Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.166 Bildern und 1.654 Videos von 17.798 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium Netzschmerlen Winterquartier von Solaris

Offline (Zuletzt 12.04.2013)Info / Beispiele
Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
2000
Subadulte Netzschmerle (Männchen)

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
2010
Grösse:
80 x 35 x 40 = 120 Liter
Letztes Update:
13.06.2011
Besonderheiten:
Dieses Becken wird nur von Herbst bis Winter betrieben und im Sommer abgebaut.
Es ist das Winterdomizil meiner Netzschmerlen. Es wird nicht beheizt und nur mit Tageslicht beleuchtet. Es dient dazu, eine Laichwanderung zu simulieren.

Nähere Infos s. u.
Das Becken

Dekoration

Bodengrund:
Feiner, heller Natursand, Körnung c.a. 0,3 mm
Aquarienpflanzen:
Nur Wasserpest, die trotz der kühlem Temperaturen
und ohne künstliche Beleuchtung prächtig gedeiht.
Nichts als Wasserpest
Weitere Einrichtung: 
Zwei Höhlen, die ursprünglich einmal hypermoderne Vasen darstellen sollten :-D
Ich habe sie lieber zu Schmerlenhöhlen umfunktioniert.

Des Weiteren als Höhlen dienend: eine Amphore, ein hohles Baumstamm-Imitat.
Eine Höhle ist auf einen Stein gestützt, so dass darunter
eine zweite Höhle entsteht.

Insgesamt also fünf Höhlen - für jede Schmerle eine. Sie sind so angeordnet,
dass auch noch zusätzliche Spalten zum Verstecken entstehen.

Kokosnussschalen, Regenbogensteine, Terracotta-Töpfchen.
Diese Gegenstände dienen der Strukturierung des Bodengrundes und schaffen so
spezielle Herausforderungen und Abwechslung bei der Nahrungssuche.
Amphore
Höhlen (ehemalige Vasen)
Höhlen (ehemalige Vasen)
Stein

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Nur Tageslicht, das Becken steht direkt neben einem Fenster.
Filtertechnik:
Eheim aquaball 130
Weitere Technik:
KEINE Heizung (Winterquartier)!

Besatz

5 Netzschmerlen (Botioa lohachata), davon:

3 Tiere ca. 10 cm (1m/2w)
2 Tiere ca. 5 cm (Geschlecht bisher unbekannt)
Die 3 erwachsenen Schmerlen
Das Männchen (3 Jahre, ca. 10 cm)
Trächtiges Weibchen
Jungschmerle (ca. 5 cm)
Netzschmerlen Größenvergleich

Wasserwerte

Temperatur: minimal 18 °C (nachts) bis maximal 23 °C (tags)

pH: 6,9
GH: 8
KH: 5
NO2: n.n.
NO3 n.n.
Kupfer: 0
Chlor: 0

Wasserwechsel: Wöchentlich 1/3 des Beckenvolumens

Futter

Im Rotationssystem die Woche über:

Rote Mückenlarven
Wasserflöhe (Daphnien)
gehackte Garnelen (eigentlich Diskusfutter)
Weiße Mückenlarven
Muschelfleisch
Spinat
Lebendfutter

Ab und zu diverse Schnecken, je nach Angebot des Aquariums von meiner Schwester ;-)

Ich füttere bewusst KEIN Trockenfutter, weil da in meinen Augen nur Abfälle drin sind!

Des Weiteren habe ich den Fastentag abgeschafft, da meine Netzschmerlen darauf reagieren, indem sie im Sommerquartier Stücken aus anderen Fischen herausbeißen!
(mehrere Verletzte, Verlust eines Auges)

Sonstiges

Ich weiß, dass das Becken zu klein ist. Es war eine Notlösung und meine letzte Hoffnung,
mein seit mehreren Monaten trächtiges Weibchen vor Laichverhärtung zu retten (erfolgreich).

Von Frühling bis Sommer sind die Netzschmerlen in meinem anderen Becken (250 l).

Dieses Becken hier wird nur von Herbst bis Winter betrieben und im Sommer abgebaut.
Es ist das Winterdomizil meiner Netzschmerlen. Es wird nicht beheizt und dient dazu,
eine Laichwanderung und den Jahreszeitenwechsel zu simulieren.

Der Beckenwechsel hat meinen Netzschmerlen bereits mehrfach das Leben gerettet,
da sie trächtig waren und sich durch nichts anderes zum Ablaichen bewegen ließen.
Ich versuchte alle nur erdenklichen Veränderungen der einzelnen Parameter,
von Umgestaltung der Dekoration und Bepflanzung bis hin zu Änderung der Temperatur und sogar Salzzugabe.

Nichts half. Ihnen drohte der Tod durch Laichverhärtung.
Der Beckenwechsel jedoch bringt sie zum Ablaichen.

Die Netzschmerlen haben, wie es aussieht, die kühlen Temperaturen von 18 - 23 °C
sogar lieber als die normalen Aquarientemperaturen von ca. 25 ° C.
Von diesen in der Literatur angegebenen hohen Temperaturen kann ich für diese Tiere nur abraten.

Die Farben sind im Winterdomizil kräftiger und die Schmerlen sind deutlich lebhafter,
weshalb ich das Sommerdomizil langfristig auch auf kühlere Temperaturen umrüsten werde.

Ich kann die Haltung von Netzschmerlen in unbeheizten Innenbecken nur emfehlen!

Die im Netz und in Büchern angegeben Temperaturen sollten m. E. als Obergrenze angesehen werden, nicht als artgerechter Standard.

Aus diesem Grund werde ich mein großes Becken längerfristig zu einem unbeheizten Himalaya-Becken umgestalten. Einziger Besatz sollen die Netzschmerlen und ein Schwarm Rotstreifen-Torpedofische sein, welche ebenfalls kühle Temperaturen benötigen.

Infos zu den Updates

Juni 2011 - die Schmerlen sind wieder im Sommerquartier eingezogen :-)
Diesmal etwas spät aufgrund massiven Stresses im Privatleben.
Alle Schmerlen haben sich rasch eingewöhnt und die Höhlen neu unter sich aufgeteilt.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Solaris das Aquarium 'Netzschmerlen Winterquartier' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
12661 Aufrufe seit dem 11.05.2011
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Solaris. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien für Xenotilapia papilio
Aquarien für Xenotilapia papilio
Hier findest du alle wichtigen Infos und Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Xenotilapia papilio aus dem Tanganjikasee.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Artenbecken Betta Macrostoma
von Heiko Bischof
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
simple
von lomarraco
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
Outback
von -Der Österreicher-
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
Japangarten Shing Ping
von Niklas Urban
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
Chao phraya
von lomarraco
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
Asia-Becken
von more4ce
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
120l Asiabecken
von HorstJansen
120 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 1004
von Nils Mühlenfeld
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 1908
von Chantal Kasteinke
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 16146
von bull70
100 Liter Asien, Australien
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.981.858
Heute
8.108
Gestern:
8.751
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.798
148.166
1.654
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter