Die Community mit 19.049 Usern, die 9.062 Aquarien, 27 Teiche und 32 Terrarien mit 162.138 Bildern und 2.333 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 610 von Jan Kadletz

Beispiel
Ort / Land: 
63486 Bruchköbel / D
Aquarianer seit: 
2001
Panoramabild (nur die 2 Lake-Lampen an)

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
200x60x60 = 720 Liter
Letztes Update:
30.08.2005
Besonderheiten:

Abdeckung und Unterschrank sind Eigenbau

hier in voller Beleuchtung

Dekoration

Bodengrund:

5 cm beiger Quarzsand, vermischt mit ein wenig Kies.(3mm)

Kein ´verbacken´ des Sandes mit dem Kies, da die Tramis fleissig Sand kauen und somit ständig Bewegung im Bodengrund ist

Aquarienpflanzen:

div. Anubien, Javafarn, Cryptocorynen

Pflanzen im Aquarium Becken 610
Weitere Einrichtung: 

grosse, braune Sandstein-Brocken

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Beleuchtet wird mit 3 120cm Röhren a´36 Watt T8 2 davon sind die ´African Lake´ und 1 ´Special Plant´ von Dennerle. Jede Röhre ist einzeln steuerbar. Die erste ´Lake´ macht am Morgen(11 Uhr) die Fische wach. Die 2. ´Lake´ startet dann gegen 12 Uhr. Die ´Plant´ läuft im Shuffel-Modus (Zufallsprinzip) jedoch nicht vor 15 Uhr, und bis spätestens 17 Uhr, ab und zu ist sie auch gar nicht an

Um 22 Uhr geht dann die erste ´Lake´ wieder aus, und um 23.15 ist dann Nachtruhe:D

Filtertechnik:

Eheim Topffilter 2060, allerdings mit der 50iger Pumpe, filtert so meiner Meinung noch effektiver.

Weitere Technik:

Ph-Controller mit allen Gimmicks(rausgeworfenes Geld, wie ich heute finde), Duomat von Dennerle, der den Bodenfluter und den Jäger-Heizer (300W) im Griff hat, Wellenschlagsimulation von Tunze, realisiert mit der 7200/2 tronic und dem Singelcontroler. Eine Photozelle lässt die Fische in Frieden schlafen, denn sie schaltet die Tunze auf minimale Leistung, wenn nur noch eine ´Lake´ an ist.

Eine Resun 3800, versorgt die 5L Nitratsäule, die mit Ph-neutralem Harz befüllt ist

Besatz

Tramitichromis lituris ´mdoka´ 4/6

Aulonocara ethelwynnae 1/1

Besatz im Aquarium Becken 610

Wasserwerte

Nitrat < 10 mg

Nitrit n. M. (zu vernachlässigen)

GH 14°d

KH 15° d

Phosphat nur messbar wenn Säule regeneriert werden muss

Ph 7, 6-7, 9

Temp. 25°-26°

Futter

Flockenfutter: Tetra und Tropical

Granulate: Naturefood

Frostfutter hab ich vom Menüplan gestrichen, nach eingehender Unterhaltung mit Dr. Spreinat.

Grund: Immer wieder Probleme mit dem Verdaungstrakt bei WF.

Wer dazu mehr erfahren möchte, kann mich gerne anschreiben.

Lebendfutter: Fruchtfliegen

Sonstiges

Zum Becken:

Es steht auf 4 Säulen aus Ytong-Steinen, die ca.45 cm hoch sind, also recht flach....aber so seh ich am besten vom Sofa aus ;o)

Die digitalen Zeitschaltuhren wurden von einem Bekannten ´manipuliert´, daher ist ein Zufallsprogramm für die Pflanzenlampe erst möglich geworden.

Infos zu den Updates

Filterung verändert, Beleuchtung verändert, Besatz umgestellt, ebenso die Deko verändert.

Neue Bilder folgen

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Leif Mahlerwein am 17.12.2006 um 03:12 Uhr
Bewertung: 10
Hi
Wow was ein wunderschönes Becken.Da wird man ja neidisch.
Weiter so.
MfG Leif
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Jan Kadletz das Aquarium 'Becken 610' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 610' mit der ID 610 liegt ausschließlich beim User Jan Kadletz. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 04.07.2004
Wir werden unterstützt von:
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de