Die Community mit 19.540 Usern, die 9.189 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.960 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarien mit Hyphessobrycon flammeus

Roter von Rio

Aquarien mit Hyphessobrycon flammeus (Roter von Rio)

Wissenswertes zu Hyphessobrycon flammeus

Informationen

Der Rote von Rio stammt ursprünglich aus Südamerika Der Fisch hat eine schlanke, zylindrische Körperform und kann eine Länge von bis zu 4 cm erreichen. Die Grundfarbe der Haut ist silbrig bis golden und hat eine dunkle Linie, die sich vom Auge bis zur Schwanzflosse erstreckt. Der charakteristische rote Streifen auf der Körperseite des Fisches macht ihn zu einem auffälligen Fisch.

Foto mit Roter Hexenwels und Roter von Rio Foto mit 16.10.2012 Roter von Rio Foto mit Corydoras panda und Hyphessobrycon flammeus Foto mit 20-25 Neons, 10-15 Kupfersalmler, 10 Roter von Rio, 8 Skalare, Foto mit Roter von Rio Foto mit Roter von Rio Foto mit Apistogramma cacatuoides (w); diverse Hyphessobrycon flammeus; Foto mit Roter von Rio Foto mit Roter von Rio

Die Flossen des Fisches sind proportional zur Körperlänge und haben eine auffällige rote bis orange Färbung. Die Rückenflosse ist hoch und spitz zulaufend, während die Bauchflosse klein und rundlich ist. H. flammeus hat auch eine lange, schlanke Schwanzflosse, die ihm hilft, schnell und wendig zu schwimmen.

Hyphessobrycon flammeus ist besonders bei Einsteigern beliebt, da er ein absolut friedliches Verhalten zeigt und so schon lange zu den besonders gerne im Gesellschaftsaquarium gehaltenen Arten gehört. Er kann dabei auch von Anfängern einfach gepflegt und mit anderen kleinbleibenden Salmlern Ein passendes Aquarium für den Roten von Rio ist am besten dicht bepflanzt und fasst mindestens 50 Liter.

Dieser Hyphessobrycon nimmt jede Art von Trockenfutter aus dem Zoohandel. Es sollte allerdings gelegentlich für Abwechslung in Form von kleinem Lebend- oder Frostfutter gesorgt werden.

Der Rote von Rio fühlt sich bei Wasserwerten von PH 6,5 bis 7,0 und GH 5° bis 20° am wohlsten. Die Temperatur des Aquarienwassers sollte zwischen 23 und 27°C liegen.

Der Gruppenfisch, der nie unter 6 bis 8 Tieren gehalten werden sollte, ist als Freilaicher auch im Aquarien relativ leicht zu vermehren. Zur Zucht sollte ein Paar in einem nur schwach beleuchteten Aquarium, das mit feinfliedrigen Pflanzen bepflanzt ist, angesetzt werden. Nach der Eiablage müssen die Elterntiere sofort aus dem Zuchtaquarium entfernt werden.

Der Rote von Rio wird im Handel auch als Roter Tetra von Rio oder als Feuersalmler angeboten.

Haltungsbedingungen

Um Hyphessobrycon flammeus (Roter von Rio) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.0
  • Gesamthärte: 5° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 50 Liter

Videos

Video Ramirezis + Hyphessobrycon flammeus von Martin Ihde (Lb2JpBiJigE)
92
Einrichtungsbeispiele