Die Community mit 19.049 Usern, die 9.062 Aquarien, 27 Teiche und 32 Terrarien mit 162.138 Bildern und 2.333 Videos vorstellen!

Aquarium Becken 487 von Jens Rautenberg

Beispiel
Ort / Land: 
Münster / NRW
Aquarianer seit: 
18 Jahren
Aquarium Hauptansicht von Becken 487

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
150x80x60 = 720 Liter
Letztes Update:
13.10.2010
Besonderheiten:

Eingeklebter 3 Kammer Innenfilter

mehr Infos unter www.uka-aquarienbau.de

Aquarium Becken 487

Dekoration

Bodengrund:

Flußsand vom Baustoffhändler

(1 Speisfaß .. keine Ahnung wie viel kg das sind)

Aquarienpflanzen:

2 x Cryptocoryne usteriana

Weitere Einrichtung: 

250 kg Sandstein aus einem Steinbruch in der Nähe

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Duplaelectra 2 x 55W

reicht für Algenwachstum aus, den die Tropheus abweiden

Filtertechnik:

3 Kammer Innenfilter mit einer Eheim 1250 /

Pumpenleistung von 1200 l/h

Der Filter ist direkt im AQ fest eingebaut und hinter den Steinaufbauten versteckt. In der ersten Kammer ist auch die Stabheizung untergebarcht.

Besatz

3/13 Tropheus moorii ´Chipimbi´

+ 5 kleine Nachzuchten ...stolz ;-)

1/1 Altolamprologus compressiceps ´Chisanza´

1/1 Neolamprologus leleupi

1/1 Neolamprologus similis

1/1 Neolamprologus kungweensis

1/1 Julidochromis transcriptus ´Kissi´

wollen noch 15-20 Cyprichromis leptosoma hinzusetzen

Besatz im Aquarium Becken 487
Besatz im Aquarium Becken 487
Besatz im Aquarium Becken 487
Besatz im Aquarium Becken 487
Besatz im Aquarium Becken 487

Wasserwerte

25 °C

PH 8

GH 15

KH 9

No2 0

Futter

Hikari ´Cichlid Excel´

O.S.I. Spirulina-Flocken

CiGranPro-H -> www.FirstFish.de

Artemia

Cyclops

Fischeier

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Daniel Riedel am 27.08.2004 um 23:05 Uhr
Bewertung: 10
Optisch sehr ansprechend und natürlich. Aber ich würde das Becken auch noch mit einer Powerhead bestücken, damit würde der BioInnenfilter entlastet. Nur eins verstehe ich nicht, wie schaffst du es die Verschiedenen Nahrungsansprüche der Tiere zufrieden zu stellen?
Gerade Tropheus reagieren sehr empfindlich auf tierische Nahrung.
Ich wünsche dir viel Glück, das nichts schief geht.
Viele Grüße
Jens Rautenberg am 16.03.2004 um 09:47 Uhr
Hi Dirk,
vielen Dank für Deine Anregungen! bzgl. Aufwuchsfresser -> Carnivoren weiß ich wohl selber, da aber fast alle schon nachgezüchtet haben, denke ich das jeder genug von dem bekommt was er braucht ;-) .
Auf dem Foto kommt das Becken wirklich nen bißchen dunkel rüber, ist in Wirklichkeit heller. Außerdem finde ich z.B. Lochgestein als Dekorationsmittel nicht so geeignet, da man schlechter Höhlen etc. bauen kann, es ist scharfkantiger und bei einem Umzug verstecken sich die Tiere in den einzelnen Felsen und man bekommt Sie nicht raus..
Dirk Bommes am 16.03.2004 um 07:04 Uhr
Die Kombination der Tropheus, als reine Aufwuchsfresser und den Carnivoren Neolamprologus bzw. Altolamprologusarten bzw. Julidochromis ist nicht gerade ideal, aber anscheinend vertragen Deine Tropheus das Futter gut. Ist halt ein Tanz auf des Messersschneide. Wenn Du helleres gestein im Becken hättest würden Deine Tropheus viel besser zur Geltung kommen. So wirkt das ganze sehr dunkel. Technik ist in Ordnung.
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Jens Rautenberg das Aquarium 'Becken 487' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 487' mit der ID 487 liegt ausschließlich beim User Jens Rautenberg. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 18.02.2004
Wir werden unterstützt von:
LedAquaristik.de
HMFShop.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor