Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.919 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.300 Bildern und 2.088 Videos

Aquarium Becken 31105 von delphin

Kein Userfoto vorhanden
Das neue Becken (ein Beispielfoto vom Hersteller)

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
26.11.2014
Grösse:
180x50x60 = 540 Liter
Letztes Update:
12.01.2016
Besonderheiten:
Die Kombination wurde am 25.11.2014 geliefert.
Das neue Becken mit neu frisch eingeklebter Rückwand
Beginn der Einrichtung
Der halbe Weg geschafft.
Seit 22.00 Uhr mit Pflanzen:-)

Dekoration

Bodengrund:
Styroporplatten ca. 2cm dick
darüber beiger und grauer Sand jeweils 25 kg und ca. 10kg weißer Sand aus dem alten Aquarium, Körnung 0, 4-0, 8 mm
Aquarienpflanzen:
Geplant ist eine Bepflanzung mit Vallisneria gigantea, Hydrilla vertivillata, Myriophyllum spicatum, Ceratophyllum demersum und Najas marina.
Mal schauen was sich finden lässt;-)
Der kleine Unterwassergarten
 Ceratophyllum demersum
 Vallisneria gigantea
  Hydrilla vertivillata
Weitere Einrichtung: 
Aquarium 3 D Rückwand THIN Aquariumrückwand Motiv: Felsen
200x50x2cm bestellt. (03.11.2014)
Rückwand wurde mit Flex eingekürzt und mit Aquariumsilikon eingeklebt.
50 Liter Feldsteine, musste 50 Liter Wasser aus dem Becken abziehen beim einstapeln.
Die Rückwand

Aquarien-Technik

Filtertechnik:
Eheim 2215 (heute Classic 350)
620 l/h, 4l Filtervolumen gefüllt mit 3 Liter Siporax und 1 Liter Zeolith

Und

1 Aussenfilter FAUNTY 1100 L/h mit ca.
10 Liter Filtervolumen bestückt mit 4 Liter Siporax und 1L Keramikkörper von Papilion, ca. 500ml Korallenbruch und Filterwatte

Beide Außenfilter sind mit Vorfiltern von Eheim ausgestattet.
Weitere Technik:
SunSun Strömungspumpe 5000L/h 12W Wavemaker ist bestellt. (03.11.2014)
Läuft rund und leise.

Besatz

1/2 Siaenochromis Fryeri
2/5 Labidochromis "hongi" red top
1/4 Jodothropheus sprengae
Schwierig die Kleinen zum Stillhalten zu bringen
Wird nicht besser
Gephyrochromis moori

Wasserwerte

ph 8, 2

Futter

Frostfutter: weiße Mückenlarven, Wasserflöhe, Artemia
Lebendfutter: Wasserflöhe, weiße Mückenlarven,
Flockenfutter und Granulate

vegetarische Kost: Gurke, Spinat, Paprika, Wasserlinsen

Fütterung erfolgt unregelmäßig, bzw alle 3 Tage werden Wasserlinsen aus einem anderen Aquarium entnommen und ins Malawibecken eingebracht.
In dieser Zeit jagen die Buntbarsche quasi die durchs Wasser bzw auf der Oberfläche treibenden Wasserlinsen. In den zwei Tagen wird wenig bis nichts zugefüttert.
Hat sich jemand dieses Schauspiel gegeben? Sobald die Wasserlinsen im Wasser sind werden die Kleinen zu wahren Raubtieren und nach zwei Tagen ist keine Wasserlinse mehr übrig.

Sonstiges

Das Becken soll den flachen Uferbereich, idealerweise den Übergang zwischen Vallisnerien-Wald und Felsenzone, darstellen. Also den Bereich bis maximal 7 m Wassertiefe.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User delphin das Aquarium 'Becken 31105' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 26.10.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User delphin. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: