Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.756 Bildern und 1.898 Videos von 18.304 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Malawiräuber-Becken von Michael Brunner

Userbild von Michael Brunner
Ort / Land: 
9492 Eschen / Liechtenstein
Aquarianer seit: 
seit Dezember 2006 nach langem Unterbruch wieder
1440l-Malawiräuber-Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
300x80x60 = 1440 Liter
Letztes Update:
18.10.2009
1440l-Malawiräuber-Becken
linke Beckenseite
Blick von der linken Seite

Dekoration

Bodengrund:
Sand mit einzelnen Kiessteinchen (Baumarkt)
Aquarienpflanzen:
Vallisneria gigantea
Vallisneria "normal"
Weitere Einrichtung: 
3D-Slimline-Rückwand
Gestein aus dem Flussbett

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2* 58W, T5

Beleuchtungszeit:
06.00-09.00 - 14.00-21.00
Filtertechnik:
2* HMF-Reaktoren mit 8 Lufthebern
2* Strömungspumpen

Besatz

1/1 Aristochromis christyi
1/1 Buccochromis rhoadesii yellow
1/1 Champsochromis spilorhynchus
1/3 Fossorochromis rostratus
1/2 Nimbochromis livingstonii
1/2 Protomelas taeniolatus boadzulu
1/2 Stigmatochromis modestus (WF)
1/1 Tyrannochromis nigriventer
5/5 Synodontis multipunctatus *

* = Kompromiss Tanganjika/Malawi
Besatz im Aquarium Malawiräuber-Becken
Nimbochromis livingstonii (w)
Tyrannochromis nigriventer (m)
Champsochromis spilorhynchus
Buccochromis rhoadesii yellow
Fossorochromis rostratus
Stigmatochromis modestus (WF)
Nimbochromis livingstonii, Protomelas taeniolatus boadzulu, Aristochromis christyi
Aristochromis christyi
Nimbochromis livingstonii

Wasserwerte

Temperatur: 23-25 Grad
PH: 8
GH: 12
KH: 10
NO2: 0

Wasserwechsel: wöchentlich ca. 30-40%

Futter

2* täglich Frost-, Trocken- oder Lebendfutter (je nach Saison)

User-Kommentare

Ralf Heinrich am 30.04.2007 um 18:16 Uhr
Bewertung: 8
Hallo Michael ,
bin erst neu dabei. Mir gefällt Dein Becken sehr gut.
Filter ist auch ausreichend . Der Blumtopf ist Geschmacksache.
Den großen Schiefer kannst Du vieleicht so hinstellen,daß man Außenfiltereinlauf nicht mehr sieht.
Die Neolamprologus caudopunctatus kannte ich noch nicht -Schön !
Der Besatz finde ich sehr gut , da ich Schachbrett und Calvus und Brevis alle sehr schön finde und sich glaube ich gut ergänzen. Ein Punkt Abzug für noch bessere Anordnung Schiefegestein.Wäre für Deine Kritik auch dankbar.
Alles Gute - weiter so Ralf
Michael Brunner am 10.04.2007 um 16:16 Uhr
Hallo Gernot
Danke für deine Tipps. Inzwischen habe ich die Schneckenhäuser drin, die hatte ich total vergessen, da ich meine Schneckenbuntbarsche in andere kleinere Becken unterbrachte und nicht mehr daran dachte, dass Altos diese auch manchmal nutzen.
Die Steinaufbauten werden ausgebaut, ich hatte noch zuwenig Schiefergestein, da mein 400l-Tanganjika einiges an Gestein verbrauchte. Wird auch noch nachgebessert.
Gernot Hensel am 10.04.2007 um 14:19 Uhr
Bewertung: 8
Hallo Michael,
der Besatz ist gut gewählt auch wenn 100cm für Altos die Untergrenze ist. Allerdings würde ich die Steinaufbauten ausbauen da sie im Moment eigentlich nur Revier für eine Höhlenbrüterart bieten du aber deren drei im Becken hast und die Caudopunctatus Kolonien bilden. Es kann auch nicht schaden Schneckenhäuser ins Becken zu legen da die Calvus diese auch manchmal als Laichplatz nutzen.
gruß
gernot
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Michael Brunner das Aquarium 'Malawiräuber-Becken' mit der Nummer 4964 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 05.03.2007
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Michael Brunner. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht