Die Community mit 19.505 Usern, die 9.175 Aquarien, 33 Teiche und 54 Terrarien mit 166.652 Bildern und 2.531 Videos vorstellen!
Neu
Login

Echinodorus martii im Aquarium pflegen

Einrichtungsbeispiele für Gewelltblättrige Schwertpflanze

Echinodorus martii im Aquarium pflegen (Einrichtungsbeispiele für Gewelltblättrige Schwertpflanze)

Wissenswertes zu Echinodorus martii

Herkunft

Bei Echinodorus martii (Gewelltblättrige Schwertpflanze) handelt es sich um eine Wasserpflanze, die ursprünglich aus Mittelamerika und Südamerika stammt.

Foto mit Echinodorus martii Foto mit Echinodorus martii Foto mit Echinodorus bleherae (Nr.3) und Echinodorus martii (var. major, Foto mit Echinodorus Martii (Leopoldina Schwertpflanze) u. Echinodorus Foto mit Echinodorus martii (major)  eingesetzt am 1.Juli 2019 Foto mit Echinodorus martii (major)

Pflege

Diese Aquariumpflanze aus Südamerika erreicht eine Wuchshöhe von maximal 50 cm. Im Aquarium wird sie deshalb meist im Hintergrund eingesetzt. Dabei muss aber beachtet werden, dass es sich bei Echinodorus martii um eine sehr lichthungrige Pflanze handelt und auch in recht hohen Becken dem Rechnung getragen werden muss.

Damit diese Schwertpflanze optimal wachsen kann, ist eine Wassertemperatur zwischen 24 und 26°C erforderlich. Das Bodensubstrat sollte nährstoffreich und feinkörnig sein. Eine optimale CO2-Versorgung und eine ausreichende Gabe von Eisendünger sind ebenfalls unbedingt erforderlich, damit keine Chlorose auftritt.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum wird Echinodorus martii als Gewelltblättrige Schwertpflanze bezeichnet.

Vermutlich handelt es sich um keine eigenständige Art, sondern lediglich um ein Synonym für Echinodorus major.

Vermehrung

Die Gewelltblättrige Schwertpflanze vermehrt sich im Aquarium ausschließlich vegetativ über Ausläufer und Adventivpflanzen. Blütenstände werden nur selten ausgebildet.

Haltungsbedingungen

Um Echinodorus martii (Gewelltblättrige Schwertpflanze) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 26°C
29
Einrichtungsbeispiele