Die Community mit 19.382 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 165.042 Bildern und 2.480 Videos vorstellen!
Neu
Login

Zacco platypus im Gartenteich halten

Einrichtungsbeispiele für Japanische Drachenfische

Zacco platypus im Gartenteich halten (Einrichtungsbeispiele für Japanische Drachenfische)  - Zacco-platypusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Totti, Zacco platypus Marinepia, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Zacco platypus

Herkunft

Bei Zacco platypus (Japanischer Drachenfisch) handelt es sich um einen Teichfisch aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae), der ursprünglich aus Ostasien stammt. Dort ist er in Japan, Korea, im Osten Chinas bis nach Vietnam zu finden.

Haltung

Um diese bis zu 20 cm langen Teichfische artgerecht halten zu können, ist ein Gartenteich nötig, der mindestens etwa 1000 Liter fasst. Wenn die Fische draußen überwintern sollen, muss die Wassertiefe mindestens 1,20 m betragen.

Der friedliche Schwarmfisch sollte immer in einer Gruppenstärke ab 10 Exemplaren gehalten werden.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 6 und 8.5, eine Gesamthärte zwischen 5 und 30°dGH. Die Wassertemperatur sollte auch im Sommer nicht deutlich über 26°C steigen. Im Winter sollten die Temperaturen bei etwa 4°C liegen, um eine Winterruhe zu ermöglichen, die die Tiere benötigen. Das erstmalige Einsetzen sollte bei Temperaturen zweichen 16 und 20°C erfolgen.

In ihrer natürlichen Umgebung fressen Zacco platypus vor allem Anflugnahrung und Insektenlarven. Falls dieses Futter im Teich nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht, kann Lebendfutter und Frostfutter in verschiedenen Variationen zugefüttert werden. Granulatfutter und anderes Zierfischfutter, das an der Oberfläche schwimmt, wird meist ebenfalls gut angenommen.

Die Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Fischen ist problemlos möglich.

Die Haltung kann auch im <Kaltwasseraquarium erfolgen. Wichtig ist es dabei, im Winter dauerhaft kühle Temperaturen anbieten zu können, was nur schwer gelingt.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum ist Zacco platypus als Drachenfisch bekannt. Seine englische Bezeichnung ist Freshwater Spred (Süßwasser-Sprotte), Freshwater Minnow (Süßwasser-Elritze) oder Pale Chub (Blasser Döbel).

Nachzucht

Es gibt keine Berichte über eine erfolgreiche Nachzucht in Europa. Im asiatischen Raum werden Drachenfische allerding häufig nachgezogen und kommen so auch zu uns.

Haltungsbedingungen

Um Zacco platypus (Japanischer Drachenfisch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Teichen hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 4° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 8.5
  • Gesamthärte: 5° bis 30° dGH
  • Mindestteichgröße: 1000 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Zacco platypus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!