Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.016 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 160.949 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Lepidiolamprologus nkambae im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Lepidiolamprologus nkambae

Lepidiolamprologus nkambae im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Lepidiolamprologus nkambae)  - Lepidiolamprologus-nkambae-slnkaquarium

Wissenswertes zu Lepidiolamprologus nkambae

Herkunft

Bei Lepidiolamprologus nkambae handelt es sich um einen Buntbarsch, der ursprünglich aus dem ostafrikanischen Tanganjikasee stammt. Dort ist er im Felslitoral der südlichen Seeregionen zu finden.

Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus Kendalli/Nkambae und Altolamprologus Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus Kendalli/Nkambae Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus Kendalli/Nkambae Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus nkambae Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus nkambae Aquarium einrichten mit Lepidiolamprologus Kendalli/Nkambae altes Foto

Haltung

Der Aquariumfisch meidet im See offene Sandzonen. Entsprechend sollte das Aquarium mit hohen Steinaufbauten eingerichtet werden, so dass zahlreiche Höhlen und Verstecke entstehen.

Der Cichlide erreicht eine maximale Körpergröße von ca. 16 cm bei den Männchen. Die Weibchen bleiben etwas kleiner. Er kann in Aquarien ab ca. 450 Litern als Paar oder im Harem (1 m + 3 w) gehalten werden.

Der Fisch ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung hauptsächlich von kleinen Fischen, Krebstieren und Insektenlarven denen er auflauert. Im Aquarium sollte er ähnlich gefüttert werden und proteinreiche Kost erhalten.

Der Ostafrikaner fühlt sich in den für den Tanganjika-See typischen Wasserwerte am wohlsten: pH-Wert 7.5 bis 8.5, Gesamthärte 10 bis 20°dGH, Temperatur zwischen 24 und 27°C.

Vor allem in der Paarungszeit reagiert Lepidiolamprologus nkambae extrem aggressiv gegenüber Artgenossen und ähnlich aussehenden Fischen. Die Vergesellschaftung mit anderen größeren Buntbarschen aus dem Tanganjikasee, die optisch deutlich abweichen, ist aber unproblematisch.

Bezeichnungen

Neben seiner wissenschaftlichen Bezeichnung werden die Buntbarsche unter ihrer deutschen Bezeichnung Kendalls Tanganjikasee-Buntbarsch gehandelt.

Da L. nkambae den L. kendalli zum verwechseln ähnlich sehen, wurde die Bezeichnung lange Zeit in der Aquaristik als Synonym für die gleiche Art gesehen. Allerdings geht die Wissenschaft nach DNA-Analysen davon aus, dass es sich um unterschiedliche Arten handelt.

Nachzucht

Die Höhlenbrüter sind Verstecktlaicher. Das Weibchen ist dabei sehr produktiv und legt zwischen 200 und 500 Eier in Felsspalten oder Höhlen ab.

Haltungsbedingungen

Um Lepidiolamprologus nkambae möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 27°C
  • pH-Wert: 7.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 10° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 450 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Lepidiolamprologus nkambae gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

5
Einrichtungsbeispiele




Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de