Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Neonsalmler im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Neonfische

Neonsalmler im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Neonfische)

Wissenswertes zu Neonsalmler

Arten von Neonsalmlern

Neonsalmler gibt es bei uns in zwei gängigen Varianten: Dem Neonsalmer (Paracheirodon innesi auch bekannt als Neontetra) und dem roten Neonsalmler (Paracheirodon axelrodi), der sich in einer intensiveren Rotfärbung der Bachregion vom Neonsalmler unterscheidet. Meist wird der rote Neonsalmler etwas größer als die einfache Variante. Daneben existiert noch der seltener gehaltene Blaue Neonsalmler (Paracheirodon simulans). Etwas weiter ist die Verwandtschaft zum schwarzen Neon.

Foto mit Neonschwarm Foto mit Neonsalmler Foto mit Neonsalmler und Keilfleckenbärbling Foto mit und noch mehr Neons Foto mit Neons mit ca. 3-4cm Foto mit Neons Foto mit Rote-Neons und Phantom-Salmler Foto mit Neons Foto mit Neonsalmler (Paracheirodon innesi)

Alle Neonfische stammen aus dem Amazonas in Südamerika

Neonsalmler im Aquarium

Die Haltung im Aquarium ist heute unproblematischer denn je. Während in der Aquaristik zu früheren Zeiten die Nachzucht der Neonfische als schwierig bis unmöglich galt und mit den Wildfängen oft sehr empfindliche Tiere ihren Weg in deutsche Aquarien fanden, gibt es inzwischen sehr robuste Nachzuchten, die zum Großteil aus der Tschechischen Republik stammen. Die Zucht des Neonsalmlers ist in den dortigen Weichwassergebieten schon seit Jahren erfolgreich und in großer Zahl möglich.

Das Becken für die Haltung von Neonfischen sollte mindestens 80 Liter groß sein, denn obwohl die Tiere nur bis max. 5 cm groß werden, sind sie sehr schwimmfreudig und sollten auf jeden Fall im Schwarm ab 10 oder 12 Tieren gehalten werden. Dies ist Voraussetzung, obwohl der Neon kein Schwarmfisch, sondern ein Gruppentier ist.

Die Salmler können zwar sehr gut mit Flockenfutter aus dem Aquaristikhandel ernährt werden, sollten aber zumindest gelegentlich auch Frostfutter oder Lebendfutter erhalten.

Der Neonfisch wird sehr oft in Gesellschaftsbecken

Passende Einrichtung des Aquariums

Als Einrichtung für diese Salmler können Wurzel und Pflanzen verwendet werden, die typischer Weise auch im natürlichen Biotop vorkommen. Das Aquarium für die Schwarmfische sollte aber nicht zu hell beleuchtet werden. Es ist durchaus biotoptypisch, das Becken nur mit großen, verästelten Wurzeln und Holz für diese Aquariumfische aus Südamerika einzurichten und auf eine Bepflanzung ganz oder teilweise zu verzichten.

Vorsicht bei den Wasserwerten für Neonsalmler

Falls das Ausgangswasser zu hart für die Haltung des Neonsalmlers sein sollte, sind Kardinalfische (Tanichthys albonubes) eine gute Alternative.

Die Neonkrankheit

Vor allem der Neon-Tera neigt zum Befall mit Parasiten (Plistophora hyphessobryconis) auch bekannt als Neonkrankheit. Bei den Neonfischen ist dann vor allem das blaue Glanzband mit milchig weißen Flecken bedeckt. Die Fische erscheinen farblos und das Rückgrat verkrümmt sich oft.

Die Krankheit ist bislang nicht heilbar. Wird der Neonsalmler aber bei passender Wasserwerte mit der richtigen Gesamthärte und niedrigem pH-Wert gehalten und auch andere Stressfaktoren reduziert, kann der Erreger von den Zierfischen eingekapselt werden. Die befallenen Tiere sind aber weiterhin Überträger der Krankheit und sollten deshalb in Quarantäne kommen.

Aussehen

Neonsalmler haben einen schlanken, seitlich abgeflachten Körper und eine abgerundete Schnauze. Sie haben eine einzige Rückenflosse, die von der Mitte des Rückens bis zum Schwanzansatz verläuft. Die Schwanzflosse ist oft tief gegabelt und die Bauchflossen sind klein und unscheinbar.

Die Körperfarbe der Neonsalmler ist blau-grün bis grün-gelb. Entlang der Seitenlinie verläuft ein markanter, leuchtend roter Streifen, der sich vom Auge bis zum Schwanzansatz erstreckt. Darunter verläuft ein dünner, blauer Streifen, der den roten Streifen begleitet und am Kopf beginnt. Die Rückenflosse ist transparent mit einem blauen Schimmer, während die Bauchflosse und Afterflosse einen gelblichen Farbton haben. Die Augen sind groß und schwarz.

Männliche und weibliche Neonsalmler sind äußerlich schwer zu unterscheiden, aber Männchen haben oft eine etwas schlankere und längere Flosse als Weibchen.

Videos

Video Rio Paraguay von Patrick Scheffer (i-PE1S07sXM)Video Neonsalmler "Gold" von ehemaliger User (7FFbqgU2km0)Video Neons & Guppys von ehemaliger User (ZKnKfsgkgzw)Video Fütterung der Raubtiere - und frisches Wasser von ehemaliger User (UTWduAmVW7k)Video Aquarium 60 Liter Fütterung von Noreia (-REkmBk22qI)Video Gesellschaftsbecken 125l - Guppys, Endlers Guppys, Neonsalmler von Dirk F. (NkEhNPcOXRE)

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Neonsalmler gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 22.03.2023
997
Einrichtungsbeispiele