Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!
28.06.2023 von Tom

Welche Pflanzen sind sicher und geeignet für mein Terrarium?

Welche Pflanzen sind sicher und geeignet für mein Terrarium?

Es gibt viele verschiedene Pflanzenarten, die sich gut für Terrarien eignen. Die Auswahl hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Terrariums, der Art der Reptilien oder Amphibien, die darin gehalten werden, und den klimatischen Bedingungen im Terrarium. Hier sind jedoch einige beliebte und häufig verwendete Pflanzenarten für Terrarien:

  1. Efeutute (Epipremnum aureum): Diese Pflanze ist robust und wächst gut in Terrarien. Sie verträgt unterschiedliche Lichtverhältnisse und ist daher für verschiedene Terrarienarten geeignet. Sie kann sehr einfach selbst vermehrt werden.
  2. Ficus-Pflanzen (Ficus benjamina, Ficus pumila): Ficus-Arten sind beliebt, da sie kletternde Pflanzen sind und den Terrarien einen dschungelähnlichen Look verleihen. Sie bevorzugen feuchte Bedingungen und indirektes Licht.
  3. Bromelien (Bromeliaceae): Bromelien sind schöne, exotische Pflanzen mit bunten Blättern und Blüten. Sie vertragen hohe Luftfeuchtigkeit und gedeihen gut in Terrarien für Reptilien wie Geckos oder Frösche.
  4. Spinnenpflanze (Chlorophytum comosum): Diese Pflanze ist pflegeleicht und verträgt eine Vielzahl von Bedingungen. Sie hat lange, grasartige Blätter und bildet Ableger, die das Terrarium schön füllen können.
  5. Bogenhanf (Sansevieria spp.): Bogenhanf ist eine robuste Pflanze, die in vielen Umgebungen gedeiht. Sie verträgt trockene Bedingungen und eignet sich daher gut für Terrarien mit Wüstenbewohnern.
  6. Pothos (Scindapsus aureus): Pothos ist eine kletternde Pflanze mit herzförmigen Blättern. Sie wächst schnell und verträgt unterschiedliche Lichtverhältnisse.
  7. Efeu (Hedera spp.): Efeu ist eine kletternde Pflanze mit attraktiven Blättern. Sie verträgt verschiedene Lichtverhältnisse und kann das Terrarium gut füllen.
  8. Fittonia (Fittonia spp.): Fittonia, auch bekannt als Nervenpflanze, hat auffällige, gemusterte Blätter und verträgt feuchte Bedingungen. Sie eignet sich gut für Terrarien mit hoher Luftfeuchtigkeit.
  9. Schwertpflanze (Echinodorus spp.): Schwertpflanzen sind Aquarienpflanzen, die auch in Terrarien mit halb-aquatischen Bedingungen verwendet werden können. Sie bevorzugen feuchten Boden und teilweise untergetauchte Wurzeln.
  10. Moosarten (z.B. Spaghnum-Moos, Kugelmoos): Moosarten sind gute Optionen für Terrarien, da sie Feuchtigkeit speichern und eine natürliche Optik schaffen. Sie können auf dem Boden oder auf Kletterästen platziert werden.
  11. Orchideen (Phalaenopsis spp., Dendrobium spp.): Orchideen können in Terrarien mit hoher Luftfeuchtigkeit und guter Belüftung angebaut werden. Sie bieten schöne Blüten und schaffen eine tropische Atmosphäre.
  12. Tillandsien (Tillandsia spp.): Tillandsien sind luftdurchlässige Pflanzen, die keine Erde benötigen. Sie können auf Ästen oder anderen Oberflächen im Terrarium befestigt werden und sind pflegeleicht.

Es ist wichtig, die spezifischen Bedürfnisse der Terrariumpflanzen zu berücksichtigen, einschließlich Licht, Feuchtigkeit und Temperatur. Zusätzlich sollten keine giftigen Pflanzen in das Terrarium gegeben werden, da dies für die Bewohner schädlich sein könnte. Achte darauf, die Pflanzen regelmäßig zu überwachen und gegebenenfalls zu beschneiden, um ein Überwuchern des Terrariums zu vermeiden.

Tom

Userbild von TomTom ist Administrator*in von EB und stellt 12 Beispiele vor. In den Bereichen Malawisee, Tanganjikasee, Victoriasee, West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Amerikagesellschaftsbecken, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Wasserchemie, Fragen zu einrichtungsbeispiele.de steht er/sie den Usern bei Fragen kompetent als Anspechpartner zur Seite.

Titel: Welche Pflanzen sind sicher und geeignet für mein Terrarium? (Artikel 5774)

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Sind Kakteen und Sukkulenten das gleiche?
27.07.2023 Tom

Sind Kakteen und Sukkulenten das gleiche?

Kakteen und Sukkulenten sind nicht dasselbe, obwohl sie oft miteinander verwechselt werden, da sie einige ähnliche Merkmale teilen. Beide sind Pflanzen, die in der Lage sind, Wasser in ihren Wurzeln, Stielen oder Blättern zu speichern, um in trockenen Umgebungen zu überleben. ...

Was macht die Haltung von Dario dario so speziell?
20.05.2024 Tom

Was macht die Haltung von Dario dario so speziell?

Der Dario dario, auch bekannt als Scarlet Badis, ist ein kleiner, farbenfroher Fisch, der in der Aquaristik aufgrund seiner leuchtenden Farben und seines interessanten Verhaltens sehr geschätzt wird. Ursprünglich in den langsam fließenden Gewässern Indiens beheimatet, ...

Meister der Tarnung im Terrarium: Wandelnde Blätter
09.02.2024 Tom

Meister der Tarnung im Terrarium: Wandelnde Blätter

Im faszinierenden Universum der Terrarienhaltung gibt es eine Kreatur, die die Grenzen zwischen Pflanze und Tier verschwimmen lässt: das Wandelnde Blatt. Diese meisterhaften Tarnkünstler haben sich perfekt an ihre Umgebung angepasst und sind bekannt für ihre beispiellose ...