Die Community mit 19.156 Usern, die 9.099 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.666 Bildern und 2.374 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Mein erstes Becken von Weste

Beispiel
Aquarianer seit: 
20.08.2011
Aquarium Hauptansicht von Mein erstes Becken

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
11.08.2011
Größe:
54 Liter
Letztes Update:
01.09.2011
Besonderheiten:

Ist ein Starterset gewesen von Elite

Dekoration

Bodengrund:

Sand 0, 1 - 0, 9mm weiß

Aquarienpflanzen:

die namen weiß ich nicht

Weitere Einrichtung: 

zwei Steine zur Decko sowie einige Muscheln und eine Kokusnuss

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x45cm 15Watt

Filtertechnik:

Innenfilter, leider keine Technischen angaben mit dabei gewesen

Weitere Technik:

Heizung 50 Watt

Besatz

7 x Neonsalmler

1 x Antennenwels

2 x Black Molly

2 x Dalmatiner Molly

3 x Zebrabärbling

Futter

Sera Vipan Hauptfutter

Sera Florena Volldünger

Sonstiges

Würde mich sehr über tips bzw Anregungen jeder art freuen.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Zebraschneggla am 04.09.2011 um 17:23 Uhr

Hallochen!

Gut, ich mache hier anscheinend den Anfang. Erstmal vorneweg: Es ist kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich sehe schon das du hier noch etwas Hilfe brauchst.

1. Deinem Becken hätte eine längere Einlaufzeit gutgetan. Bei der Aquaristik braucht man ein wenig Geduld, und gerade am Anfang sollte man sich die nehmen.

2. Wo sind denn deine Wasserwerte? Also, woher weißt du das deine Fische für dieses Wasser geeignet sind? Auch das ist extrem wichtig: Vorinformieren. Nicht jeder Fisch schwimmt im selben Wasser.

3. Auch beim Platzbedarf scheinst du nicht wirklich informiert worden zu sein. Die Mollys brauchen min 80cm Kantenlänge. Und nebenbei seh ich da noch Trauermantelsalmler schwimmen. Alles in allem ist dein Besatz etwas bunt geworden. Besser wäre gewesen du hättest dich auf zwei Arten beschränkt.

4. Das Gestein das du drinnen hast ist kalkhaltig, das solltest du entfernen, denn das härtet dein Wasser nur unnötig auf. Das wirkt sich negativ auf die Gesundheit deiner Fische aus.

5. Mehr Pflanzen! Du brauchst mehr Sauerstoff in deinem Becken, und am besten sind dafür Pflanzen geeignet. Luftsprudler eher nicht. Zumindest nicht für den dauerhaften Einsatz.

6. Volldünger ist aber kein Fischfutter^^ Du solltest den Futterplan noch ergänzen. Lebend und Frostfutter sind gute Ergänzungen, aber auch noch eine andere Art Flocken, oder Granulat.

Ok, ich hoffe du wirfst jetzt nicht gleich die Flinte ins Aquarium und gibst wieder auf. Wir haben alle mal klein angefangen, aber wenn man sich helfen lässt, kann man hier ganz groß werden mit unserem großen Hobby.

Viel Spaß wünsch ich dier hier auf EB!

Grüße vom schneggla Marion

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Weste das Aquarium 'Mein erstes Becken' mit der Nummer 20644 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein erstes Becken' mit der ID 20644 liegt ausschließlich beim User Weste. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 01.09.2011