Die Community mit 19.530 Usern, die 9.192 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.193 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarien mit Ancistrus cirrhosus

Argentinischer Antennenwels

Aquarien mit Ancistrus cirrhosus (Argentinischer Antennenwels)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: The Last 99, Ancistrus cirrhosus, CC BY-SA 3.0 DE

Wissenswertes zu Ancistrus cirrhosus

Herkunft von Ancistrus cirrhosus

Ancistrus cirrhosus (Argentinischer Antennenwels) ist ein Aquariumfische aus Südamerika aus der Familie der Harnischwelse (Loricariidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt, wo er im Rio Paraná zu finden ist.

Haltung von Ancistrus cirrhosus im Aquarium

Im Aquarium erreicht Ancistrus cirrhosus eine maximale Länge von 12 cm und sollte paarweise gehalten werden. Für die dauerhafte Haltung von Ancistrus cirrhosus im Aquarium sollte das Becken mindestens eine Kantenlänge von 100 cm und ein Mindestvolumen von 160 Liter haben.

Ancistrus cirrhosus fühlt sich bei folgenden Wasserwerten am wohlsten: pH-Wert 6.5 bis 7.5, Wassertemperatur 18 bis 24°C und Gesamthärte zwischen 0 und 20°dGH. Es muss darauf geachtet werden, dass der Wels recht kühl und nicht über 25°C gehalten wird.

Als Futter wird von den Aufwuchsfressern alles pflanzliche Futter angenommen, was der Zoohandel an Zierfischfutter anbietet. Ancistrus cirrhosus sollte hauptsächlich pflanzlich ernährt werden und sollte gelegentlich frisches Futter wie Gurke oder Spinat erhalten. Es muss Holz im Aquarium enthalten sein, das Ancistrus cirrhosus abraspeln kann.

Das Aquarium für Ancistrus cirrhosus sollte mit einer dichten Hintergrundbepflanzung sowie zahlreichen Höhlen und Versteckmöglichkeiten eingerichtet werden. Wie für Antennenwelse üblich, sollte ausreichend Holz in Form von Wurzeln im Aquarium vorhanden sein, da Ancistrus cirrhosus von den hölzernen Einrichtungsgegenständen abraspelt und das aufgenommene Material für seine Verdauung benötigt.

Ancistrus cirrhosus ist ein Harnischwels.

Ancistrus cirrhosus in der Aquaristik

In der Aquaristik ist Ancistrus cirrhosus neben seiner deutschen Bezeichnung Argentinischer Antennenwels auch unter den Synonymen Hypostomus cirrhosus, Jumbie teta und Bristlenose Catfish bekannt.

Haltungsbedingungen

Um Ancistrus cirrhosus (Argentinischer Antennenwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 18° bis 24°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 0° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter
3
Einrichtungsbeispiele