Die Community mit 19.540 Usern, die 9.189 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.960 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Kryptopterus geminus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für den Blauer Zwerghaiwels

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Kryptopterus geminus

Herkunft

Bei Kryptopterus geminus (Blauer Zwerghaiwels) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Echten Welse (Siluridae), der ursprünglich aus Südostasien stammt. Dort ist er in Kambodscha, Laos, Thailand und Vietnam zu finden.

Haltung

Um diese bis zu maximal 18 cm großen Aquariumfische aus Asien artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 300 Litern und einer Kantenlänge ab 120 cm geeignet. Die Haltung in einer Gruppe ab 7 Tieren erfolgen.

Die Einrichtung des Aquariums sollte mit einem Bodengrund aus Sand erfolgen. Dazu sollten zahlreiche Versteckmöglichkeiten aus Steinen oder Röhren geschaffen werden.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 6 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 2 und 15°dGH und eine Wassertemperatur zwischen 19 und 26°C. Im Becken sollte mit einer Strömungspumpe für etwas Wasserbewegung gesorgt werden.

Die Fütterung erfolgt am besten mit Lebend- und Frostfutter wie Daphnien oder Insektenlarven.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum ist Kryptopterus geminus als Blauer Zwerghaiwels bekannt.

Nachzucht

Über eine erfolgreiche Nachzucht von Kryptopterus geminus liegen derzeit keine Berichte vor. Bei den im Zoohandel angebotenen Welsen handelt es sich um Wildfänge.

Haltungsbedingungen

Um Kryptopterus geminus (Blauer Zwerghaiwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 19° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 300 Liter