Die Community mit 19.197 Usern, die 9.113 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.888 Bildern und 2.395 Videos vorstellen!
Neu
Login

Großaquarium in Bayern von Fido Fischer

Beispiel
Userbild von Fido Fischer
Betreibt das Hobby seit:
2002
Aquarium Hauptansicht von Großaquarium in Bayern

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Südamerika
Läuft seit:
23.04.2021
Größe:
640x420x300cm = 80000 Liter
Letztes Update:
11.10.2021

Besonderheiten:

Betonaquarium mit 16cm Isolierung.

Abdichtung mit GFK in ultramarinblau eingefärbt.

Scheibe 470x170cm.

Dicke: 4x15mm Diamantglas mit 3x 1, 5mm Folie. 1200kg.

Aquarium Großaquarium in Bayern

Dekoration

Bodengrund:

2000kg weißer sand mit 0, 75-1, 25 Körnung.

Ich hab den Boden mit Harz eingestrichen und Sand drüber gestreut damit der Boden immer gleich ausschaut.

Aquarienpflanzen:

Mit dem Fischbesatz nicht möglich ;-)

Weitere Einrichtung:

Momentan hab ich noch keine Einrichtung bzw keine Zeit dafür. Bin aber am überlegen da die ursprüngliche Idee nicht geklappt hat.

Bei der Größe gibt es viele Faktoren die man beachten muss. Falls jemand Vorschläge hat, bin ich offen dafür.

Ich will aber nicht den Amazonas nachbauen auch wenns für die Bewohner besser ist. Gelbes Wasser usw ist nicht mein Geschmack, deswegen der Nitratfilter. Die blaue Grundfarbe hab ich bei all meinen Aquarien und ich find die Tiefenwirkung super und man erkennt keinen Schmutz. Viele werden mich jetzt verfluchen, aber mir muss es ja gefallen und den Fischen geht's trotzdem gut. Ich such noch riesige Wurzeln und hab vor künstliche Felsen als Unterschlupf zu bauen. :-)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

10x 1m led pro² von Ledaquaristik mit Wärmerückgewinnung.

(5x7500 Kelvin und 5x11000 Kelvin)

9x100 Watt led strahler 6500 Kelvin.

2x100 Watt 1x50 Watt RGB

Filtertechnik:

Patronenfilter mit 240 Patronen 50x10x10cm PPI 30. Filter hängt im Aquarium, ca 60cm eintauchtiefe.

Links und Rechts ist jeweils ein Schacht der an den Filter grenzt. Pro Seite sind 4xdn110 tschechische Luftheber (Eigenbau). Betrieben wird jeder Luftheber mit einer Aquaforte AP60. Gesamtlänge bzw Eintauchtiefe sind 170cm. Durchfluss pro Luftheber (ausgelitert) 25000L pro Stunde. Gesamtfilterleistung 200000l/h bei 250 Watt.

Nitratfilter mit 200L PA202 (1500l/h)

Glaskugelfilter 2x200L (3000l/h)

Die Druckfilter werden von einer aquamedic 9000 gespeist die gedrosselt ist.

Im Patronenfilter sind tausende Schnecken und Garnelen die sich un die Futterreste kümmern.

Weitere Technik:

Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung im Technikraum.

Das Aquarium ist durch Fenster vom Technikraum getrennt.

Das Kaltwasser für den dauerhaften Wasserwechsel wird von dem über den Überlauf abfließenden Aquariumwasser über einen Gegenstromwärmetauscher erwärmt. Das Wasser fließt dann weiter über die Kühlkörper der Led Beleuchtung und läuft mit ca 28grad ins Aquarium.

Heizung über Gastherme mit Solarthermie und Pool-Wärmetauscher.

Das kleine Fenster ist zum füttern
Format geht leider nicht anders
Volle Beleuchtung
3 Luftheber, ein vierter wurde später noch eingebaut.  Dasselbe ist auch auf der
Technik im Aquarium Großaquarium in Bayern
Technik im Aquarium Großaquarium in Bayern
Technik im Aquarium Großaquarium in Bayern
Technik im Aquarium Großaquarium in Bayern

Besatz

1x arapaima gigas

3x cichla piquiti

1x cichla monoculus

2x cichla kelberi

Verschiedene rochen:

Henlei, pearl, bd

11x golden dorado

19x myleus schomburgkii

4x golden 2x Silber arowana

Verschiedene viejas

4x chitala Ornata

3x oskar

6x silberantennenwels

2x hybridwelse 60 und 80cm

Pärchen Zitronenbb

1x Riesengurami

5x pangasius sanitwongsei

Zukünftig kommen die Barsche wieder raus bis auf die Cichla und es ziehen Cichla Temensis/Tarpune und ein Alligatorhecht Platinum ein.

Wasserwerte

28 Grad

Nitrat 10mg/l

GH 14

KH 12

PH 7, 2 über Sonde

Wasserwechsel 1000L am Tag

Futter

Viel Sink und Schwimmfutter, wird von allen genommen außer den cichla. Die künftigen Temensis fressen aber Sinkfutter.

Ansonsten gibt's 2x die Woche 500g Frostfutter.

Sonstiges

Im Normalbetrieb laufen nur die Lampen von Ledaquaristik, die reichen auch. Zur Beleuchtung wenn zb Besuch da ist, kann ich die led Strahler dazuschalten.

Stromverbrauch mit Beleuchtung und Filter 500Watt. Nur Filter 270 Watt. Alles über Strommessgerät gemessen.

Lampen sind über Lichtcomputer gedrosselt.

Wärmeverlust pro Woche 0, 5grad, somit sehr geringe Heizkosten.

Mir war es sehr wichtig gering Nebenkosten für das Aquarium zu haben und hab sehr auf Effizienz geachtet und war positiv überrascht dass das auch sehr gut geklappt hat.

Mit allem drum und dran bin ich bei unter 150€ im Monat. Hört sich unrealistisch an und ich hab auch schon oft drüber diskutiert aber es ist wirklich so. Gruß Dominik :-)

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
der Theoretiker am 26.09.2021 um 11:32 Uhr

Hallo,

Wie muss dieses Mega Becken in Echt wirken! Unvorstellbar. Mir persönlich gefällt das Blau ganz gut. Schwarz für mehr Tiefe wird überbewertet. In vielen Videos über natürliche Habitate ist das Wasser bzw. der Hintergrund immer bläulich. Da gibt es auch kein schwarz. Auch beim Aquascaping z.B. erreicht man ein viel bessere Tiefenwirkung mit helleren Hintergrung. Ist aber selbstverständlich Geschmackssache 😉

LG Matthias

Misanthrop1 am 23.09.2021 um 19:42 Uhr

Größe ist ein Traum, die Einrichtung wäre jetzt nicht meins. Durch das Blau wirkt es für mich eher wie ein Swimmingpool.

Agua viva am 23.09.2021 um 17:13 Uhr

Tja, Größe ist nicht immer alles... erinnert mich eher an ein einsehbares Bassin speziell in asiatischen Hotels, wo `Wassernixen` zur Unterhaltung der Hotelgäste ihre Schwimmkünste vollführen, als an ein Aquarium, aber wie du schon formuliert hast, dir muss es gefallen und adrauf kommt es letztendlich an.

ravaka am 23.09.2021 um 09:26 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Fido,

ich stand vor kurzem vor einem 8000-Liter Südamerika-Becken eines Freundes und bekam den Mund nicht mehr zu. Und hier hängt noch eine 0 an den 8000.

Wirklich beeindruckend das Projekt, vor allem die energiesparende Filterung mit Lufthebern. Ein bisschen Struktur durch große Wurzeln wäre sicher klasse. Vielleicht kann hier Patrick Eggelmann vom Aquarium-Wurzel-Paradies weiterhelfen. (https://aquarium-wurzel-paradies.beepworld.de/apps/imprint)

Der aktuelle und der geplante Besatz sind natürlich ein Traum für Fans südamerikanischer Großcichliden.

Es grüßt voller Demut angesichts der Größe eigener Südamerika-Pfützen ;-)

Stefan

Tom am 22.09.2021 um 08:14 Uhr

Hallo,

herzlich willkommen hier bei uns auf EB!

Das ist schon ein absolut sensationelles Aquarium. Dürfte in einem Privathaus recht einzigartig sein.

Sehr gerne darfst du deine Erfahrungen mit dem Becken mitteilen. Hat wahrscheinlich nicht alles immer so funktioniert, wie es geplant war, oder? Auch Fotos von den definitiv nicht alltäglichen Fischbesatz darfst du gerne reinstellen.

Grüße, Tom.

< 1 >
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Fido Fischer das Aquarium 'Großaquarium in Bayern' mit der Nummer 42437 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Großaquarium in Bayern' mit der ID 42437 liegt ausschließlich beim User Fido Fischer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 16.04.2020