Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.899 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.683 Bildern und 2.040 Videos

Betta picta im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Java-Kampffisch

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Betta picta

Herkunft

Betta picta (Java-Kampffisch) ist ein Labyrithfisch, der ursprünglich aus Südostasien stammt und ist dort auf einigen indonesischen Inseln zu finden.

Haltung im Aquarium

Betta picta ist in der Aquaristik noch weitgehend unbekannt. Da sie eine Länge von maximal etwas mehr als 5 cm erreichen können, braucht man ein Becken mit mindestens 54 Liter Volumen, um ein Paar im Artbecken dauerhaft halten zu können.

Das Aquarium für Betta picta sollte möglichst dicht bepflanzt sein und viele Versteckmöglichkeiten aus Wurzeln und Steinen bieten.

Der Pfauenaugen-Kampffisch fühlt sich bei folgenden Wasserwerten am wohlsten: Wassertemperatur 22 bis 24°C, pH-Wert 6 bis 7.5, Gesamthärte 10 bis 22°dGH.

Das Becken sollte gut abgedeckt werden, da es sich bei diesen Zierfischen um sehr gute Springer handelt. So lässt sich auch sicherstellen, dass die Luft oberhalb der Wasseroberfläche nicht zu kühl wird und von den Fische mit ihrem Labyrinthorgan gefahrlos geatmet werden kann.

Der Kampffisch lebt in der Regel recht zurückgezogen und scheu. Betta picta sollte nicht mit anderen Zierfischen vergesellschaftet werden, sondern im Artbecken gehalten werden. Die Männchen bekämpfen sich selbst bei der Revierverteidigung nur selten.

Auf alle Fälle sollte ein hoher Anteil des Futters für Betta picta aus Lebend- und Frostfutter bestehen, das vor allem kleine Krebstiere enthält. Geeignet sind vor allem Daphnien, Artemia und Mückenlarven.

Bezeichnungen

Betta picta ist unter der deutschen Bezeichnungen Java-Kampffisch bekannt.

Nachzucht

Bei diesem Aquariumfisch handelt es sich um einen Maulbrüter. Bei der Paarung sammelt das Weibchen die befruchteten Eier auf und übergibt sie an das Männchen, das die Brut für ca. 14 Tage im Maul ausbrütet. Die frisch geschlüpften ca. 7mm langen Kampffische können mit feinem Saubfutter oder Artemia-Nauplien gefüttert werden und wachsen sehr schnell.

Haltungsbedingungen

Um Betta picta (Java-Kampffisch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 24°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.2
  • Gesamthärte: 10° bis 22° dGH
  • Mindestaquariengröße: 54 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Betta picta gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

in Beispielen zwischen und Litern 
1 Einrichtungsbeispiele mit 'Betta picta' gefunden.


Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Wir werden unterstützt von: