Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.016 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 160.949 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Pseudomugil tenellus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Zwergblauaugen

Pseudomugil tenellus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Zwergblauaugen)  - Pseudomugil-tenellus-slnkaquarium

Wissenswertes zu Pseudomugil tenellus

Herkunft

Bei Pseudomugil tenellus (Zwergblauauge) handelt es sich um Ährenfische, die ursprünglich aus Neuguinea und Australien stammen.

Aquarium einrichten mit Pseudomugil tenellus Aquarium einrichten mit Pseudomugil tenellus

Haltung

Um diese Aquariumfische artgerecht halten zu können, ist ein Aquarium mit einer Mindestgröße von ca. 100 Litern Grundvoraussetzung.

Die maximal ca. 5 cm langen Blauaugen sind ein Schwarmfisch und sollten deshalb auch im Aquarium mit mindestens 5, besser 10 Tieren gehalten werden. Es sollten immer mehr Männchen als Weibchen gehalten werden, damit sich weniger leicht dominante Männchen herausbilden können.

Das Becken sollte dicht bepflanzt werden. Mit Schwimmpflanzen kann sehr gut ein abgedunkteltes Habitat nachgebildet werden. Mit Wurzeln und Steinen sollte für eine gewisse Struktur gesorgt werden. Mit Moosen wie Taxiphylum sp. kann für geeignetes Laichsubstrat gesorgt werden. Da diese Art sehr schwimmfreudig ist, sollte auch ausreichend freier Schwimmraum vorhanden sein.

Das Wasser sollte sauerstoffreich sein. Es empfielt sich auch eine zumindest leichte Strömung. Pseudomugil tenellus fühlt sich bei folgenden Wasserwerten am wohlsten: Wassertemperatur 25 bis 32°C, Gesamthärte 2 bis 12°dGH und einem pH-Wert zwischen 5.5 und 7.5.

In ihrer natürlichen Umgebung ernähren sich die Fische von Zooplankton und Phytoplankton. also kleinen Wirbellosen und Algen. Optimal ist feines Lebendfutter wie Daphnien und Artemia geeignet. Zerriebenes Trockenfutter wird aber meist ebenfalls angenommen.

Eine sehr gute Option für eine Vergesellschaftung stellen Pseudomugil getrudae dar, da sie mit diesen auch in der freien Natur zusammenleben. Generell handelt es sich bei den Zwerg-Blauaugen um friedliche Zierfische, die sich gut mit anderen friedlichen Arten zusammen halten lassen.

Bezeichnungen

Im Deutschen wird Pseudomugil tenellus sowohl als Zwergblauauge als auch als schwarzes, bzw. schönes Blauauge bezeichnet.

Nachzucht

Es handelt sich um Dauerlaicher, die über feinfiedrigen Pflanzen oder Moos ablaichen. Die Eltertiere sind Laichräuber. Bei einer passenden Einrichtung kommen aber immer Jungfische durch und können aufgezogen werden. Die Fische können durch großzügige Wasserwechsel mit abgestandenen, warmen Wasser zum Ablaichen angeregt werden.

Haltungsbedingungen

Um Pseudomugil tenellus (Zwergblauauge) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 25° bis 32°C
  • pH-Wert: 5.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 100 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Pseudomugil tenellus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Kein Einrichtungsbeispiel gefunden, das den Kriterien entspricht!
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de