Die Community mit 19.352 Usern, die 9.133 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.564 Bildern und 2.464 Videos vorstellen!
Neu
Login

Terrarium Feuchtgebiet von HOTU

Userinfos
Userbild von HOTU
Ort / Land:
Braunschweig / Deutschland
Betreibt das Hobby seit:
1980
Hauptbild

Beschreibung des Terrariums

Typ:
Waldterrarium
Läuft seit:
12.02. 2022
Größe:
37x22x25 = 2 Liter
Letztes Update:
21.07.2022

Besonderheiten:

Miniterrarium/Transportterrarium aus Kunststoff mit luftdurchlässiger Abdeckung, eingerichtet als Sumpfbiotop für fleischfressende Pflanzen (Karnivoren) die Staunässe und hohe Luftfeuchtigkeit benötigen

Das Wasservolumen entspricht nicht der Behältergröße, da nur der untere Bereich mit Wasser gefüllt ist ca. 2 Liter

Infomaterial
Terrarium
Terrarium Beleuchtet rot blau

Dekoration

Bodengrund:

aufgelistet von unten nach oben:

1-Kunststoffgitter eines Bodenfilters zur besseren Wasserzirkulation

2-Blähtonkugeln als Drainage

3-Bodensubstrat für Kanivoren

4-Bodensubstrat aus Kokosfasern

5-Spezialerde für Kanivoren

6-Abdeckung aus Moos für die Speicherrung der Feuchtigkeit und schönere Optik

Terrariumbepflanzung:

1xDianoea muscipula-Venusfliegenfalle

1x Drosera adelae-Sonnentau

1xSarracenia swaniana-Fensterfalle/Krugpflanze

1x Pinguicula-Fettkraut

grünes Ziermoos

Pflanzen
Krugpflanze
Sonnentau
Venus-Fliegenfalle
Venus-Fliegenfalle
Moos
Fettkraut
Fettkraut
Komplette Bepflanzung
Hauptbild

Weitere Einrichtung:

Kunststoffterasse im vorderen Bereich um die verschiedenen Bodenschichten optisch zu kaschieren

etwas brauner Garnelenkies im vorderen Bereich um die Filtergitter zu kaschieren

Bodengrund
Pflanzen

Terrarien-Technik

Beleuchtung:

Vollspektrum LED-Pflanzenleuchte mit zwei Leuchtbalken, Farben einzeln schaltbar, dimmbar, laut Hersteller 25 Watt, versorgt über USB Netzteil, gesteuert über digitale Zeitschaltuhr 9:00-21:00 Uhr

Filtertechnik:

keine

Weitere Technik:

digitale Zeitschaltuhr

Zeitschaltuhr
Beleuchtung an
Beleuchtung

Besatz

kein tierischer Besatz

Haltungsparameter

unrelevant, nachgefüllt wird nur mit Regenwasser, Kanivoren brauchen weder Dünger noch Mineralien

Raum und Wassertemperatur 20-23 Grad

Futter

kein Futter! Kanivoren "fangen" nur lebende Insekten, wenn sich ein kleineres Insekt in ihre Falle begibt, schnappen sie schon mal zu, benötigen aber nicht zwingend fleischliche Nahrung, Füttern kann zum Absterben der Pflanze führen!

Sonstiges

Das Projekt ist entstanden, da ich schon ein Miniterrrarium mit Kanivoren hatte und die Pflanzen sehr spannend finde. Da der Großteil an Hardware noch im Keller rum stand, habe ich das Projekt umgesetzt.

Infos zu den Updates

12.02. 2022 Projekt eingestellt

16.02. 2022 erstes Fazit: Pflanzen haben sich gut entwickelt, Venus-Fliegenfalle hat alle Fangklappen offen, Krugpflanze hat die Fangtrichter geöffnet und Sonnentau hat die Fanghärchen abgespreizt, alles Zeichen, dass die Haltungsparameter stimmen

14.04. 2022 im Gartencenter durch Zufall das Fettkraut endeckt, gekauft und die freie Ecke damit bepflanzt,

schon mehrmals beobachtet, wie kleinere Fliegen als Futter enden, der Sonnentau hat sich sogar eine junge Snake (Langbein) geschnappt, ca. 1 Woche gedauert, bis sie vollkommen verschwunden war

neue Fotos eingestellt

15.04. 2022 Hauptbild geändert

21.07. 2022 mein Büro ist nahezu Insektenfrei, durch die Beleuchtung wird fast alles angelockt und gefangen

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied HOTU das Terrarium'Feuchtgebiet' mit der Nummer 43680 vor. Das Thema 'Waldterrarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die TerrariumbesitzerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Terrarium-Beispiel 'Feuchtgebiet' mit der ID 43680 liegt ausschließlich beim User HOTU. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 18.06.2021