Die Community mit 19.401 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.303 Bildern und 2.498 Videos vorstellen!
Neu
Login

Tetraodon lineatus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Nil-Kugelfische

Tetraodon lineatus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Nil-Kugelfische)  - Tetraodon-lineatusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Earedien, TetraodonLineatus, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Wissenswertes zu Tetraodon lineatus

Herkunft

Bei Tetraodon lineatus (Nil-Kugelfisch) handelt es sich um einen Kugelfisch, der ursprünglich aus Afrika stammt. Dort ist er im oberen Nil und seinen Zuflüssen, im Tschad Bassin, Niger, Volta, Gambia, Geba und Senegal zu finden.

Haltung

Um diese bis zu 40 cm langen Aquariumfische artgerecht halten zu können, sind Aquarien mit einem Volumen ab 960 Litern und einer Kantenlänge von 200 cm nötig. Die Haltung sollte unbedingt einzeln erfolgen, da die Fische revierbildend und mit zunehmenden Alter sehr aggressiv sind. Nur im Jugendalter kann eine Vergesellschaftung glücken. Wer auf Nummer sicher gehen will, hält diesen Zierfisch im Artbecken.

Das Aquarium sollte mit zahlreichen Verstecken und Rückzugsmöglichkeiten sehr gut strukturiert eingerichtet werden. Dies kann mit Steinen, Wurzeln, Wasserpflanzen, aber auch mit künstlichen Röhren gestaltet werden. Als Bodengrund sollte Sand verwendet werden.

Da die Zähne der Kugelfische ein Leben lang wachsen, ist es wichtig, dass sie hartschaliges Futter wie Schnecken, Krebse, ganze Muscheln, kleine Fische wie Stinte oder Garnelen erhalten und die Möglichkeit bekommt, die Zähne an Kieseln oder Muscheln abzuwetzen. Daneben kommt als Futter auch Muschelfleisch oder Mückenlarven in Frage, das dem Kugelfisch als Lebend- oder Frostfutter gereicht werden kann

Bei den Wasserwerten ist Tetraodon lineatus nicht anspruchsvoll und kann in Aquarienwasser mit folgenden Werten gehalten werden: pH-Wert zwischen 6.5 und 8, Gesamthärte von 2 bis 15°dGH und Temperaturen zwischen 24 und 26°C. Das Wasser sollte sauerstoffreich sein und gut gefiltert werden. Für das Wohlbefinden von Nil-Kugelfischen ist eine Strömungspumpe wichtig, die für eine gewisse Wasserbewegung sorgt.

Das Becken sollte gut abgedeckt sein, da Tetraodon lineatus sonst gerne aus dem Wasser springt.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik ist Tetraodon lineatus als Nil-Kugelfisch oder Fahaka-Kugelfisch bekannt. Seine englischen Bezeichnungen sind Nile puffer, fahaka pufferfish, globe fish oder lineatus puffer.

Ein Synonym ist Tetraodon fahaka.

Nachzucht

Über eine gelungene Zucht von Nil-Kugelfischen sind bislang in der Aquaristik keine Berichte zu finden.

Haltungsbedingungen

Um Tetraodon lineatus (Nil-Kugelfisch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 8.0
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 960 Liter
1
Einrichtungsbeispiele