Die Community mit 19.199 Usern, die 9.108 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.822 Bildern und 2.398 Videos vorstellen!
Neu
Login

Poecilia latipinna im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Breitflossenkärpfling

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Poecilia latipinna im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Breitflossenkärpfling)  - Poecilia-latipinnaaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Bjoertvedt, Poecilia latipinna IMG 3623 central america, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Poecilia latipinna

Herkunft

Bei Poecilia latipinna (Breitflossenkärpfling) handelt es sich um Lebendgebärende Zahnkarpfen (Poeciliidae), die ursprünglich aus Mittelamerika stammen. Dort sind sie in Mexiko zu finden. Sie leben nicht nur im Süßwasser, sondern auch im Brackwasser und sogar im Meerwasser.

Haltung

Um diese bis zu 15 cm langen Aquariumfische aus Mittelamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 240 Litern und einer Kantenlänge von mindestens 120 cm geeignet. Die Haltung sollte in einer Gruppe ab 5 Exemplaren erfolgen.

Das Aquarium sollte mit einer dichten Hintergrundbepflanzung eingerichtet werden. Zusammen mit Wurzeln und Steinen sollten so zahlreiche Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten entstehen, ohne den freien Schwimmraum im Vordergrund zu sehr einzuschränken.

Die idealen Wasserparamater sollten eine eine Salinität (Salzgehalt) von 0,3% Salinität aufweisen. Ansonsten einen pH-Wert zwischen 7.5 bis 8.5, eine Gesamthärte zwischen 10 und 20°dGH und eine Temperatur zwischen 20 und 28°C.

Die tagaktiven Allesfresser können gut mit allen gängigen Arten von Zierfischfutter ernährt werden. Die Kost sollte abwechslungsreich gestaltet werden.

Die Zahnkarpfen sollten nicht in einem Becken mit zu viel Strömung gehalten werden. Da die Fische sehr krankheitsanfällig sind, ist ein Artaquarium empfehlenswert.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik ist Poecilia latipinna als Breitflossenkärpfling bekannt. Seine englische Bezeichnung ist Sailfin molly.

Nachzucht

Es handelt sich um Lebendgebärende. Das heißt, dass die Weibchen nach einer Tragezeit von ca. 1 Monat etwa 1 cm lange, voll entwickelte Jungfische zur Welt bringt. Je Wurf können bis zu 100 Jungfische geboren werden. Die Elterntiere müssen nach der Geburt von den Jungfischen getrennt werden, um zu verhindern, dass sie ihren eigenen Nachwuchs fressen.

Haltungsbedingungen

Um Poecilia latipinna (Breitflossenkärpfling) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 28°C
  • pH-Wert: 7.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 10° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 240 Liter

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Poecilia latipinna gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

1
Einrichtungsbeispiele