Die Community mit 19.197 Usern, die 9.113 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.887 Bildern und 2.395 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 25728 von flaschenbauer

UserinfosWeb
Userbild von flaschenbauer
Ort / Land: 
71732 Tamm / Deutschland
Aquarianer seit: 
2006
Becken am 18.06.2013

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Aquascaping
Läuft seit:
15.02.2013
Größe:
120 x 60 x 60 = 432 Liter
Letztes Update:
18.06.2013

Besonderheiten:

Umzug des Beckens am 25.01.2013 an seinen neuen Platz.

Beginn der Neueinrichtung des Becken am 01.02.2013

Anfertigung des Becken durch meinen Händler Fischer Fische in Schwieberdingen im Jahr 2007 mit 12 mm Floatglas.

Verrohrung PVC durch die Bodenscheibe.

Unterschrank und Blende als Anfertigung durch meinen Freund.

Becken im Rohzustand
Steinaufbau im leeren Zustand
Becken am 15.02.2013 I
Becken am 14.02.2013
Becken am 19.02.2013
Becken beim hochfahren des T5 Leuchtbalkens
Becken am 18.03.2013 mit hochgefahrener Beleuchtung
Becken am 21.03.2013
Becken am 27.03.2013
Becken am 10.04.2013
Becken am 25.04.2013
Becken am 10.05.2013
Becken am 18.06.2013

Dekoration

Bodengrund:

ca. 30 kg Dennerle Deponit Mix Professional

ca. 100 kg Dennerle Kristall - Quarzkies diamantschwarz

Bodengrund: rundgeschliffener Quarzkies der Firma Dennerle. CO² beständig.

Dennerle Bodenheizung 50 W

(Steuerung über Dennerle Duomat)

Aquarienpflanzen:

Diese Mal setze ich alle Pflanzenarten aus dem Tropica Programm ein.

Vordergrund: Eleocharis sp. 'mini' . 10 Töpfchen

Mittlerer Bereich: Hydrocotyle tripartita 10 Töpfchen

Microsorum pteropus 'Trident' auf dem Holz 7 Töpfe

Staurogyne repens. 10 Töpfchen

Hintergrund bzw, auf dem "Hügel": Myriophyllum mattogrossense 'Red', 5 Töpfchen

Rotala macrandra. 2 Töpfchen

Seitenansicht 25.02.2013
Seitenansicht des Becken am 21.03.2013
Seitenansicht des Beckens am 27.03.2013
Detailansicht Myriophyllum Hydrocotye und Rotala

Weitere Einrichtung:

Holz: 2 Wurzeln aus dem alten Becken 7172 die auch hier wieder Verwendung finden.

Steine: 22 Steine aus Fuchsit. Es handelt sich hierbei um einen Tonerdeglimmer. Bereits in einem

anderen Becken mit Garnelen ausprobiert und dort funktioniert der Stein tadellos.

Viele der Steine verschwinden im Untergrund um das Nachrutschen des Sandes besser zu

verhindern.

Wurzelholz mit Microsorum Sp. Trident
Detailansicht 25.02.2013

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Ein Luxor Leuchtbalken 2 x 39 WT 5 mit Luxor Steuerung und dimmbarem EVG

07.00 - 07.30 Uhr 0 - 100 % (Sonnenaufgang)

07.30 - 11.30 Uhr 100 %

11.30 - 12.00 Uhr 100 - 0 %

12.00 - 14.30 Uhr 0 % (Mittagspause)

14.30 - 15.00 Uhr 0 - 100 %

15.00 - 19.00 Uhr 100 %

19.00 - 19.30 Uhr 100 - 3 %

19.30 - 21.00 Uhr 3 % (Mondphase)

sowie 5 LED Leuchtbalken von Arcadia 100 cm 23 W gesteuert über eine Zeitschaltuhr.

Filtertechnik:

Filter: Eheim Filter 2128 mit biologisch mechanischer Filterung und innenliegender Heizung.

Temperatur Ansteuerung über Dennerle Duomat.

Filtermaterial: Im ersten Filterkorb Clearwater Filterchips von Dennerle.

Im zweiten und dritten Filterkorb Turbo Filter Perlen von Dennerle.

Grobfilter- sowie Feinfiltervlies von Eheim.

Weitere Technik:

Dennerle CO² Anlage 2.000 gr Flasche

PH-Controller Evolution DeLuxe

CO2 Maxi-Flipper

Blasenzähler ExactCO2 Langzeittest Correct +

pH CO2 Special-Rücklaufsicherung

CO2 Nachtabschaltung Comfort

CO2 pH-Elektroden Set

DUOMAT Evolution Heizungssteuerung für Boden und Filterheizung

Filter und elektr. Steuerung

Besatz

08.03.2013: Die ersten Bewohner sind eingezogen: 50 x Caridina japonica, (Amano Garnele.)

Diese sollen sich nun der Algenblüte annehmen und entsprechend reduzieren.

Über diese Garnelenart ist glaube ich schon alles gesagt. Im alten Layout haben Sie Ihren

Job immer sehr gut erledigt.

15.03.2013: Ich habe mich im Besatz nun für den Sulawesi Prachtreiskärpfling (Oryzias woworae)

entschieden und den Rest von 3 (1m/2w) Fischen die beim Händler noch gestanden sind

eingesetzt. Als Gesamtbesatz werden ca. 40 Stück angestrebt die laut meinem Händler

in ca. 14 Tagen eintreffen sollen. Dies werden dann Nachzuchten sein. Die Art sollte nach

meiner Recherche mit den im Becken herrschenden Bedingungen gut klar kommen.

18.06.2013: Letzte Woche sind nun zusätzlich 75 Prachtreiskärpflinge eingezogen die sich prima

aklimatisiert haben . Wie das Geschlechterverhältnis ist lässt sich nur schätzen gehe aber

davon aus, dass es 50 : 50 ist.

Wasserwerte

15.02.2013: Das Becken ist nun in der Einfahrphase

08.03.2013: Die Wasserwerte sind nun OK. Die Einfahrphase ist beendet. Die Werte sind bereits seit

einigen Tagen stabil. Ich warte aber immer noch gerne ein Paar Tage ab bis die Werte

aussagefähiger bzw. bestätigt sind. Die Werte entsprechen wieder genau dem alten

Layout. Ich bin froh, dass bei uns Wasser (GH + KH) mit solchen Werten bereits aus dem

Wasserhahn kommt. Wenn die Garnelen die Algen in den Griff bekommen haben werde

ich vorsichtig beginnen mit der Hälfte der empfohlenen Menge Tagesdünger ( A1 von

Dennerle) das Becken zu düngen.

PH Wert 6, 7 - 6, 9 Dies ist die Schwankungsbreite des PH Controllers

GH 6

KH 6

Nitrit N.N

Nitrat 10 Mg

Phosphat N.N

Aktuelle Temp: 24 °C

Intervalle des Wasserwechsels: ca. alle zwei Wochen 50 % etwa 200 Liter.

Futter

Es wird nun immer wieder zusätzlich etwas Trockenfutter von Tetra den Garnelen angeboten, das diese auch sehr gerne annehmen.

Für die Oryzias wird nun zusätzlich Feines Granulat von Nature Food angeboten und gefüttert.

Sonstiges

Dieses Layout ersetzt das Einrichtungsbeispiel 7172 das aufgrund des Umzuges in ein anderes Zimmer aufgelöst wurde.

Infos zu den Updates

15.02.2013: Becken bepflanzt und befüllt.

19.02.2013: Neues Hauptbild eingestellt.

25.02.2013: Neues Hauptbild sowie neues Detailbild eingestellt. CO² Anlage angefahren.

28.02.2013: 1. Wasserwechsel durchgeführt 70 %

08.03.2013: Wasserwerte ermittelt. Diese sind nun OK. Die Einfahrphase ist somit beendet.

50 Amanogarnelen eingesetzt.

15.03.2013: 3 Stück Sulawesi Prachtreiskärpfling Oryzias woworae eingesetzt.

18.03.2013: Neues Hauptbild sowie ein Bild beim hochfahren der Beleuchtung eingestellt.

19.03.2013: Beobachte schon seit einigen Tagen eine leichte Algenblüte. Habe von meinem Händler

nun leihweise für die nächsten Tage eine UV Lampe zur Klärung des Wassers erhalten.

Dies kann man im übrigen auch auf dem Bild beim hochfahren der Beleuchtung

erkennen.

21.03.2013: Zwei neue Bilder hochgeladen. Die UV Lampe läuft nun und es ist schon eine Besserung

der Wassertrübung festzustellen.

27.03.2013: Drei neue Bilder hochgeladen. Die Wirkung der UV Lampe ist nun bereits deutlich im

Becken zu spüren. Zur Sicherheit werde ich sie über Ostern weiter laufen lassen und

dann weiter entscheiden.

10.04.2013: Soeben Wasserwechsel durchgeführt und ein neues Bild eingestellt. Eleocharis "gemäht"

und Hydrocotyle zurückgeschnitten. Rotala und Myraphyllum wachsen immer besser

etablieren sich immer mehr. Staurogyne mickert noch herum. Ich glaube hier ist einfach

Geduld gefragt. Die Oryzias Nachzuchten lassen noch auf sich warten. Ich lasse mir hier

ohnehin Zeit. Je länger das Becken läuft desto stabiler ist es für die Fische . Die UV

Lampe läuft nun einfach nur noch mit, das Wasser ist zwischenzeitlich klar. Der Händler

kriegt die Lampe sowieso erst zurück wenn die Fische da sind. :-)

27.04.2013 Neues Hauptbild eingestellt. UV Lampe entfernt. Am Wochenende steht der

turnusmäßige Wasserwechsel an. Ansonsten alles wie bereits am 10. 04. beschrieben.

10.05.2013 Neues Hauptbild eingestellt. Rotala versetzt. Myraphyllum leicht anders angeordnet.

18.06.2013 Neues Hauptbild eingestellt. Oryzias in der Woche zuvor gesetzt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
GoreSlayer am 10.05.2013 um 22:45 Uhr

Sehr ansprechend und mal etwas anders umgesetzt. Schöne Gestaltung und Technik. Prima weiter so!

Vg Ingo

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied flaschenbauer das Aquarium 'Becken 25728' vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 25728' mit der ID 25728 liegt ausschließlich beim User flaschenbauer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 08.02.2013