Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.905 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 158.908 Bildern und 2.057 Videos

Labidochromis nkali im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Labidochromis nkali

Labidochromis nkali im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Labidochromis nkali)  - Labidochromis-nkali-slnkaquarium

Wissenswertes zu Labidochromis sp. nkali

Herkunft

Bei Labidochromis nkali handelt es sich um einen Buntbarsch, der ursprünglich aus dem ostafrikanischen Malawisee stammt. Dort ist er bei Sambia Reef, südlich von Lundo Island und in der Nähe von Mbamba Bay vor. Er ist ein Mbuna und bewohnt entsprechend felsige Regionen.

Aquarium einrichten mit  Labidochromis caeruleus Nkali (m) - aktuell Chef
Aquarium einrichten mit Labidochromis sp.nkali
Aquarium einrichten mit Unter dem Logo die Bilder zu Labidochromis sp.nkali
Aquarium einrichten mit Labidochromis sp.nkali
Aquarium einrichten mit Labidochromis sp.nkali
Aquarium einrichten mit Labidochromis sp. "nkali"
Aquarium einrichten mit Steckbrief Tafel zu Labidochromis sp. "nkali"

Haltung

Um diese Art zu halten, benötigt der Aquarianer ein Becken mit einem Fassungsvermögen von mindestens 300 Litern einen kleinen Harem halten zu können. Für die Haltung einer Gruppe dieser maximal 9 cm langen Cichliden sind noch größere Aquarien nötig.

In ihrem natürlichen Habitat ernähren sich Labidochromis nkali von Insektenlarven und kleinen Krebstieren, die sie aus dem Aufwuchs picken. Sie sind carnivor und können deshalb auch mit Non-Mbunas vergesellschaftet werden, ohne dass beim Futter Kompromisse gemacht werden müssten.

Ein passendes Aquarium wird mit einem Bodengrund aus Sand und hohen Steinaufbauten eingerichtet. Diese Labidochromis-Art bleibt zwar klein, verteidigt ihr Revier aber sehr wehement. Rückzugsmöglichkeiten und Verstecke sollten deshalb ausreichend vorhanden sein.

Die Buntbarsche können sehr gut in Wasser mit einem pH-Wert zwischen 7.5 und 8.5, Gesamthärte von 5 bis 15°dGH und einer Temperatur zwischen 24 und 26°C gehalten werden.

Bezeichnungen

Die korrekte Bezeichnung dieser Art ist Labidochromis sp. "nkali". Das heißt, dass noch keine endgültige wissenschaftliche Beschreibung erfolgt ist und die Aquarienfische noch immer als Standortvariante betrachtet werden, bzw. über ihren Fundort definiert werden.

Nachzucht

Bei den Fischen handelt es sich um Maulbrüter im weiblichen Geschlecht. Wie fast alle Malawibuntbarsche nimmt das Weibchen nach der Befruchtung die Eier im Maul auf und entläßt nach ca. 3 Wochen fertig entwickelte Jungfische.

Haltungsbedingungen

Um Labidochromis sp. nkali möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 26°C
  • pH-Wert: 7.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 5° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 300 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Labidochromis sp. nkali gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Zierfische, Wirbellose oder Wasserpflanzen bei unseren Partnern kaufen

 
5 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: