Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.930 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.344 Bildern und 2.099 Videos

Enteromius hulstaerti im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Schmetterlingsbarben

Enteromius hulstaerti im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Schmetterlingsbarben)  - Enteromius-hulstaerti-slnkaquarium

Wissenswertes zu Enteromius hulstaerti

Herkunft

Bei Enteromius hulstaerti (Schmetterlingsbarbe) handelt es sich um einen Karpfenfisch, der ursprünglich aus dem tropischen Afrika stammt. Dort ist er im zentralen Kongobecken im Einzugsgebiet des Tshuapa, Maringa, Lokoro und Lukenie zu finden. Dort leben sie in kleinen, kühlen und leicht sauren Regenwaldbächen mit einem sandigen Bodengrund.

Aquarium einrichten mit Enteromius hulstaerti
Aquarium einrichten mit Schmetterlingsbarbe Männchen
Aquarium einrichten mit Schmetterlingsbarben
Aquarium einrichten mit Enteromius hulstaerti Biotop
Aquarium einrichten mit Enteromius hulstaerti Biotop
Aquarium einrichten mit Enteromius hulstaerti Biotop
Aquarium einrichten mit Enteromius hulstaerti Biotop

Haltung

Aquarien für diese afrikanischen Barben sollten mindestens 54 Liter Volumen haben, um die maximal 3,5 cm großen Aquariumfische artgerecht halten zu können.

Das Becken sollte mit einem Bodengrund aus Sand und einer dichten Hintergrundbepflanzung eingerichtet werden, in die sich die oft recht scheuen Tiere zurückziehen können.

Es ist empfehlenswert, das Biotop für diese Zierfische möglichst dunkel zu halten und dafür zu sorgen, dass möglichst Störungen auch durch Bewegung vor dem Becken vermieden werden.

Am besten ist es, Schmetterlingsbarben als Gruppe ab 10 Tieren zu halten. Die Vergesellschaftung mit anderen ruhigen und friedlichen Fischen ist möglich. Ebenso die Haltung zusammen mit Garnelen, allerdings kann es gut sein, dass kleine Wirbellose von Enteromius hulstaerti gefressen werden.

Am wohlsten fühlen sich die Fische in Wasser mit folgenden Werten: pH-Wert zwischen 5.5 und 6.8, Gesamthärte zwischen 2 und 12°dGH und recht kühlen Wassertemperaturen zwischen 20 und 23°C.

Als Futter sind Daphnien, Artemia oder Tubifex am besten geeignet. Sowohl als Frostfutter als auch als Lebendfutter werden diese gerne gefressen. Im Normalfall lassen sie sich auch gut an Trockenfutter gewöhnen.

Bezeichnungen

Enteromius hulstaerti war früher als Barbus hulstaerti bekannt und wird im deutschsprachigen Raum meist als Schmetterlingsbarbe in der Aquaristik bezeichnet.

Nachzucht

Diese Kleinbarben sind keine Freilaicher oder Haftlaicher, sondern legen ihre Eier ähnlich wie Killifische im Bodengrund ab. Im Aquarium wird allerdings auch Javamoos als Laichsubstrat angenommen.

Die Tiere sind nur laichbereit, wenn die Temperatur zwischen kühlen 21 und 23°C liegt. Die Entwicklung der Eier benötigt zwischen 3 Tagen und bis zu 2 Wochen.

Nach dem Schlüpfen der Jungfische stellen ihnen die Elterntiere nicht nach. Sie können also zusammen mit diesen im Hälterungsbecken mit feinem Futter wie Pantoffeltierchen und nach etwa einer Woche mit frisch geschlüpften Artemia-Nauplien aufgezogen werden.

Haltungsbedingungen

Um Enteromius hulstaerti (Schmetterlingsbarbe) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 23°C
  • pH-Wert: 5.5 bis 6.8
  • Gesamthärte: 2° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 54 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Enteromius hulstaerti gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
2 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Wir werden unterstützt von: