Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.744 Aquarien mit 153.412 Bildern und 1.848 Videos von 18.190 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Rio Xingu - L-Welse Artenbecken (Einlaufphase) von flip

Userbild von flip
Ort / Land: 
33739 Bielefeld / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Rio Xingu - L-Welse Artenbecken (Einlaufphase)

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
05/2017
Grösse:
100 x 50 x 50 = 250 Liter
Letztes Update:
14.05.2017
Besonderheiten:
Es soll sich bei diesem Aquarium um ein Arten-/Zuchtbecken für L-Welse aus dem Rio Xingu handeln.
Das AQ ist ein Standard AQ ohne Besonderheiten. Es steht im Keller, weswegen ich auf ein teureres Modell mit passendem Unterschrank usw. zunächst verzichtet habe.

Eine Abdeckung wurde nun installiert. Hierzu habe ich mir einen Plexiglaszuschnitt in 5mm Stärke organisiert. NAch den ersten Tagen muss ich sagen, dass es zwar funktioniert und ganz gut aussieht, eine leichte Wölbung durch den Temperaturunterschied zwischen Becken und Raumluft tritt aber auf. Alles ab 6mm oder 7mm wäre wiederrum sehr schwer geworden. Ich beobachte das mal weiter.
Aquarium Rio Xingu - L-Welse Artenbecken (Einlaufphase)
Aquarium Rio Xingu - L-Welse Artenbecken (Einlaufphase)

Dekoration

Bodengrund:
Der Bodengrund besteht aus mehreren verschiedenen Sorten und Arten:

Dennerle Rio Xingu Kies
JBL Sansibar White
JBL Sansibar Snow
JBL Sansibar River

Da ich keine bzw. kaum Pflanzen einsetzen werde, habe ich keinen Bodendünger und keine Bodenheizung eingebaut. Unter dem Sand befindet sich eine Styrodur-Platte, um die Bodenplatte vor den Steinen zu schätzen und den Druck zu verteilen.
Aquarienpflanzen:
Es sollen grds. keine Pflanzen eingesetzt werden. Sollte mir die Optik dann doch nicht gefallen oder aus anderen Gründen eine leichte Bepflanzung sinnvoll werden, würde ich Ableger aus meinem anderen Becken nehmen; die Vallisnerien sprießen beispielsweise wie Unkraut.
Weitere Einrichtung: 
Rückwand:
Die Rückwand ist aus der Slim-Line Kollektion von Back to nature. Sie wurde mit Silikon an das AQ geklebt. Es ist das erste Mal, dass ich auf Back to nature zurückgegriffen habe und finde Optik und Verarbeitung sehr ansprechend.

Holz:
Neben einer sehr großen Moorkienwurzel sind noch Savannenhölzer und Mangrovenholz vorhanden.

Steine:
Bei den Steinen handelt es sich um Moränen-Steine, die ich mir günstig bei einem Baustoffhändler ausgesucht habe.

Weitere Einrichtung:
5 Röhren für die Welse in unterschiedlichen Größen, die ich soweit wie möglich versteckt habe, da ich sie nicht sonderlich ansprechend finde. Ich habe die Hoffnung, dass die Welse sich die natürlichen Höhlen zwischen Steinen und Holz suchen und die künstlichen dann wieder verschwinden können.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Derzeit ein noch offener Punkt. Da ich keine Pflanzen will kann ich hier sehr minimalistisch arbeiten. Ich werde mir anschauen, wie es mit dem Tageslicht aussieht und dann eine Aufsatzlampe holen. Für die Fotos habe ich eine aussortierte T5 Lampe meines Juwel-AQ benutzt; diese wäre mir z.B. für einen dauerhaften Einsatz zu hell und auch unverhältnismäßig stromziehend.
Filtertechnik:
Gefiltert wird über einen JBL e901, weitere Innenfilter stehen parat, falls die Leistung nicht ausreichen sollte.
Weitere Technik:
Wie befürchtet war der Eheim 125 Watt - Heizstab nicht ausreichend bei den Raumtemperaturen. Trotz Abdeckung des Beckens kam er nicht über 23,9 Grad hinaus.

Habe jetzt einen JBL ProTemp S300 und nach ca. 10 Stunden hat dieser das Becken von 17 Grad auf 26 Grad gebracht. Zum Ende der EInlaufphase werde ich auf 27,5 hochgehen, da diese Temperatur im jetzigen Becken der L15 herrscht.

Besatz

1/1 L15 - Ich bekomme von einem Arbeitskollegen ein Paar, das bei ihm regelmäßig laichte.

Zunächst sollen keine weiteren Fische dazukommen. Je nachdem, wie es läuft, möchte ich gern eine zweite, passende Art haben (die keine Hybriden fabrizieren).

Wasserwerte

Zielwert beim PH ist in etwa 6-6,5. Ich kann auf 100 % Osmosewasser zurückgreifen und so mit unserem "Flüssigbeton" aus der Leitung ganz gut verschneiden, um sehr weiches Wasser zu bekommen.
Ich werde vor dem Einsetzen etwas experementieren. Bei einem anderen AQ konnte ich mit weichem Wasser und CO2-Düngung sehr stabiles, weiches Wasser mit einem ph von 6,3-6,5 bekommen. Mal sehen, was hier ohne CO2-Düngung klappt; bzw. ob ich doch mit CO2 nachsteuern werden.

Infos zu den Updates

14.05.2017:
Neuer Heizstab, Abdeckung. Neue Fotos folgen die Tage, nachdem ich das blutrote Wasser gewechselt habe (dank der zahlreichen Wurzeln :-) ).

06.05.2017:
Rückwand und Bodenschutz am 30.04.17 eingeklebt. Am 01.05.17 Bodengrund und Steine/Wurzel rein. Seit dem 03.05.17 läuft es nun ein.

User-Kommentare

Tom am 12.05.2017 um 14:34 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Sehr schönes Aquarium und toll natürlich eingerichtet. Ich bin mal gespannt, ob das auf die Dauer nur ein Artenbecken bleibt. Platz genug wäre.
Grüße, Tom.
der Theoretiker am 12.05.2017 um 12:29 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
ich gebe jetzt schon volle Punktzahl für diese sehr natürlich wirkende Schlichtheit der Gestaltung. Sehr detailgenau, die Kiesel, der Sand mit den Bruchstücken (ist das Schiefer?). Auch der minimalistische Besatz ist sehr gut überlegt, wobei hier einer Gruppenhaltung sicherlich nichts im Wege stünde. Bin auf die weitere Entwicklung und Fotos sehr gespannt. Warum hat hier noch kein `Biotopverrückter` was geschrieben?
LG Matthias
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User flip das Aquarium 'Rio Xingu - L-Welse Artenbecken (Einlaufphase)' mit der Nummer 33826 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 29.04.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User flip. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Alpen meets Amazonas
von Quyrill
250 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika mit Hyphessobrycon columbianus
von Kuller
250 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von Mike Reimann
250 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 33922 Kunterbunter Beginn
von Ceylon
250 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 30034
von leonard50
250 Liter Südamerika
Aquarium
Neues beni becken
von Umpa
250 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Gesellschaftsbecken
von navicula
250 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika in der Oberpfalz
von Heppy
250 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Becken
von Schnuppe
250 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas (aufgelöst)
von Teh_D
250 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
BIETE: Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
Preis: 24.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht