Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.883 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.131 Bildern und 2.012 Videos


Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 
Hallöchen liebe Gemeinde, ich war heute mit meinen zwei Frauen in Hamburg Fische gucken und muß im Vorfeld sagen, wer nur Fische sehen möchte und dies gut präsentiert, ist hier an der richtigen Adresse und die 13, -€ pro Erwachsenen sind prima investiert.

Wer nur als absoluter Malawi-Freak hinfährt und denkt, jetzt wird mir mal gezeigt, wie man es richtig macht, wird leicht enttäuscht sein. So ziemlich eins der ersten Becken ist bereits das, der schönen Buntbarsche und man hat !Schätzungsweise! 150.000 – 200.000 Liter vor sich. Gut 400 Tiere die ein nervös machen selbst hinein zu springen. Ein nicht überschaubares Becken mit über 4, 5 Meter langen Krokodilen, die verhältnismäßig aktiv waren… ABER, das alles hinter einer 2, 00 x 2, 00 Meter Scheibe und das Becken geht über viele Ecken. Im Sichtbereich dieser Lachnummer von Fenster sind vielleicht nur 50% des Beckens zu sehen. Nach dem Fenster geht man über eine Treppe auf eine Terrassenartige Aussichtsplattform in Dschungel-Camp Optik. Von wo man dann die riesige Ausmaße des Malawi-Beckens bestaunen kann … und die Krokodile auf Landgang.

Zu den Fischen: Ein sehr schön kombinierter Artenmix bei den Mbuna`s. Von Metriaclima zebra bis zum Labeotropheus fuelleborni schwimmen dort min. ein Dutzend sehr interessante Mbunaarten rum. Bei den Non-Mbuna`s… wo fange ich da an? Erst mal, viele… sehr viele Fossorochromis rostratus. Auch ein gutes halbes Dutzend Champsochromis caeruleus. Cyrtocara moorii, Aristochromis christyi, Nimbochromis venustus schwammen leider nur Weibchen rum. Keine erkennbaren Männchen, nix, null und ich habe zu Hause knapp 2 GB Bildmaterial ausgewertet. Und was ich gerne wissen würde, welcher Dröm… vom Tropen-Aquarium-Hagenbeck hat geglaubt, dass Hemitaeniochromis sp. "paedophage" in der Touristischen Aquaristik was für`s Auge wäre. Ich glaube, dass ich heute der Einzigste war, der ihn beim Namen nennen konnte und der ihn aufgefallen war. Dann fand ich noch ohne Weibchen, Copadichromis Borleyi „Kadango“ und was ich am störensten fand, war mit der Ausnahme der Aristochromis christyi und Nimbochromis venustus Weibchen und der Gruppe Champsochromis caeruleus. Das alle restlichen Non-Mbuna`s etwa total verwurmt und abgemagert waren oder absolut überfüttert und hochrückig. Als wenn man jeden Morgen und jeden Abend einige Dosen Hundefutter zum fressen reicht. Was vielleicht an der Krokodilfütterung liegen könnte. Habe sowas schon mal im Rostocker Zoo bei Sciaenochromis fryeri gesehen. Die schwammen dort ebenfalls mit Krokodilen um die Wette.

Bis auf ein Paar kränkelnde Mbuna`s, waren diese mit guter Figur unterwegs. Und die Homepage… wenn man dort unter „Usere Tiere“ nach Buntbarsche sucht, findet man da ein Foto eines jugendlichen Aristochromis christyi Männchens welches mit „Wissenschaftlichem Namen“ Copadichromis borleyi beschrieben wird und im Text steht, dass diese Buntbarscharten max.14cm groß werden. Häääää…

Mein Tipp an`s Tropen-Aquarium-Hagenbeck:
Baut eine größere und/oder eine zweite Scheibe ein. Stellt den Futterplan drastisch um und tut was für die erkrankten Fische. Und gibt eurer Pfei… an Webdesigner Nachhilfeunterricht.

Mein Tipp für Besucher:
Nur um Malawi`s zu sehen, macht der Weg nur Sinn, wenn man eh in HH unterwegs ist, oder wenn man sich alle Fassetten der Aquaristik gerne ansehen möchte. Bei den Kollegen von Süd/Mittelamerika und Meerwasser hat man sich mehr Mühe gegeben.


Mfg, Simon.



P.S.: Die Foto`s von oben zeigen die waren Ausmaße des ganzen Beckens. Das C.moorii Weibchen war leider nur eins von leider sehr, sehr vielen.




Zusatz: 19.06.2010

Bei der Auswertung meines Videomaterials übern Fernseher ist noch ein Kollege aus dem Tanganjikasee durchs Bild geschwommen. Wo ich mich so langsam Frage, ob da nicht ein Mitarbeiter sein Privat-AQ leer gemacht hat. ?! Das Tier ist eindeutig als Tropheus brichardi Kabimba Männchen identifiziert.


Zusatz: 12.07.2010

Der von mir erwähnte Hemitaeniochromis sp. "paedophage" ist doch eine andere Art. Nämlich Caprichromis orthognathus !
Und den in diesem Becken zu pflegen ist für mich wahrscheinlich das Intelligenteste was ich in bei diesem Malawi-AQ gesehen habe! Es ist deswegen so klever, weil diese Art sich im See hauptsächlich an tragende F.rostratus Weibchen macht und ihnen die Brut klaut. Ein sinnvoller Fisch, vor allem da die F.rostratus in dem Becken eh eine Übermacht da stellten. Bleibt dann natürlich noch die Frage, ob sie ihre Technik auch noch vollziehen, oder einfach aufs Futter warten ?



Mfg, Simon.



 
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck
 
Blogartikel 'Blog 3321: Malawi-AQ im Tropen-Aquarium-Hagenbeck' aus der Kategorie: "Vor Ort" zuletzt bearbeitet von ehemaliger User am 12.07.2010 um 10:16 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 20:08 von bl@cky is b@ck
hey dederke,
sehr schöner beitrag,ich war auch schon da.hatte vorher große erwartung und dann sah ich ein riesiges pastebecken mit tieren drin,da taten mir nicht nur die malawis leid.
aber, der rest voll voll schön gemacht.so ein familienausflug lohnt sich dann schon.aber leid nichts für mallaiefans.
mfg
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 18:34 von Caricciola
Servus! ICh bekenne mich als Malawi-Analphabet, aber ich muss sagen: eine ziemlich beeindruckende Anzahl der auf EB eingestellten Malawitanks kommen dem Originalvorbild und der perfekten, natürlichen Haltung wesentlich näher als dieser Teich.
Schade.

LG
Steffi
 
 
Geschrieben am 04.06.2010 um 10:56 von Malawi-Guru.de
Hi

Auch im frankfurter Zoo gibts das Malawi-Becken,eigentlich extrem an dem Original also dem Malawisee angeklehnt,wirkt dieses im Zoo eher unspektakulär.....und auch dort bei ich weiss nicht wieviel 1000 Litern,ist alles drin,hatte dort aber auch das Gefühl das da längere Zeit nix gemacht wurde.....bin nächste Woche bei mir in Frankfurt unterwegs, und werde mal nachhaken.

Guter Blog gefällt mir mal einen Vergleich anzustellen !

LG


Flo
 
 
Geschrieben am 04.06.2010 um 10:23 von Benjamin Hamann
Ich empfehle das Zoo Aquarium in Berlin :-)

....Hagenbeck hab ich schon öfter schlechtes gehört...
 
 
Geschrieben am 03.06.2010 um 23:27 von Benjamin Hamann
....vom ersten Eindruck her spannend...aber wie du schon sagst...selbst bei einer Lehreinrichtung wie einem Zoo, stimmt die wissenschaftliche Richtigkeit der Angaben sowie die Haltung bei Fischen oft nicht mit dem überein, was im Hobby weitaus besser gemacht wird!

Sind eben nur Randatraktionen... haben kein Fell und große Zähne...schade...soviel zur Vorbildfunktion!

lg benni


PS: aber geile Bilder...das in Reinkultur, könnte ich mir auch im Wohnzimmer vorstellen! :-)
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: