017 von MueKo
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
33.429.962
Heute
5.254
Gestern:
7.333
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
139
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.705
152.663
1.805
1.192
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter