Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.979 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Pimelodus ornatus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Schmuckantennenwelse

Pimelodus ornatus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Schmuckantennenwelse)

Wissenswertes zu Pimelodus ornatus

Herkunft

Bei Pimelodus ornatus (Schmuckantennenwels) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Antennenwelse (Pimelodidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Amazonas, Corantijn, Essequibo, Orinoco und Paraná zu finden. Er lebt in Flussabschnitten mit Stromschnellen und Stauzonen.

Foto mit Pimelodus ornatus Foto mit Einer der beiden Schmuckantennenwelse in seiner Lieblingshöhle. Foto mit Der Kleinere der beiden Schmuck-Antennenwelse (Pimelodus ornatus, Foto mit Pimelodus ornatus

Haltung

Um diese bis zu maximal 38 cm langen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien mit einem Volumen ab 720 Litern und einer Kantenlänge ab 200 cm für eine einzelnes Exemplar geeignet. Um eine Gruppe zu halten, sind deutlich größere Becken nötig.

Die Einrichtung des Aquariums erfolgt mit einem Bodengrund aus Sand oder feinem, nicht scharfkantigen Kies. Mit Wurzeln und Steinaufbauten sollten Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden. Mit Schwimmpflanzen sollten Schattenzonen geschaffen werden.

Es handelt sich um Allesfresser, die mit Frost- und Lebendfutter recht einfach ernährt werden können. Achtung: Kleiere Fische werden ebenfalls als Beute angesehen. Auch Trockenfutter wird gerne von den Welsen gefressen. Es handelt sich um nachtaktive Räuber.

Die Antennenwelse fühlen sich in Wasser am wohlsten, das einen pH-Wert zwischen 6.5 und 7.2, eine Gesamthärte zwischen 2 und 18°dGH und eine Temperatur zwischen 23 und 27°C aufweist.

Vorsicht giftig!

Pimelodus ornatus bildet Schleimhautsekrete, die für andere Aquarienbewohner giftig sein können. Verletzt sich der Aquarianer an den Brustflossenstacheln der Antennenwelse, kann dies sehr schmerzhaft sein.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik ist Pimelodus ornatus als Schmuckantennenwels bekannt.

Nachzucht

Derzeit liegen keine Berichte über eine erfolgreiche Nachzucht vor.

Haltungsbedingungen

Um Pimelodus ornatus (Schmuckantennenwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.2
  • Gesamthärte: 2° bis 18° dGH
  • Mindestaquariengröße: 720 Liter
6
Einrichtungsbeispiele