Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.009 Aquarien, 27 Teiche und 27 Terrarien mit 160.593 Bildern und 2.298 Videos
Wir werden unterstützt von:

Betta hendra im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Betta hendra

Betta hendra im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Betta hendra)  - Betta-hendra-slnkaquarium

Wissenswertes zu Betta hendra

Herkunft

Bei Betta hendra handelt es sich um eine Kampffisch-Art, die ursprünglich aus Ostasien stammt. Dort ist sie auf Borneo (Indonesien) in unmittelbarer Nähe der Stadt Palangkaraya zu finden. Die Fische bewohnen Schwarzwasserbereiche mit einem niedrigen pH-Wert und stellenweise dichter Bepflanzung.

Haltung

Die 3 bis maximal 4,5 cm langen Aquariumfische benötigen Aquarien mit mindestens 40 Litern Volumen um ein Paar artgerecht halten zu können. Anders als viele anderen Kampffische können von dieser Wildform auch mehrere Männchen in einem Aquarium gepflegt werden. Eine solche Gruppe mit mehreren Männchen und Weibchen erfordert allerdings ein größeres Behältnis ab 60 Litern.

Wichtig ist die Einrichtung des Aquariums mit einer dichten Bepflanzung. Schwimmpflanzen, die für ein gedämpftes Ambiente sorgen sind ebenfalls empfehlenswert. Für die Labyrinthfische ist es allerdings wichtig, dass auch freie Bereiche an der Oberfläche vorhanden sind. Vor allem wenn mehrere Männchen gehalten werden sollen, muss die Einrichtung für eine gute Struktur sorgen und auch Rückzugsmöglichkeiten und Verstecke bieten, da vor allem in der Laichzeit eine gewisse Aggressivität zu beobachten ist.

Die neugierigen Tiere aus dem Coccina-Formkreis benötigen für ihr Wohnbefinden ein saures Milieu mit einem pH-Wert zwischen 4 und 6.5. Die Gesamthärte sollte zwischen 1 und 6°dGh liegen. Die Aquarienfische sind also ausgesprochene Weichwasserfische, die optimal in aufbereiteten Osmosewasser gehalten werden sollten. Die Temperatur des Wassers sollte zwischen 22 und 27°C liegen.

Bei der Filterung sollte darauf geachtet werden, dass kaum Strömung entstehen sollte.

Als Futter kommen die meisten Lebend- und Frostfutterarten in Frage. Rote Mückenlarven sollten allerdings nicht gegeben werden. Optimal sind Artemien, weiße und schwarze Mückenlarven und andere kleine Insekten. Trockenfutter wird zwar meist angenommen, sollte aber hochwertig sind und nur als Ergänzung dienen.

Die Haltung in einem Gesellschaftsaquarium ist nicht zu empfehlen. Bevorzugt sollten die Zierfische im Artaquarium gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit Garnelen ist nicht möglich, da diese in der Regel gefressen werden.

Bezeichnungen

Betta hendra werden in der Aquaristik auch als Betta sp. Sengalang, B. sp. Palangkayara oder B. sp. Sebangua bezeichnet.

Nachzucht

Es handelt sich hier um Schaumnestbauer. Die Nester werden bevorzugt in Schwimmpflanzen angelegt und pro Laichgang 20 bis 50 Eier abgelegt. Der Schlupf erfolgt nach 24 bis 72 Stunden. Das Freischwimmen nach weiteren 24 bis 48 Stunden. Die Jungfische werden nicht von den Eltern gefressen und können zusammen mit diesen aufgezogen werden.

Haltungsbedingungen

Um Betta hendra möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 27°C
  • pH-Wert: 4.0 bis 6.5
  • Gesamthärte: 1° bis 6° dGH
  • Mindestaquariengröße: 40 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Betta hendra gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Kein Einrichtungsbeispiel gefunden, das den Kriterien entspricht!
Aquaristik CSI
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquarienkontor