Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.949 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.578 Bildern und 2.160 Videos

Pseudomugil cyanodorsalis im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Blaurücken-Blauauge

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Pseudomugil cyanodorsalis

Herkunft

Bei Pseudomugil cyanodorsalis (Blaurücken-Blauauge) handelt es sich um einen Zierfisch aus der Familie der Ährenfische, der ursprünglich aus Australien stammt. Dort kommt er an der Nordküste vor und teilweise an der Südküste Neuguineas.

Haltung

Um diese Aquariumfische artgerecht halten zu können, werden Aquarien ab einem Volumen von 54 Litern aufwärts benötigt. Die Kantenlänge sollte aber auf der längeren Seite mindestens 60 cm betragen. Die maximal 3 cm langen Fische sollten immer im Schwarm ab 10 Tieren gehalten werden.

Das Aquarium sollte so eingerichtet werden, dass im Vordergrund freier Schwimmraum zur Verfügung steht und im Hintergrund Verstecke aus Mangroven oder Pflanzen den Zierfischen Rückzugsmöglichkeiten und Verstecke bieten.

Das Becken sollte gut abgedeckt werden, da Blaurücken-Blauaugen gute Springer sind.

Die Fische fühlen sich in folgenden Wasserwerten am wohlsten: pH-Wert zwischen 6 und 7.5, Temperatur von 22 bis 24°C und Gesamthärte zwischen 10 und 20°dGH. Da sie in ihrer natürlichen Umgebung in Gewässern mit sich ändernden Salzgehalt vorkommen, sind sie in der Richtung sehr tolerant und können auch im Brackwasser gehalten werden. Werden sie dauerhaft ohne Salzzusatz gehalten, verkürzt dies die Lebenserwartung deutlich. Der Zusatz von 5 bis 25 Gramm Salz je Liter ist empfehlenswert.

Am besten werden Pseudomugil cyanodorsalis mit feinem Lebendfutter ernährt. Sie gehen zwar auch in Flockfutter, sollten aber überwiegend mit lebenden Artemien oder ähnlichem Futter ernährt werden.

Nachzucht

Die Nachzucht der Freilaicher wird als recht einfach beschrieben. Die Elterntiere stellen den Jungen nur mäßig nach. Schwierig ist aber die Aufzucht, zusammen mit den Elterntieren, da die Jungfische in dieser Konstellation nur schwierig an ausreichende Futtermengen kommen. Es empfielt sich deshalb die Nachzuchten in ein eigenes Aufzuchtbecken zu überführen.

Haltungsbedingungen

Um Pseudomugil cyanodorsalis (Blaurücken-Blauauge) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 24°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 10° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 54 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Pseudomugil cyanodorsalis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
0
Einrichtungsbeispiele




Kein Einrichtungsbeispiel gefunden, das den Kriterien entspricht!
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: