Die Community mit 19.142 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.703 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 2872 von Frank Seutter

Beispiel
Aquarianer seit: 
15.05.2006
Aquarium Hauptansicht von Becken 2872

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
120 x 40 x 50 = 240 Liter
Letztes Update:
28.12.2006
Besonderheiten:

Wulstverklebt

Aquarium Becken 2872

Dekoration

Bodengrund:

Flußsand 2-4 mm

Aquarienpflanzen:

Anubia Bartery, Anubias Congensis, Java Farn, Cryptocoryne undulata

Pflanzen im Aquarium Becken 2872
Weitere Einrichtung: 

ca.30, - Kg Lochgestein

Dekoration im Aquarium Becken 2872

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x40 Watt Aqua Glo

1x40 Watt Sun Glo

Filtertechnik:

Eheim Typ 2254

Außenfilter: Fluval Typ 203

Weitere Technik:

Heizstab 150 W

Besatz

30 Jungfische WFNZ Trophus Moori Duboisi (3-4cm)

Aus jetziger Sicht war das einsetzen der Fische völlig unproblematisch, zeigen sich sehr agil.

Besatz im Aquarium Becken 2872

Wasserwerte

Temp.26° PH 8-8, 5 Nitrit 0 GH 9 KH 7

KH aus der Leitung liegt hier bei KH 4, auf 7-8 KH aufgehärtet

Wasserwechsel wöchentlich 20%

Futter

Flocken (Spirulina)

2-3 mal wöchentlich Cyclops

Sonstiges

das Becken steht seit 4 Wochen. Fische seit 14 Tagen im Becken

Infos zu den Updates

Das 30 Fische als Besatz für mein Becken auf dauer zu hoch ist, ist mir klar. Ich werde warten bis die Fische anfangen umzufärben (oder etwas länger) und die Gruppe auf ca.15 Tiere reduzieren.

Ich würde noch gern ein paar Welse (Antennen-Welse) einsetzten.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Gernot Hensel am 11.07.2006 um 00:38 Uhr

Hallo Frank,

sorry das ich in die gleiche Kerbe schlage aber das Becken ist zu klein für Tropheus. Hatte selber in meiner Anfangszeit Tropheus duboisi in so einem Becken und es war nicht unbedingt ein Erfolg.

gruß

gernot

Tom am 16.06.2006 um 12:13 Uhr

Hallo Frank,

als "Aufzuchtbecken" sind 240 Liter ganz ok. Auf die Dauer ist das Becken aber auch für nur 15 Duboisis zu klein.

Die Einrichtung ist gut für Tropheus ausgelegt. Da steht doch eher die Funktion im Vordergrund und nicht die Optik. Das passt gut.

Verbessern solltest du aber auf alle Fälle noch die Filterung. Der Außenfilter ist für ein gut besetztes Tropheusbecken dieser Größe einfach zu schwach und bringt zu wenig Volumen mit. Bei Ostafrikanern im Allgemeinen ist es nicht schlecht, wenn man einfach sein Beckenvolumen mal 2 nimmt und dann einen Filter kauft, den der Hersteller für diese Größe empfiehlt.

Grüße, Tom.

Sven Ufer am 16.06.2006 um 11:39 Uhr
Bewertung: 6

Hallo Frank,

also wegen der Besatzdichte haben meine Vorredner ja schon einiges gesagt, und ich kann mich denen nur anschließen.

Solltest als Bodengrund feineren Sand verwenden, da Troph's diesen sehr gerne "durchkauen" und das können Sie bei 2 - 4 mm nicht.

Das Futter würde ich noch um Grünfutter (Salat, Gurke, etc.) ergänzen, wirst sehen wie verrückt die danach sind ...

Das mit dem Steinaufbau ist Geschmackssache, jeder richtet es halt anders ein .....

fischigen Gruss SVEN

Jörg am 16.06.2006 um 11:11 Uhr
Bewertung: 6

Hallo Frank,

Becken und Technik sind OK! Die Deko gefällt mir sehr gut!!

Aber Tropheus in 240 l bzw.bei der Grundfläche von 120x40 ??

Selbst das reduzieren der Gruppe macht dann auf Dauer keinen Sinn.....

Dubis werden schnell groß(mein Alpha mißt 13 cm) und auch agressiv!Du wirst über kurz oder lang nicht um ein größeres Becken herumkommen!

Vorsichtig wär ich auch mit den Cyclops! 1x die Woche minimale Menge.....besser garnicht!

Ansonsten viel Spaß mit den Dubis........

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Frank Seutter das Aquarium 'Becken 2872' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2872' mit der ID 2872 liegt ausschließlich beim User Frank Seutter. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 15.06.2006