Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.915 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 158.876 Bildern und 2.059 Videos

Arowana im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Osteoglossum bicirrhosum

Arowana im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Osteoglossum bicirrhosum)  - Arowana-slnkaquarium

Wissenswertes zu Osteoglossum bicirrhosum

Herkunft

Beim den Arowana (Osteoglossum bicirrhosum) handelt es sich um Süßwasserraubfische aus der Familie der Knochenzüngler. Im Deutschen ist der Fisch als Gabelbart bekannt. Ursprünglich stammen Arowanas aus Südamerika, aus Südostasien und dem nördlichen Australien.

Aquarium einrichten mit Mein schwarzer Arowana, so langsam wir er richtig
Aquarium einrichten mit Ein erstes schnelles Foto. Der kleine schwarze
Aquarium einrichten mit Schwarzer Arowana , jetzt ca. 50cm groß
Aquarium einrichten mit Arowana Baby
Aquarium einrichten mit Silber Arowana (als er/sie noch jung war, 8cm,
Aquarium einrichten mit Arowana May 2006, knap 18cm

Zucht

Arowanas sind Maulbrüter. Das Männchen übernimmt dabei die Maulbrutpflege. Nach 50 bis 60 Tagen verlassen die Jungfische das Maul und sind dann schon ca. 10 cm groß.

Haltung

Die sehr territorialen Tiere verteitigen ihr Revier aggressiv. Da sie eine Endlänge von 60 bis 120 cm erreichen, ist es nachvollziehbar, dass eine Haltung im Aquarium nur sehr schwer und in sehr großen Aquarien möglich ist.

Ein Aquarium für Arowanas sollte etwa 3 bis 4 mal so lang sein, wie die Endgröße des Gabelbarts. Eine Haltung in Aquarien von weniger als 2 m Länge ist demnach auszuschließen. Die Tiefe des Beckens sollte etwa 1,5 mal so lang wie ein Tier in seiner Endgröße sein. Bei einem Arowana mit einer voraussichtlichen Endgröße von 80 cm sollte ein Aquarium optimaler Weise also eine Grundfläche ab 320 x 120 cm haben. Bei der Höhe reichen auch 80 cm, da sich die Tiere meist in Oberflächennähe aufhalten.

Das Becken muss unbedingt gut abgedeckt werden, da Osteoglossum bicirrhosum mehr als 1 m aus dem Wasser herausspringen können.

Die ideale Wassertemperatur liegt zwischen 27 und 29 °C. Der PH-Wert des Aquariumwassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Im Aquarium benötigt dieser Fisch eine top Wasserqualität, vor allem mit sehr wenig Nitrat, da er wie alle grösseren Fische einen hohen Stoffwechsel hat, ist eine sehr gute Filterung von Nutzen. Ausserdem bedarf es in kurzen und regelmässigen Abständen grösserer Wasserwechsel.

Dekoration ist bei der Haltung von Osteoglossum bicirrhosum nicht wichtig, bis teilweise sogar gefährlich, da sich die Fische an Wurzeln oder Steinen verletzen können. Es ist ratsam, das Aquarium an 3 Seiten mit einer blickdichten Rückwand, bzw. Folie so zu verkleiden, dass sich die Tiere sicher fühlen. Bis auf sandigen Bodengrund ist keine weitere Dekoration notwendig.

Sozialverhalten

Aggressiv zur eigenen Art und wesentlich kleineren Fischen, was ins Maul passt wird als Futter betrachtet. Andere Fische werden meistens kaum beachtet, kann sehr gut mit grossen Welsen, Schmerlen, wie ausgewachsene Prachtschmerlen, sowie grösseren Cichliden, wie z.B. Diskusfische, oder auch Riesen-Guaramies vergesellschaftet werden, soweit deren Wasserwerte passen. Besser wäre jedoch ein Artbecken mit Einzel- oder Paarhaltung geeignet.

Fütterung

Da die Fische stark gefüttert werden, ist ein leistungsstarkes Filtersystem und wöchentliche Wasserwechsel von 50% notwendig, um das Wohnbefinden des Gabelbarts dauerhaft zu gewährleisten.

Das Futter für den Arowana besteht im Normalfall aus Fischfleisch, Insekten und Garnelen. Arowanas können aber auch mit Heuschrecken, Mehlwürmern, Wachsmaden, Stinte, Shrimps oder Gambas gefüttert werden.

Bedeutung

Im asiatischen Raum zählen Arowana zu den Glückstieren und als Statussymbol. Entsprechend teuer werden sie gehandelt. Dort wird er als Drachenfisch (engl. Dragonfish) bezeichnet und zählt als Symbol für Glück und Wohlstand. Er ist in Asien genauso beliebt wie der Koi, aber mittlerweile auch im Rest der Welt sehr begehrt, was den Preis für den Fisch natürlich in die Höhe treibt.

Osteoglossum bicirrhosum ist neben seiner gängigen Bezeichnung Arowana auch als Ischnosoma bicirrhosum, Osteoglossum arowana, Osteoglossum minus oder als Silbergabelbart bekannt.

Schutzstatus

Die Aquariumfische werden durch das Washingtoner Artenschutzabkommen sowie die EU-Artenschutzverordnung geschützt. Sein Status gilt als gefährdet. Für die Haltung ist eine CITES erforderlich. Diese Fische dürfen eigentlich nur mit Transponder-Chip und Herkunftspapieren gehalten werden. Ausserdem wird in der CITES auch verlangt, das die Tiere eine tierschutz- und artgerechte Haltung bekommen, für einen ausgewachsenen asiatischen Arowana, von 80-90cm, wird dort ein Mindestbeckeninhalt von 2000 Literm angegeben, wobei als Mindestmaße 200 x 100 x 100 cm angegeben sind.

Haltungsbedingungen

Um Osteoglossum bicirrhosum (Arowana) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 27° bis 29°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 4500 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Osteoglossum bicirrhosum gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
22 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: