Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.465 Aquarien mit 146.138 Bildern und 1.609 Videos von 17.648 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Mich@`s Stiftung Aqua-Test: Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGB

Mich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGB
Hallo @ all,
werde ab jetzt hin und wieder mal Nützliches, als auch wichtiges Zubehör für die Aquaristik etwas genauer unter die Lupe nehmen und hier darüber in einer Art Test berichten.

Heute möchte ich mal mit meiner neuen LUM-Light Aqua LED Styl RGB- LED-Lampe beginnen.

Das Testexemplar:

Die neue LUM-Light Aqua LED Styl Light RGB ist bei mir 1400mm lang und benötigt laut Hersteller ca. 34W, welches durch Tests mit einem Verbrauchsmesser auch belegbar war.

Mein Exemplar ist mit 2 Reihen WW (Warmweiß/3500-4000K) und 1x RGB (Rot/Grün/Blau/-8000K) bestückt. Diese Bestückung kann natürlich auch als CW (Kaltweiß/6500-7000K), oder als Mix mit 1xCW/ 1xWW ausgeführt werden. Es wurden hier pro WW-Reihe nur noch 60 LEDs/m, anstelle der sonst üblichen 120 verbaut, mittlerweile allerdings in 3-Chip Technik.

Die Lampe selbst ist sehr gut mit einem dauerelastischen und hochklaren Verguss-Silikon gegen Spritzwasser geschützt, welcher selbst ein komplettes Eintauchen ins Wasser unter Spannung auch nichts ausmacht, selber schon getestet, wenn auch versehentlich ;-).

Sie macht laut Herstellerangaben ca. 3900 Lumen, was mittlerweile einer Ausbeute vom 110 lm/W entspricht.

Meine Lampe besitzt eine Wasserkühlung, was bei LED-Lampen ab 1m sehr von Vorteil ist, da auch LED-Lampen ab einer gewissen Länge sehr warm (40-50 Grad C) werden können. Die zus. Wakü sorgt dafür, die entstandene Wärme durch das durchgeleitete Aquarienwasser schnell wieder abzuführen und trägt somit deutlich zur Steigerung der Lebensdauer der LEDs bei, außerdem hält es den Stromverbrauch während des Dauerbetriebs konstant, da dieser bei erwärmten LEDs auch mal leicht um ein paar zusätzliche Watts ansteigen kann. Diese Restwärme dient natürlich auch dem Aufheizen des Aquarienwassers, damit es allerdings im Sommer nicht zu warm wird empfehle ich die zus. benötigte Pumpe dann evtl. über einen zus. Thermostaten zu steuern.

Die Lampe besitzt des weiteren 2 ausziehbare Halterungen für die einfache Aufnahme in vorhandenen T5/T8-Fassungen, eines bereits eingebauten, alten Leuchtbalkens, z.B.: Juwel , um nur einen zu nennen. Damit ist meine 1400mm lange LED-Lampe auf 1500mm ausziehbar. Die Kabellänge an der Lampe beträgt laut Packungsangabe 1000mm, meine war mit 1,5m Kabellänge aber wesentlich länger. Am Ende diese Kabels befindet sich ein 5-pol. Stecker, welcher aber durch die Schraubklemmen sehr leicht an seine Bedürftnisse angepasst, oder komplett entfernt werden kann. Dieser Stecker passt natürlich sofort an die Tageslichtsimulatoren der Fa. LUM-Light, was auch bedeutet, das das Kabel für die weißen LEDs und für die grünen LEDs zusammen geklemmt sind. Für eine getrennte Steuerung von Weiß und Grün muss man die Kabel erst noch auf die freie Klemme umklemmen, was aber von Jedermann gut zu Bewältigen ist.

Die Lieferung der Lampen erfolgt in einem stabilen und gut verschlossenem Platikrohr.

Ausser der 1400mm-Lampe gibt es diese Lampen natürlich auch noch in anderen Standart-Maßen, als da wären:

Aqua LED Styl Light RGB:

Lampen Länge: Watt:

375mm 8 W

525mm 12 W

675mm 16 W

825mm 20 W

1125mm 27 W

1400mm 34 W

1900mm 46W

Auf Anfrage sind aber auch Längen auf Kundenwunsch verfügbar.

Mögliche Steuerung:

Bei mir hängt das Ganze zur Zeit an meinem GHL Aquariencomputer und einem GHL LEDControl4active , oder das neuere LEDControl 4 V2.0-Modul. Darüber ist ein Anschluss an die Aquariencomputer der Fa. GHL, oder auch Giesemann (baugleich) kein Problem. Des weiteren bietet natürlich die Fa. LUM-Light auch noch Ihren eigenen TLS/4P (mit 4 festen Programmen) und Ihren TLS USB an, der frei programmierbar ist und sogar über ein PC-Programm gesteuert werden kann. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit die Lampen über jeden beliebigen RGB/W-Controller zu steuern, der mit 12V DC arbeitet und bei dem der +-Pol konstant anliegt und jeweils über die Minus-Pole geregelt wird.

Link und Infos zur Lampe:

Der Hersteller dieser LED-Lampen ist die Firma LUM-Light mit Sitz in Köln.

Erklärung zu den Fotos:

Fotos 1-4: Lampe mit 25, 50, 75, und 100% Ansteuerung
Fotos 7-9: Jeweilige Ansteuerung nur Rot, nur Grün, oder nur Blau zu 100%
Foto 10: Die vorhandene Aufnahme für T5/T8-Fassungen, Diese lässt sich natürlich ausziehen, damit alles passt.
Foto 11: Anschluss der Wasserkühlung
Foto 12: Die Lampe mit T5/T8 Halterung, Anschlußstecker und Wakü
Foto 13-14: Herstellerangaben auf der Umverpackung (ein Plastikrohr) & Auszeichnungen

Dies war der 1. Bericht der Stiftung Aqua-Test, weitere werden Hier noch folgen (ich weis, nicht drohen) ;-))

LG vom Mich@ aus Gronau, aka. GGuardiaNN
Mich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGBMich@`s Stiftung Aqua-Test:  Test der LUM-Light Aqua LED Styl RGB
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Erstellt am 17.01.2017 um 21:58 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 16.01.2017 um 19:10 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von Christian Manthey
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.492.650
Heute
12.878
Gestern:
14.673
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.465
User:
17.648
Fotos:
146.139
Videos:
1.609
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843