Die Community mit 19.158 Usern, die 9.102 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.823 Bildern und 2.371 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 1145 von MaWin

Beispiel
Aquarianer seit: 
1999
Meine 600l Anlage

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
150x50x60 = 420 Liter
Letztes Update:
23.03.2005
Besonderheiten:

Meine gesammte Anlage fasst 600 Liter. Das Hauptbecken hat 420l, das Pflanzenbecken, welches über ein Rohr mit dem Hauptbecken verbunden ist fasst 100l. Der Fitler, über eine seitliche Bohrung mit dem Pflanzenbecken verbunden, fasst 80l.

Das Hauptbecken, 420l

Dekoration

Bodengrund:

ca. 50kg Sand; Körnung 0, 2 - 0, 5mm

Aquarienpflanzen:

Einige Anubias, Vallisnerie und ein Javafarn

Weitere Einrichtung: 

ca. 55kg spezielles Gestein. Lässt sich sehr gut verkannten und sieht sehr natürlich aus.

Man muss bedenken, dass es ein Höhlenbrüter Aquarium ist. Darum auch die vielen Steine, bin halt auch ein Steinliebhaber! :-)

Für die C. leptosoma bleibt trotzdem noch genug Schwimmraum, sie halten sich auch sehr gerne zwischen den Vallisnerie auf und wenn sie angst haben ziehen sie sich zwischen die Steine zurück, dort sind sie gut geschützt.

Seitenansicht ins Becken

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Hauptbecken: 2 x T8 36 Watt Osram 830 & 860

Pflanzenbecken: 2 x T5 26 Watt Osram 830 & 860

Filtertechnik:

Selbstgebaute Hydrowanne mit Efeu

+

80 Liter Biofilter mit ca. 600l/h:

1.Kammer: 6 blaue Filtermatten

2. Kammer: 150W Heizer

3. Kammer: strömungsverlangsamende plastik Kugeln

+ sehr feinpoorige keramik(?) Röhrchen

+ 1 blaue Filtermatte

4. Kammer: sehr feinpoorige und wasserdurchlässige, somit komplett

besiedelbare keramik(?) Kugeln + 2 Schichten Watte

5. Kammer: Staubecken mit Pumpe (600l/h)

Weitere Technik:

Strömungspumpe:

600l/h Stömungspumpe im Hauptbecken auf der rechten Seite

Heizer:

Jäger 150Watt im Filter

Jäger 300Watt im Hauptbecken

4 Thermometer

Der Filter, leider unscharf geworden

Wasserwerte

pH: ca. 8, 5

GH: 16°

KH: 10-11°

NO³: ca. 7mg/l

NO²: <0, 3mg/l (hab noch den ungenauen Tetratest)

Temperatur im Hauptbecken: 25- 26°C

Ein Teilwasserwächsel von 30% erfolgt wöchentlich.

Futter

Flockenfutter (als Ergänzung):

- Zac Cichliden Sticks

- Zac Spirulina Flocken

Gefrierfutter:

- Wasserflöhe

Lebendfutter (werde ich in den demnächst anfangen zu züchten):

- Wasserflöhe

- 2. Art von Lebendfutter, vieleicht Bachflohkrebse

Sonstiges

Selbstgebaute Hydrowanne:

Wasser kommt über Schweredruck (hydrowanne 10cm tiefer als Pflanzenbecken) in einen zugeschnittenen Blumenkasten. Der Efeu ist in diesem speziellen Hydrokulturboden (1cm dicke braune kügelchen) angepflanzt. Von der Hydrowanne gelangt das Wasser über eine kleine Bohrung (mit Sylikon abgedichtet) am Boden über einen Schlauch in das Staubecken des Filters.

Die Hydrowanne ist zur Nitratbeseitigung gedacht

!!!!

--> Wer die Bilder in einer höheren Auflösung sehen will, hier sind sie in up to 3072 x 2048 zu sehen: http://quaxtaverne.150mb.de/files/Aquaristik/ <--

!!!!

(Alle Bilder hier stammen natürlich aus meinem Becken!)

Fettes danke an erSch, er hat mit mir mit seiner Spiegelreflex Digitalcamera die meisten Bilder gemacht!

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Minzi am 31.05.2006 um 14:26 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Maximilian, eine super Idee mit dem Pflanzenbecken. Die Steinaufbauten gefallen mir, vor allem mit den Vallisnerien. Deine Eretmodus sehen traumhaft schön aus und passen hervorragend in dieses Becken. Dickes Lob, Stefan

Markus Kerwien am 22.03.2005 um 08:26 Uhr
Bewertung: 10

Wirk toll das Becken auch der natürliche Algenbewuchs gefällt mir sehr gut. Hoffe ich bekomme auch noch einen zu kontrolierenden Algenrasen. Ich stehe auch auf natürliche Steinaufbauten und ich denke bei dir ist auf jeden fall noch genug Schwimmraum übrig .

Das mit dem Pflanzbecken ist auch eine seltende, aber interessante Idee evtl mal ein paar Bilder ??

Wünsche dir noch viel Freude mit dem Becken und das die Algen nicht die überhand gewinnen :-) !!!

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied MaWin das Aquarium 'Becken 1145' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 1145' mit der ID 1145 liegt ausschließlich beim User MaWin. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 21.03.2005