Die Community mit 19.352 Usern, die 9.133 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.564 Bildern und 2.464 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Mittelamerika Meeki Becken von Der Dreiäugige Goldfisch

Userinfos
Userbild von Der Dreiäugige Goldfisch
Ort / Land:
24975 Hürup / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Mittelamerika Meeki Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Mittelamerika
Läuft seit:
02/2013
Größe:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
05.04.2013

Besonderheiten:

Selbstgebauter Unterschrank aus einem Ehemaligen Bundeswehr Aktenrollschrank, mit einer Platte auf der ich die Steckdosen mit Schaltern zusammen geklemmt habe um jeden Verbraucher einzeln abschalten zu können. Den Schrank selber habe ich nur mit einer Platte aus einem Regal in passender Farbe verstärkt und mittig platziert. Dann nur noch die beiden einlege Böden zurecht geschnitten und schon war er fertig. Der Schrank selber besteht aus Vollholz auf das eine äussere Schicht aufgeklebt ist und dann noch dünn laminiert. Somit ist dieser Schrank mit noch wesentlich mehr belastbar. Ich habe demnächst nur noch vor ihn anzuschleifen und dann schwarz zu lackieren.

Der Umgebaute Aktenrollschrank
Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Über Eck
gesamt Eindruck

Dekoration

Bodengrund:

Naturfarbener Sand,

Aquarienpflanzen:

Anubias, Vallisneria gigantea , Javafarn und welche bei den ich den Namen nicht kenne.

Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
So langsam kommt der grüne Teppich durch
Hoffentlich bald ein Urwald
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Pflanzen im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken

Weitere Einrichtung:

Eine 90cm lange Holzwurzel ein echter Blickfang, eine Kunsthöhle, dazu eine kleine Wurzel mit aufgebundenem Javafarn

Meeki Höhle
Grosse Wurzel
Dekoration im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Meeki Höhle
Das Prunkstück
Dekoration im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Neuer Steinhaufen
kleiner haufen Ostseesteine
nach einer Reinigungs aktion

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x38watt Dennerle Tropical Day und Amazon Day

Filtertechnik:

Eheim Professionell 3 600 Aussenfilter

Weitere Technik:

Eine co2 Anlage mit 6kg flasche einem JBL Reactor, ein Selbstgebautes Mondlicht,

Eheim Professionell 3
Technik im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Technik im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Co2 6kg Flasche

Besatz

Ein Pärchen Feuermaulbuntbarsche:

Temperatur:

26-30 °C

pH-Wert:

6, 5-8, 0

Gesamthärte:

8-12 °dGH

Vermehrung:

Offenbrüter

Alter:

bis 12 Jahre

Futter: Die beiden stehen Total auf Artemien und Bachflohkrebse

6 Juli Panzerwelse

Temperatur:

24-27 °C

pH-Wert:

6, 0-7, 5

Gesamthärte:

2-15 °dGH

Vermehrung:

Haftlaicher

Alter:

-- Jahre

Futter: Alles was liegen bleibt der Boden ist morgens einmal durchwühlt

2 Braune Antennenwelse

Temperatur:

22-28 °C

pH-Wert:

6, 0-7, 8

Gesamthärte:

5-25 °dGH

Vermehrung:

Versteckbrüter

Alter:

bis 19 Jahre

11 Leopard Bärblinge:

Temperatur:

20-26 °C

pH-Wert:

6, 0-7, 8

Gesamthärte:

5-19 °dGH

Vermehrung:

Freilaicher

Alter:

bis 7 Jahre

Futter: knabbern alles an was sie finden

Meeki Paar
Juliwelse
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Besatz im Aquarium Mittelamerika Meeki Becken
Hier mal die Babys

Futter

Flockenfutter, Welstabletten, Frost und Lebendfutter, Granulat

Infos zu den Updates

So nun nach knapp 3 Tagen mit den Leopard Bärblingen hat meine Meeki Dame herausgefunden das die sehr gut schmecken müssen und hat sich einen schmecken lassen. Mal sehen wie lang die anderen durchhalten.

Nun nach einem Wochenende allein haben es noch 2 Leos in die Bäuche der Meekis geschafft, den Meekis scheints gut zu tun.

Das problem mit den Pinselalgen wird immer schlimmer. Heute Wasserwechsel 50% raus in 2 tagen dann nochmal 30%. hoffe es bessert sich bald.

Heute hab ich den ersten Nachwuchs meiner Meekis entdeckt.

25.03.2013: Heute habe ich die Meeki Babys entdeckt sie schwimmen mittlerweile frei

das Algen Problem wird immer schlimmer

05.04.2013: Die babys haben es nun auf wenige noch übrige gebracht.

habe das becken mit Steinen von der Ostsee befüllt und einen kleinen Hügel erschaffen

in dem sich die jung Fische nun ideal verstecken können

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Koehler am 09.03.2013 um 19:55 Uhr
Bewertung: 10

Hi und herzlich Willkommen bei EB

Gefällt mir richtig gut dein Becken. Die Wurzel macht sich wirklich gut und auch die sonstige Aufteilung sieht klasse aus. Eine dunkle Rückwand würde das ganze noch wesentlich aufwerten und einen tollen Effekt schaffen, auch wenn du diese hinters Becken stellst.

Auch den Besatz finde ich klasse, die Meekis sind wirklich tolle Tiere. Den Corys würde ich noch ein paar Kollegen gönnen, dein Becken gibt es ja allemal her.

Allerdings bist du dann in der Sparte Gesellschaftsbecken richtig aufgehoben.

Ich wünsche dir noch viel Spass hier und mit deinem Becken und hoffe du gönnst uns noch einige Bilder sowie Updates.

LG Sebastian

P.S.: Sehr geiles Tattoo !

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Der Dreiäugige Goldfisch das Aquarium 'Mittelamerika Meeki Becken' mit der Nummer 26066 vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mittelamerika Meeki Becken' mit der ID 26066 liegt ausschließlich beim User Der Dreiäugige Goldfisch. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 09.03.2013