Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.297 Bildern und 2.108 Videos

Aquarium Pseudotropheus "Saulosi" Artenbecken von Martin N.

Kein Userfoto vorhanden
Aquarium Hauptansicht von Pseudotropheus "Saulosi" Artenbecken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
10.05.12
Grösse:
101 x 41 x 50 = 200 Liter
Letztes Update:
26.06.2012
Der erste Tag im Becken...

Dekoration

Bodengrund:
Ca. 4cm heller Quarzsand mit einer Körnung von 0, 2mm - 0, 8mm gemischt mit schwarzen Aquariumsand mit einer Körnung von 0, 8mm - 1, 2mm
Aquarienpflanzen:
keine
Weitere Einrichtung: 
ca. 40Kg Flußgestein
3D Rückwand
Die Rückwand
Ca. 40kg Flußgestein
Becken in der Einlaufphase

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x SMD LED-Lichtleiste 50 cm Farbe: weiß & SMD LED-Lichtleiste 25 cm Farbe: blau (Mondlicht). Die aktuelle Beleuchtungsdauer beträgt 10h Tageslicht & 4h Mondlicht (11 - 24Uhr) Tages- und Mondlicht fließen ineinander über.
________________

Update 17.06.2012:
1 x JBL Solar Ultra natur T5 45 W und 1 x JBL Solar Ultra Color T5 45 W. Dadurch ist der Stromverbrauch zwar 90% höher als mit den LED´s jedoch wirkt das Licht im Becken wesentlich natürlicher. Die Beleuchtungsdauer beträgt nun 10 Stunden (12 - 22Uhr) und ich lasse vorerst das Mondlicht weg (bis ich eine Alternative gefunden habe).
Filtertechnik:
Außenfilter JBL CristalProfi e900
Weitere Technik:
Eheim Kompact Pumpe 300 (sorgt für Strömung im Becken damit auch hinter der Rückwand Wasserbewegung ist)
Eheim Jäger 125 Präzisions Reglerheizer mit 125W
Der Absauger befindet sich hinter der Rückwand
25cm LED Mondlicht
Becken mit LED Beleuchtung (alt)
Becken mit JBL Natur - und Vollspektrumlampe (neu)

Besatz

6 Pseudotropheus "Saulosi" 2M/4W
So wie es aussieht verwandelt sich einer der Barsche noch in ein Männchen.
Werde es dann abgeben.
Das wird wohl ein Männchen
Pseudotropheus `Saulosi` Weibchen

Wasserwerte

PH 7, 5
GH 9
KH 8
NO² 0
NO³ 0 (denke das wird sich demnächst ändern)
Temp. 27°C
Wöchentlich 30% Wasserwechsel

Futter

2 x tägl. Tropical Spirulina 36%
1 x wöchentl. Lebendfutter (Krebse)
1 x wöchentl. Fastentag

Sonstiges

Dies ist mein erstes Aquarium.
Ich habe günstig ein Becken bekommen und werde dieses Hobby sicherlich weiter ausbauen.
Ich bin mir durchaus bewusst, das die Beckengröße nicht optimal ist.

Infos zu den Updates

Update 17.06.2012:
Ich habe die Beleuchtung überarbeitet. Die LED-Lichtleisten erfüllen nicht meine Erwartungen und beleuchten das Becken in einem "kaltem" Licht. Die Farben der Fische kommt nicht richtig zur Geltung. Ich benutze nun 1 x JBL Solar Ultra natur T5 45 W und 1 x JBL Solar Ultra Color T5 45 W. Dadurch ist der Stromverbrauch zwar 90% höher als mit den LED´s jedoch wirkt das Licht im Becken wesentlich natürlicher.

User-Kommentare

Malawi-Guru.de am 25.06.2012 um 12:42 Uhr
Bewertung: 10
Hi Martin,
also ich finde das Becken optisch sehr gelungen das muss man einfach so sagen, zwar bin ich kein Fan von unterschiedlichen Gesteinsarten darin aber du hast es fabelhaft und stimmig umgesetzt, schön auch das du dich auf eine Art beschränkst gefällt mir sehr gut und ist für die Beckengröße ideal.
Ich denke du wirst deine wahre Freude daran haben und mit den Saulosi .....kann ich nur sagen alles richtig gemacht, sehr schön Kompliment.
LG
Flo
The Duke of woods am 17.06.2012 um 13:27 Uhr
Hallo Martin,
willkommen bei Einrichtungsbeispiele.de.
Vom Großen und Ganzen her, hast du ein schönes Artenbecken geataltet, die Aufbauten könnten ein wenig erweitert werden aber das ist nur Feintuning.
Wenn sich jetzt heraus stellt, das sich noch ein Fisch zu einem Bock umfärbt, dann gebe ihn bitte nicht ab, sondern kauf dir noch vier Weibchen dazu, so dass du auf ein Geschlechterverhältnis von 3/7 kommst. Damit bist du zwar dann am Limit aber 3 Böcke sind besser als zwei, weil die Aggressionen sich so besser verteilen und das der artgerechten Gruppenhaltung entspricht.
Deinen Ph solltest du versuchen, auf 8 anzuheben, probier es mal mit Oberflächenbewegung des Wassers.
Wenn du deine Krebse nur ein mal im Monat an die Fische fütterst, würde das vollkommen reichen aber auf jeden Fall solltest du dein Futterangebot um Gurke, Paprika, Salat usw. erweitern, da deine Mbunas nun mal Proteinarme Kost benötigen.
Wie gesagt, das sind nur Kleinigkeiten, die zu beheben keine Probleme darstellen sollten, ansonsten echt nicht schlecht.
LG Enrico.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Martin N. das Aquarium 'Pseudotropheus "Saulosi" Artenbecken' mit der Nummer 23085 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.06.2012
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Martin N.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: