Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.744 Aquarien mit 153.412 Bildern und 1.848 Videos von 18.190 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 33581 von Bawitdaba

Kein Userfoto vorhanden
Aquarium Hauptansicht von Becken 33581

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
60x50x50 = 720 Liter
Letztes Update:
12.07.2017
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581
Aquarium Becken 33581

Dekoration

Bodengrund:
Kies, Körnungen 2mm bis 6mm.
Versuchsweise kein Nährboden, dafür wurden Blähtonkugeln um die Pflanzen in den Boden gedrückt.
Aquarienpflanzen:
Echinodorus Bleheri
Echinodorus Martii
Echinodorus "Red Chamäleon"
Vallisneria Gigantea
Vallisneris Spiralis
Alternanthera Reineckii
Sagittaria subulata


Nicht mehr vorhanden:
Echinodorus Tenellus
Glossostigma Elatinoides
Hemianthus Callitrichoides
(alle eingegangen, warum auch immer)

Gedüngt wird sporadisch alle 10 bis 14 Tage mit JBL Ferropol, seit kurzem an jedem Arbeitstag mit Ferropol 24
Pflanzen im Aquarium Becken 33581
Weitere Einrichtung: 
2 Moorkienwurzeln

1x ca 100x55cm (nach drei Monaten Wässerung immer noch mit Steinen beschwert)
1x ca. 60x35cm

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
4 x Simbr LED Aufsetzleuchte 70cm

Geplant waren 2, leider nicht ausreichend hell, ausserdem sorgen die grossen Wurzeln für zuviele unbeleuchtete Flächen. Aktuell sind 3 installiert, die 4 ist unterwegs. Viele werde jetzt wegen dem Chinabilligkrams die Augen verdrehen. Ich habe die gleiche Lampe in klein seit über einem Jahr über meinem Nano Becken installiert. Kein Defekt.
Nach 8 Monaten Leuchten die Dinger noch einwandfrei, Zwar nach wie vor nicht die hellsten Leuchten, aber die Skalare sind dankbar.
Filtertechnik:
Da ich aufgrund schlechter Erfahrungen mit Verrohrungen keinen Aussenfilter wollte, mir aber über einen integrierten Kammerfilter erst Gedanken gemacht habe als das Becken schon abholbereit war habe ich mich für eine recht sportliche, aber scheinbar gut funktionierende Lösung entschieden.

Juwel Bioflow 8.0

Wasserumwälzung 1500l/h

Gefiltert wird aktuell über Aktivkohle, Nitrax, JBL SilikatEx, zwei Feinporige und drei Grobporige Schwämme.
Ggf. folgt teilweise ein Austausch gegen Keramikröhrchen.

Auch der recht kleine Filter leistet nach 8 Monaten noch gute Dienste, 1x im Montat wird die Hälfte der Schwämme ausgewaschen.
Weitere Technik:
Heizstab Eheim Jäger Regelheizer 300
CO2 Dauertest und Thermometer von JBL
Fritz Dect 200 als Zeitschaltuhr
Futterautomat JBL AutoFood
CO² Anlage JBL ProFlora M502

Die Technik ist bewusst einfach und puritisch gehalten. In meinem letzten Leben als Aquarianer war ich Schüler und Student und habe über lange Zeit bis zu 5 Aquarien (30 bis 500l) trotz einfachster/günstigster Technik problemlos und mit wenig Aufwand am laufen. Also gab es keinen Grund das heutige Oversizeing mitzumachen.
Technik im Aquarium Becken 33581

Besatz

8x Pterophyllum Scalare (Zebra, blau)
Gastereopleceus Sternicla (Silberbeilbauch)
Hemigrammus Bleheri (Rotkopfsalmler)
Corydoras Aeneus (Metallpanzerwels)
Poecilia Reticulata (Guppy) als Lebendfutterlieferant

Neritina Natalensis (Zebrarennschnecke)
Neritina Pulligerax (Stahlhelmschnecke)
Clithon Diadema (Geweihschnecke)
Anentome Helena (Raubturmdeckelschnecke)

Nach einer lediglich etwas mehr als zweiwöchigen Einlaufphase habe ich mit dem Besatz begonnen.
Im Abstand von je 7 Tagen:
10 Panzerwelse
20 Panzerwelse
10 Beilbäuche, 10 Rotköpfe
8 Skalare, 20 Rotköpfe

Die Schnecken wurden nach und nach eingesetzt.
Besatz im Aquarium Becken 33581
Besatz im Aquarium Becken 33581
Besatz im Aquarium Becken 33581
Sushi Bar

Wasserwerte

Temp. 23°C
KH 8°dKH
GH 23°dGH
pH 7,5

Futter

JBL NovoGranoMix Granulat
Rote Mückenlarven
Schwarze Mückenlarven
Weisse Mückenlarven

Sonstiges

Wasserwechsel jeden ersten Sonntag im Monat 50%. Das Aquarium läuft mit eigentlich zu hartem Leitungswasser, bisher problemfrei, achten Monat. Aufbereitet wird durch Zugabe von JBL Biotopol. Bei Einrichtung und dem ersten Wasserwechsel habe ich JBL Tropol hinzu gegeben. Da meine Wurzeln das Wasser sehr stark färben und diese Tropol bei zugabe nach Anwisung auch nicht ohne ist habe ich es schnell wieder abgesetzt.
Nicht nur, aber hauptsächlich aus Spass an der Freude werden die Grundlegenden Wasserwerte wöchentlich kontrolliert, gelegentlich umfangreich, hierzu nutze ich ausnahmslos Test von JBL.

Gedüngt wird wöchentlich mit JBL Ferropol.

Das Licht wird mit Hilfe eines Fritz Dect 200 über meine FritzBox gesteuert, Montags bis Samstags ist es von 07:00 bis 09:00 Uhr, sowie vor 15:00 bis 21:00 Uhr hell, Sonntags von 13:00 bis 21:00 Uhr hell.

Das Becken selber besteht aus 12mm Floatlglas und wurde stossverklebt von einem ortsansässgen Aquarienbauer inkl. der Abdeckscheiben angefertigt.

Der Unterbau ist ein schlichtes Aluminiumgestell der Firma MarineSystems mit den Massen 200X76X60cm, welches auf Wunsch meiner Frau nicht verkleidet wurde da sie es zu wuchtig fand. Lediglich zwei Panele habe ich an den Seiten aus Gründen der Stabilität eingesetzt. Über und unter dem flach aufliegenden Gestell ist eine 9mm Siebdruckplatte angeklebt, darunter eine 6mm Isomatte um in beide Richtungen die Gewichtsverteilung zu optimieren, bzw. Unebenheiten auszugleichen. Um trotz des offenen Unterkonstruktion Stauraum zu haben habe ich zwei Ikea Kallax hinein geklebt, nicht viel, aber mehr als ausreichend Platz für all das, was man wirklich braucht.





Auch wenn hier sehr regelmässig von JBL Produkten zu lesen ist ist dies ausdrücklich KEINE Werbung, ebenso habe ich kein Preisausschreiben gewonnen oder ähnliches. Diese nahezue Markenreinheit kommt zum Einen dadurch zu stande das ich mir denke das die jeweiligen Produkten in ebenso Markenreinen Anlagen getestet werden und somit gut aufeinander abgestimmt sind, zum einen habe ich einen kleinen Spleen was mein Konsumverhalten angeht ...

Infos zu den Updates

Nach dem Beschluss wieder ein grosses Aquarium anzuschaffen vergingen natürlich einigen Wochen für Findungs-, Planungs-, Anschaffungs- und Aufpauphasen, in Betrieb genommen habe ich das Becken im Oktober 2016

2016

KW 42 Einrichtung, Bepflanzung, Aufbau des Filters, Inberiebnahme
KW 45 Erstbesatz mit 10 Panzerwelsen
KW 46 weitere 10 Panzerwelse
KW 47 8 Beilbäuche und 10 Rotköpfe
KW 48 8 Skalare und 20 Rotköpfe
KW 50 Wechsel auf eine stärkere Pumpe (1500l/h)

2017

KW 01 10 Guppys
KW 02 Umsetzen erster Pflanzenableger
KW 03 Bohrungen für 2 Futterlöcher in eine der Abdeckscheiben Anschaffung eines Futterautomaten
KW 04 Beim neu einrichten meines Nano waren ein paar Valisnerien übrig die nun spontan eingezogen sind
KW 06 Einsetzen weiterer Pflanzen
KW 25 Einsetzen weiterer Pflanzen
KW 28 Installation und Inbetriebnahme einer CO² Anlage

User-Kommentare

der Theoretiker am 23.01.2017 um 12:44 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Benjamin,
auf den ersten Blick schon eine sehr ansprechende Gestaltung. Doch, gefällt mir. Mit den Wasserwerten könntest bezüglich der Rotköpfe, wie du selbst schon angemerkt hast, echt Probleme bekommen. Auch mit den Beilbäuchen. Bin echt gespannt, ob dein Züchter rechtbehält. Ich hoffe jedoch, dass es gut geht und bin auf die weitere Entwicklung jedenfalls sehr gespannt.
LG Matthias
Leo-FAN am 20.01.2017 um 19:49 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Benjamin,
Willkommen hier bei uns.....
Ein schön und ersteinmal dezent eingerichtetes Becken was du hier vorstellst.
Wobei ich einen schwarzen Hintergrund,oder ne Rückwand bevorzugt hätte.Aber das könnte man ja noch ändern....wenn man mag.
Alles in allem finde ich auch dein Besatz ok.....wäre da nicht dein wirklich für diese Tiere sehr hartes Wasser.Mit diesen Werten wärst du bei den Afrikanischen Grabenseen oder Mittelamerika(!) :-) besser gefahren.
Zudem,sollte es dann doch klappen,glaube ich das der eine Innenfilter zu wenig sein wird wenn alle mal ausgewachsen sind.Wünsche noch viel Spaß und Erfolg.....
LG david
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Bawitdaba das Aquarium 'Becken 33581' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 10.01.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Bawitdaba. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Geophagus & Co
von weyrobing
720 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von Marius Stößer
720 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Traum
von Discus
720 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonasdream (Nur noch Beispiel)
von GGuardiaNN
720 Liter Südamerika
Aquarium
Diskusbecken
von DA PLACID
720 Liter Südamerika
Aquarium
Neues Becken
von Diskusfan2000
720 Liter Südamerika
Aquarium
Guyanarium
von timo-on-keys
720 Liter Südamerika
Aquarium
aufgelöst
von Dani B
720 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Biotop (Existiert nicht mehr)
von Laura
720 Liter Südamerika
Aquarium
Kleines Diskus Biotop
von Martin Schröder
720 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
F1 Qualität L46 Zebra pleco
BIETE: F1 Qualität L46 Zebra pleco
Preis: 50.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop